eTIN vs. Steueridentifikationsnummer

  • Hallo,


    mein Arbeitgeber hat in der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung bereits, wie es zukünftig generell laufen soll, die neue Steueridentifikationsnummer verwendet, und dafür auf die eTIN verzichtet. (Soweit ich weiß, ist die eTIN sowieso nur noch dieses Jahr ausnahmsweise nutzbar.)
    Leider sehe ich in t@x 2010 keine Möglichkeit, dies einzugeben - die eTIN bildet sich jedesmal neu, wenn ich sie lösche. Es gibt zwar das Ankreuzfeld "Aufgrund Härtefallregelung...", aber auch dies ist ja nicht zutreffend, da hiermit ja wohl diejenigen Arbeitgeber gemeint sind, welche die Bescheinigungen noch auf Papier einreichen.


    Übersehe ich etwas oder kann ich meinen Sachverhalt tatsächlich derzeit nicht eingeben?


  • Hallo ast,


    ich habe das gerade mit ElsterFormular für eine Lohnsteuerbescheinigung 2009 getestet.
    Die Steueridentifikationsnummer kann eingetragen werden, die eTIN setzt das System selbst.


    Für die Abgabe der Steuererklärung würde ich einfach die von Tax ermittelte eTIN stehen lassen, die Werte lt. Bescheinigung eintragen und eine Kopie der LoSt-Bescheinigung 2009 der Steuererklärung beifügen.


    MfG
    Akki