Kinderfreibeträge in der Steuerberechnung fehlerhaft

  • Obwohl ich meine drei Kinder bei "Persönliches"eingetragen habe (und dort auch alle Freibeträge angezeigt werden), kommt in der Vorschau der Steuerberechnung Seite 2, dass beim Einkommen (K07)nur zwei Kinder (14496€) abgezogen werden.Ein paar Zeilen darunter wird bei der Kirchensteuer aber wieder der Freibetrag für drei Kinder, also 21744€ angezeigt. Das passt für mich logisch nicht zusammen.
    Aber ich habe jetzt gefunden, dass beim dritten Kind das KIndergeld besser sei als der 3.Kinderfreibetrag. Damit hat es wohl zu tun. Eigentlich hat es sich erledigt, aber ich finde im Programm nichts, wie ich meinen Beitrag wieder löschen kann.

  • Aber ich habe jetzt gefunden, dass beim dritten Kind das KIndergeld besser sei als der 3.Kinderfreibetrag. Damit hat es wohl zu tun. Eigentlich hat es sich erledigt, aber ich finde im Programm nichts, wie ich meinen Beitrag wieder löschen kann.

    Genau: Familienleistungsausgleich = Kindergeld oder Kinderfreibetrag
    Dann ist bei einem Kind das Kindergeld günstiger als der Kinderfreibetrag. Sollte sich aus der Steuerberechnung und den ausführlichen Erläuterungen des Programms dazu eigentlich detailliert nachvollziehen lassen. Eben genau so wie Du es jetzt gefunden hast.


    Und man löscht in einem Forum keine Beiträge, wenn diese den Forenregeln entsprechen. Denn über genau dieses "Problem" können ja auch andere User stolpern. Diese stoßen dann über die erweiterte Forumssuche im Idealfall auf diesen Thread und finden somit hoffentlich die Erklärung/Lösung.