Bei der Datei handelt es sich nicht um ein Projekt des Programms.

  • Hallo Leute,


    zum Glück ist die Steuererklärung schon abgegeben, aber bei dem Versuch, heute noch einmal t@x zu öffnen und die Steuererklärung für meine eigenen Unterlagen auszudrucken, kommt nun konsequent die Meldung: "Bei der Datei handelt es sich nicht um ein Projekt des Programms".


    Ich war folgendermaßen vorgegangen: Nach Installation und Update des Programmes habe ich meine persönlichen Daten eingegeben und schon mal abgespeichert. (Als Windows Veteran speichert man ja nach jedem halben Kaffee). Dabei habe ich gemerkt, dass das Programm einen Ordner im Eigene-Dateien-Ordner unter C:Windows/User/Name/Documents/tax/2012/ speichert. Da ich für meine Daten grundsätzlich eigene Ordner verwende und nicht die, die mir Bill Gates vorgibt, landeten alle weiteren Dateien mittels "speichern unter" in D:/Daten/Steuer/2011/geänderter_Filename.V2011
    Resultat: Die allererste Sicherungsdatei lässt sich öffnen, aber meine bis zum Ende durchgearbeitete Version nicht mehr. Auch der Versuch, das Programm zu überlisten, und einfach mal das umfangreichere Sicherungsfile in den Eigene-Dateien-Ordner zu kopieren, wird mit der bereits zitierten Fehlermeldung "Bei der Datei handelt es sich nicht um ein Projekt des Programms." quittiert. Das macht mich nicht zu einem übermäßig glücklichen t@x-Benutzer. Ich erinnere mich nämlich noch daran, dass ich letztes Jahr ähnlich gelagerte Probleme hatte und dereinst mit der halb fertig gestellten Steuererklärung von vorne anfangen musste. Und mit der Datenübernahme im nächsten Jahr ists dadurch vermutlich auch schon wieder Asche. So wie von letztem auf dieses Jahr auch schon.


    Kann das jemand bestätigen, dass man tunlichst die Finger von der "Speichern unter" Funktion lassen sollte, wenn man seine gespeicherte Daten noch einmal wiedersehen will?


    Gruß,
    Kall.


    System: Laptop mit Windows7 Prof 64bit

  • Ich habe "speichern unter" in Zusammenhang mit Steuerprogrammen noch nie genutzt. Ich habe allerdings meinen eigenen Dateien auch auf eine andere Partition verschoben und kann alles problemlos öffnen.


    Für mich spricht der Hinweis eher dafür, dass Du versuchst, die Datei mit der falschen Programmversion zu öffnen.


    Ansonsten einfach mal bei Buhl nachfragen und ggf. ein Ticket eröffnen. Im Zweifel probiert Buhl dann, die Datei zu retten.

  • Hallo miwe,


    danke für die Antwort. Das mit der falschen Version kann ich mit Sicherheit ausschließen. Habe letzte Woche mit tax 2012 die Steuererklärung erstellt und seitdem kein Update gefahren. Jetzt ist wieder tax 2012 auf demselben Rechner vor mir und das Save-File lässt sich nicht mehr öffnen. Ein Ticket hatte ich letztes Jahr bei Buhl geöffnet, das File konnte nicht gerettet werden. Daraufhin habe ich damals von vorne angefangen.
    Ich helfe mir seitdem so, dass ich den Rechner in der Phase, in der ich Steuererklärung mache, nicht ausschalte; und auch alle Windows-Updates unterdrücke (weil die ja oft einen Neustart erzwingen).