tax 08, KAP Vert. ausl. Erträge

  • Liebe Freunde des Forums,


    seit einigen Jahren bin ich geführt vom Buhl-Programm gut über die Runden gekommen.
    Diesmal besteht folgendes Problem:
    Die Bank schreibt mir in der Jahressteuerbescheinugung die Einträge im Formular KAP Inl. Kap-Erträge, Einträge in den Z.4 und bei den ausl. Kap-Erträgen in den Z.32, 34 und den Aufwendungen vor.
    In der Anl. AUS werden die Z.6,7 und Z.4-20 gesetzt.
    Bei der Plausibilitätsprüfung werde ich vom Programm zur vollständigen Verteilung der ausl. Erträge aufgefordert.
    Wie soll ich das machen, wenn die Bank alles so vorgibt?
    Die fachlichen und gesetzlichen Hintergründe überblicke ich nicht, also kann ich nur formal handeln. Das scheint hier nicht zu reichen.
    Vielleicht hat jemand einen guten Gedanken?
    Danke!
    Peter63

  • Wenn Du die Eintragungen für die Zeilen 32 und 34 vorgenommen hast unten auf ok drücken. Jetzt weiter unten, also nach der Fettschrift "Anlage KAP (...)", unter der Fettschrift "Anlage AUS (...)" in der Zeile "Zeilen 4 bis 13, 18 und 20 Ausländische......" den Pfeilbutton drücken. Es erscheinen u.a. dunkel abgesetzte und rot umrandete Felder. In diesen steht der Betrag, der noch zu verteilen ist. Diese Beträge im eingabefeld, das sich direkt darunter befindet eingeben und feddisch.


    Gruß Peter

  • Hallo Peter,
    danke für die Hinweise. Ich habe lange nicht im Forum nachgeschaut und der ganze Salat ist seit Mai beim Finanzamt. Nach dem letzten Update der Software nörgelt er auch nicht mehr den Plausibilitätstest an, der ja auf die falsche Verteilung verwies.
    Nächste Runde mit neuen Erkenntnissen im Folgejahr.
    Alles Gute
    Peter63