GSE nachträglich eintragen

  • Hallo, ich war mit meinen ersten Eintragungen der Steuererklärung mal beim Steuerberater, und der hat mich darauf hingewiesen, dass ich bestimmte Einkünftige in die Anlage GSE eintragen muss. Wie geht das in T@x? Unter "übrige Einkünfte" hatte ich zuerst eingetragen, aber das war der falsche Weg. Wer kann helfen?
    Vielen Dank!
    Iamsurfer

  • hallo,


    Einkünfte in die Anlage GSE eintragen! Tolle Frage


    Um welche Einkünfte handelt es sich denn? Einkünfte aus gewerblicher Tätigkeit, oder aus freiberuflicher Tätigkeit, Einkünfte als Übungsleiter, Einkünfte aus Beteiligungen oder als Mitunternehmer?


    Wie hoch sind die Umsätze? Muß eventuell noch die Anlage EÜR ausgefüllt werden?


    Du warst doch schon beim Steuerberater, warum bist du nicht dort geblieben. Ab und zu sind die Kosten für den Steuerberater günstiger als man denkt, besonders wenn man keine Ahnung von der Erklärung hat.


    Schöne Grüße
    Burggespenst

  • Danke für die freundliche Belehrung! Es ging mir nur darum, wie ich im Programm t@x die Anlage GSE nachträglich anlegen kann. Habe es inzwischen herausgefunden.
    Für alle, die das gleiche Problem haben, hier eine hilfreiche Wegweisung:
    In der Symbolleiste gibt es ein Ikon mit dem Titel "Themen", dort kann man nachträglich noch Themen zusätzlich hinzufügen. Ich z.B. brauchte für die Anlage GSE das Thema "Selbständige".
    Jetzt taucht die zusätzliche Anlage in dem Fall auf und kann bearbeitet werden.
    Aber Vorsicht: Nicht immer müssen alle dann aufklappbaren Fenster in @x auch bearbeitet werden. Steuerpflichtige, die nicht auf Grund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind, Bücher zu führen und regelmäßig Abschlüsse zu machen, und die auch keine Bücher führen und keine Abschlüsse machen, sind zur Aufstellung des Überschusses der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben verpflichtet ($4Abs. 3 EStG).
    Da reicht nach Auskunft des Finanzamtes eine nachvollziehbare Excel-Tabelle. Der dort verbleibende Gewinn gehört dann in Zeile 35 der Anlage GSE.
    Schöne Grüße
    Iamsurfer