Beiträge von Welldone1607

    Schönen guten Morgen zusammen!


    Soeben habe ich tax 2020 geöffnet, um in der Gewinnermittlung einige Daten einzutragen.

    Dabei stoße ich auf 3 Einträge, die ich nicht verstehe.

    Saldovortrag

    :hail:Kann mir bitte jemand helfen?

    Gruß...

    Welldone

    Schönen guten Tag zusammen!


    Ich bin gerade dabei, die letzten beiden Einträge in meiner Steuererklärung 2019(!) einzugeben....das heißt, ich versuche es, aber ich finde nicht die richtige Seite, wo ich das eintragen soll!!!


    In meiner Not habe ich einfach beim Finanzamt angerufen, um mir Hilfe zu holen.


    Hier die Antwort meiner Finanzbeamtin:

    "Das ist doch ganz einfach!"

    "Die vereinnahmte Umsatzsteuer tragen sie in Zeile 17 (Kennzahl 141) ein, und die gezahlte Umsatzsteuer in Zeile 64 (Kennzahl 186) ein.


    :dash:Na super, mit dieser Info komme ich in meinem Steuerprogramm nicht weiter!


    :hail:Kann mir bitte jemand helfen?


    Gruß...

    welldone

    Ich möchte es endlich `mal richtig machen und nicht nur hoffen, dass es richtig ist!

    Guten Tag zusammen!



    Ich habe ein kleines Taxiunternehmen (1 Taxi) und stelle mir in jedem Jahr, so auch in diesem Jahr, bei dem Erstellen der Steuererklärung die gleiche Frage:


    "Wo trage ich meine Gewinne und Verluste ein?"

    "In dem Modul EINKOMMENSTEUER oder in dem Modul GEWINNERMITTLUNG?"


    Hier ein paar Beispiele, damit ihr wisst, was ich meine:


    1) Die Ausgaben für mein Geschäftstelefon z.B. könnte ich in dem Modul GEWINNERMITTLUNG eintragen, aber ich könnte mir auch die entsprechende Seite in dem Modul STEUERERKLÄRUNG aufrufen und diese Ausgaben dort eintragen!


    2) Die Abschreibungen (Afa) für mein Taxi kann ich in der GEWINNERMITTLUNG eintragen, aber ebenso gut auch in dem Modul STEUERERKLÄRUNG!


    3) Krankenversicherung, ADAC, Benzin, Hausrat, Einnahmen, Büromaterial usw. hatte ich ebenso in die GEWINNERMITTLUNG eingetragen.


    Anschließend habe ich die Gewinnermittlung in die Steuererklärung importiert!


    :hail:Kann mir bitte `mal ein "Spezi" helfen und mir das verständlich erklären?

    :dash:Wie mache ich es korrekt? (...Nerven liegen blank...)


    Ich hatte das in den vergangenen Jahren mal so und mal so probiert, aber ob das korrekt war habe ich bislang nicht begriffen.


    Wenn ich alle Ausgaben und natürlich auch die Einnahmen NUR in die GEWINNERMITTLUNG eintrage, dann ist das für mich übersichtlicher.


    Auf eine zeitnahe Rückantwort hoffend...

    :stick: Welldone1607

    :grumble: Mein Rechner ist leider abgestürzt und nun muss ich hurtig (Abgabetermin währe Morgen) diese UST-Voranmeldung zustande bringen.
    Entweder bin ich zu aufgeregt, mache da eine kleinen Fehler oder ich habe es schlicht vergessen, wie das funktioniert.


    # Ich habe also schnell in der GEW alle Ausgaben, wenigsten für das $. Quartal usw, eingetragen!
    # Dann in die UST-Voranmeldung aufgerufen und die Auswertung für das 4.Quartal angeklickt!


    Aber ich kann dort keine Einträge erkennen!!!


    Was mache ich denn da falsch???

    Dateien

    • UST-VA.PNG

      (13,42 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallöchen zusammen!


    Ich verstehe Folgendes nicht:

    Derzeit versuche ich mit dem Steuerprogramm tax 2016 prof, meine Firmen-Steuererklärung für mein Taxiunternehmen (1 Taxi) anzufertigen.
    Ich habe also hunderte Tankbelege, Reparatur-Rechnungen, Versicherungen, Einnahmen usw. eingetragen.
    So weit, so gut - das war ja auch weiter nicht schwer.


    Und wenn ich damit durch bin, dann errechnet mit das kleine "Helferlein" auch brav, was ich dem Finanzamt schuldig bin (Umsatzsteuer, Gewerbesteuer...).


    Das habe ich soweit verstanden....denke ich!


    Jetzt muss ich aber auch eine private Einkommenssteuer anfertigen!


    Wie mache ich denn das mit tax 2016?
    Wo trage ich denn Miete, Strom, private Dinge...,na Ihr wisst schon was ich meine, ein?


    Mit anderen Worten:
    Worin besteht denn der Unterschied?
    Wie trenne ich im Programm privat-EK und Firmen-EK?


    Ich glaube, dass ich da irgendwie "auf dem Schlauch stehe".


    Kann mir bitte jemand zeitnah helfen, da der Abgabetermin der beiden EK (10.03.2017) immer näher rückt!
    (...Nerven liegen wiedermal blank...)


    Gruß...
    welldone


    Ich habe einen kleinen Taxibetrieb (1 Taxi) und habe in den Vorgängerversionen von tax die Ein- und Ausgabenpositionen (Belege) mit einem Kontenschlüssel eintragen können.
    Auch immer sich wiederholende Einträge z.B. Tankquittungen usw. konnte ich mit dem entspr. Kontenschlüssel aufrufen und eintragen.
    Wo finde ich den das in tax2016?


    Um das nochmals ganz einfach zu formulieren:
    Ich möchte einfach nur Beleg für Beleg nacheinander eingeben, um die Einnahmen zu ermitteln.
    Demzufolge anschließend die Ausgaben z.B. Tankquittungen.
    Bisher konnte ich in einer Maske Belege eingeben ....finde ich nicht!!!
    Ebenso die Einträge des Trinkgeldes, dass ja ohne steuerlichen Prozentsatz einzutragen ist.


    Da benötige ich wohl etwas Schützenhilfe!



    Ich muss für meinen Betrieb eine Einkommenssteuer erstellen und ich muss natürlich auch eine private Steuererklärung anfertigen!
    Das ist das ganze Problem.


    Ich hoffe, dass mir das ein "Spezi" zeitnah zeigen kann.
    (...Nerven liegen blank...)


    Gruß...
    ?( welldone

    Hallo TAX-Freunde!


    Folgendes Problem bekomme ich nicht in den Griff (tax2014-also Steuererklärung für 2013)


    Ich habe einen kleinen Taxibetrieb und bin für die Erstellung meiner privaten Steuererklärung folgendermaßen vorgegangen:


    1.) Zuerst habe ich über die Gewinnermittlung die Einnahmen und Ausgaben akribisch eingetragen und so den Gewinn ermittelt


    2.) Dann habe ich diese Unterlagen meinem Steuerberater übergeben.
    (Ich hielt das für sicherer, falls sich ein Fehler meinerseits eingeschlichen hat)


    3.) Jetzt bin ich mit dem Steuermodul für die private Steuererklärung 2013 beschäftigt und komme nicht weiter!


    Nach der Übernahme der Gewinnermittlung wird der richtige Gewinn angezeigt und ich versuche nun die privaten Belastungen in das kleine "Helferlein" einzutippen.
    Ich finde z.B. keine Möglichkeit meine Miete, Versicherungen, privaten PKW usw. einzutragen - und wenn ich auf den Berechnungsbutton klicke, dann soll ich ca. 1600€ nachzahlen!!!
    (Sonst zahle ich 0€!!!)


    ?( Tcha, da steckt wahrscheinlich ein Bedienfehler meinerseits dahinter, aber selber komme ich nicht darauf wo!?


    Meine Nerven liegen nach div. Versuchen blank und der Termin für die Abgabe ist heute auch verstrichen.


    :grumble: Wenn mir da bitte `mal ein "Spezi" unter die Arme greifen könnte?


    Gruß...
    welldone1607

    Hallo zusammen!


    Ich habe einen kleinen Taxibetrieb und habe von einer Kundin 7000€ im Jahr 2013 geschenkt bekommen.


    ?( Wie verbuche ich diesen Betrag korrekt?


    Ich habe im Kontenplan Nr.:1890 die Rubrik Privateinlagen gefunden, wobei ich mir da auch nicht so sicher bin wie ich das händeln soll.
    Dort kann ich zwar den Betrag als Einnahme verbuchen, aber da werde ich nach Brutto- oder Nettoeinnahme gefragt - was mich auch wieder nachdenklich stimmt.


    :search: Kann mir da bitte `mal ein "Spezi" unter die Arme greifen - wie verbuche ich das richtig?


    Gruß...
    WELLDONE1607

    Hallöchen zusammen!


    Ich habe mich wieder einmal zu spät um die Umsatzsteuervoranmeldung für das 1.Quartal 2011 gekümmert.
    Bis eben war ich noch mit den entspr. Eingaben in der Gewinnermittlung beschäftigt und möchte nun die Daten für das 1. Quartal 2011 an das Finanzamt verschicken bzw. mir erst einmal anschauen, ob ich etwas bezahlen muss.


    :fie: Leider gelingt mir das nicht, weil das t@x2011 irgendwie andere Module hat...jedenfalls klappt das nicht.


    :search: Kann mir bitte `mal ein "Spezi" erklären, wie ich da genau vorgehen muss?


    Gruss...
    welldone

    Schönen guten Tag!


    Ich bin gerade dabei (...das heißt, ich versuche es...) für das Finanzamt eine 1/4-jährliche Umsatzsteuer-Voranmeldung per Elsterversand abzuschicken.


    Bisher hatte ich mit dem =< t@x 2009 keine Probleme, aber das t@x 2010 weigert sich.


    Ich bräuchte da wohl bitte `mal eine detaillierte Anleitung o.ä.m.


    Gruß...
    Welldone 1607

    Hallöchen zusammen!

    Ich komme mit meiner Umsatzsteuererklärung von 2008 (!) einfach nicht weiter.
    Das Finanzamt will von mir so ca. 850€ haben und das eigendlich nur, weil alle Einnahme-Buchungen (Erlöse aus Fahreinnahmen + Trinkgeld) offensichtlich einen falschen Steuerschlüssel aufweisen!
    ?( Das kleine Helferlein "t@x 2009-Gewinnermittlung" zeigt mir eine Fehlermeldung (...siehe Anhang...), die ich aber leider nicht umsetzen kann.


    Da bräuchte ich wohl Jemand, der mir das "Step by Step" erklärt.


    Diese Umsatzsteuererklärung ist ja nicht die Erste, die ich an das Finanzamt geschickt habe - aber es will nicht funktionieren, obwohl ich Alles wie immer mache.


    :hail: Wenn mir da bitte `mal Jemand helfen könnte?


    ...NERVEN LIEGEN BLANK...


    Gruß...
    welldone1607


    Ich habe Deinen Trick probiert - funktioniert nicht!!!
    Das kleine "Helferlein" erkennt die Kopie und läßt mich da auch Nichts korrigieren!!!


    Gruß...
    welldone1607

    Hallöchen zusammen!


    Da ist mir ja wiedermal ein Missgeschick passiert.


    ?( Das Schlimme daran ist aber diesesmal, dass mich das kleine "Helferlein" nicht mehr an die Buchungen uws. `ran läßt, da der Jahresabschluß 2008 bereits durchgeführt wurde.
    (Ich arbeite "schon" an 2009)


    :search: Hintergrund:
    Ich sollte lt. Finanzamt ca. 850€ Umsatzsteuer zurückzahlen, da in meiner Umsatzsteuererklärung zum` Einen keine Einnahmen ausgewiesen werden und zum`Anderen noch einige Ungereimtheiten zu bearbeiten wären.


    :grumble: Originaltext / Finanzamt 23.12.09(!):
    Hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer o.g. Umsatzsteuererklärung.
    Eine weitere Bearbeitung kann jedoch nicht erfolgen, da Sie lediglich die Vorsteuerbeiträge eingetragen haben.
    Ich bitte um kurzffristige Abgabe einer berichtigten Umsatzsteuererklärung unter Deklarierung sämtlicher Umsätze.


    Aufgrund dessen habe ich mir das Ganze nochmals angesehen - und tatsächlich waren meine Einnahmen, warum auch immer, nicht vorhanden.
    Ich habe also brav alle Einnahmen nochmals gebucht, eine Buchungsübersicht (MIT EINNAHMEBUCHUNGEN) ausgedruckt un beim`Finanzamt abgegeben.


    Erfolg=NULL


    Es wurden nun zwar meine Buchungen incl. Einnahmen angezeigt aber offensichtlich nicht vom`Programm verbucht!


    Jetzt, im Nachhinein fällt mir ein, dass ich jedesmal wenn ich die Umsatzsteuer 2008 aufrief ein Hinweis auf meine Einnahmebuchungen auftauchte, den ich aber immer ignorierte.
    Irgendwas mit Buchungskonto stimmte nicht überein - oder so ähnlich.


    Na wie auch immer, mein Problem besteht erstmal darin, dass ich an die Buchungen von 2008 nicht mehr herran komme um danach den Fehler mit dem Buchungskonto zu zu beheben.


    :hail: Kann mir da bitte `mal Jemand schnellstmöglich helfen?
    (...Nerven liegen wiedermal blank...)


    Gruß...


    welldone1607


    Hallöchen zusammen!


    Ich bin gerade dabei, meinen neuen Firmenwagen (Taxi) in t@x 2009 einzutragen.
    Offensichtlich habe ich da doch einige Probleme und bitte hiermit `mal einen "Spezi" um Hilfe.


    Hier die Fakten/Daten:
    Mein Taxi hat ca. 30.000€ gekostet und das
    Kaufdatum war der 18.05.2009.


    Die "Gretchenfrage lautet nun:
    ?( "Wie und wo trage ich das "Wägelchen" ein, um die Umsatzsteuer (19%) ohne murren des Finanzamtes erstattet zu bekommen?"


    :dash: Das soll ja in t@x 2009 ganz einfach zu machen sein, aber ich komme trotzdem nicht dahinter.


    :hail: Auf eine schnelle Antwort hoffend (...Nerven liegen blank...)


    ...welldone1607

    Hallo Börnie50,

    Im Bereich "Buchen" dürfen Sie bei Afa nicht mit der Art der Buchung "Ausgabe", sondern müssen mit der Art "freie Buchung" arbeiten.
    Alternativ - und auch empfehlenswert - ist über das Menü Stammdaten/Anlagenverwaltung die Gegenstände zu erfassen. Hier wird die Afa errechnet und kann auch per Knopfdruck verbucht werden.
    In Tax 2009 ist dieses übrigens noch eleganter gelöst worden...


    MfG
    Akki

    ?( Wie ist das denn in tax 2009 gelöst worden???


    ...fragt welldone1607