14. Juni 2018

Abgerechnet

© Mikado767/Shutterstock

Keiner wartet auf sie, bekommen wird sie aber trotzdem jeder: die Stromrechnung. Auf ihr wimmelt es vor Zahlen, Zeiträumen, Diagrammen, Fachbegriffen und manchmal gibt es noch eine Preiserhöhung dazu. Um durchschnittlich 111 Prozent haben die rund 1200 deutschen Anbieter in den vergangenen 18 Jahren die Stromkosten erhöht, meldet das Portal strom-report. Wer die jährliche Auflistung seines Stromanbieters versteht, kann Fehler finden.

Deutschland ist Europameister – zumindest beim Strom, genauer gesagt beim Preis dafür. Mit durchschnittlich 30,5 Cent je Kilowattstunde (Eurostat 2018) haben wir vergangenes Jahr Dänemark überholt und im Schnitt doppelt so viel bezahlt wie unsere Nachbarn in Tschechien und Polen. Den Nachweis steigender Stromausgaben bekommt jeder Haushalt einmal im Jahr auf der Stromrechnung. Nur versteht die jeder? …

 

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 06/2018.

[ Einzelheft 06/2018 kaufen: 5 € ] [ Jahresabo verbraucherblick: 12 Ausgaben für je 4,17 € ]

Buhl-Kunde mit laufendem Vertrag?
[ rabattiertes Jahresabo: 12 Ausgaben für je 1 € ]

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.