hälftiger Anteil vom Ehepartner

  • Hallo,


    ich hoffe das Ihr mir helfen könnt. Bisher bin ich mit Tax gut zurecht gekommen, aber dieses Mal passt es nicht.
    Und zwar habe ich aufgrund der Empfehlung des Programmes die Einzelveranlagung mit hälftiger Aufteilung gewählt.
    Beim ersten Bescheid des Finanzamtes waren sehr große Differenzen zwischen dem was Tax ausgerechnet hatte und was das FA erstatten wollte. Daher habe ich mich hingesetzt und das ganze verglichen. Vor allem sind die Positionen bei denen "Hälftiger Anteil vom bzw. für Ehepartner" steht auf 0 € vom FA festgesetzt worden.


    Daraufhin war ich beim FA und habe das unter anderem beanstandet. Die Sachbearbeiterin erklärte mir, dass da wohl ein Fehler unterlaufen ist und es neu berechnet wird.
    Heute habe ich nun die neuen Bescheide erhalten und es wieder bei den Postionen bei denen "Hälftiger Anteil vom bzw. für Ehepartner" steht auf 0 € festgesetzt worden.


    Kann mir das jemand erklären? Inwieweit wirkt sich das auf die Berechnung aus?


    Danke.

  • Beim ersten Bescheid des Finanzamtes waren sehr große Differenzen zwischen dem was Tax ausgerechnet hatte und was das FA erstatten wollte. Daher habe ich mich hingesetzt und das ganze verglichen. Vor allem sind die Positionen bei denen "Hälftiger Anteil vom bzw. für Ehepartner" steht auf 0 € vom FA festgesetzt worden.


    Daraufhin war ich beim FA und habe das unter anderem beanstandet. Die Sachbearbeiterin erklärte mir, dass da wohl ein Fehler unterlaufen ist und es neu berechnet wird.
    Heute habe ich nun die neuen Bescheide erhalten und es wieder bei den Postionen bei denen "Hälftiger Anteil vom bzw. für Ehepartner" steht auf 0 € festgesetzt worden.

    Und hast Du noch einmal dort angerufen?

  • Bisher noch nicht. Da ich nicht weiß was dahinter steckt, versuche ich erstmal herauszufinden welche Funktion bzw. Sinn dahinter steckt. Dienen diese Felder lediglich zur Überprüfung oder ist das ein Fehler des Finanzamtes?
    Ansonsten können sie mir beim Finanzamt ja viel erzählen, wenn ich keinen Plan habe.

  • Wenn in beiden Bescheiden bei "hälftiger Anteil für den Ehepartner" jeweils 0,00€ steht, inwiefern unterscheiden sich die Bescheide denn überhaupt?


    Die Finanzämter hatten in der ersten Zeit nach der Gesetzesänderung Probleme mit den Einzelveranlagungen von Ehelauten. Mittlerweile sollte alles aber problemlos und antragsgemäß laufen.


    Im Zweifel also anrufen und noch einmal nachhaken.

  • @Minnidennis
    Du musst beide Steuerbescheide nebeneinanderlegen und vergleichen.


    Steht in beiden Steuerbescheiden kein Betrag, wurde die beantragte hälftige Verteilung nicht durchgeführt.


    Wenn in dem einen bei "hälftiger Anteil für den Ehepartner" ein Betrag angegeben ist, dann muss er in dem anderen Steuerbescheid unter "hälftiger Anteil vom Ehepartner" in der gleichen Höhe wieder auftauchen.
    Sollte das nicht der Fall sein ist was falsch.


    In beiden Fällen: Einspruch.


    mfg web-gb