Inhalt der Ausgabe Mai 2020

schwerpunkt

WLAN absichern

Man kann sich ein Leben ohne WLAN, also ohne lokales Datenfunknetz, kaum noch vorstellen. Ein Grund: Lücken im Mobilfunknetz bringen die Online-Verbindung ins Wanken. Fast jeder Besitzer eines DSL- oder Kabelnetzanschlusses verteilt seine Bandbreite zu Hause per WLAN an die Endgeräte. Wer auf seinem Smartphone nach verfügbaren WLAN-Netzen sucht, findet daher viele Netze, gerade in Mehrfamilienhäusern. Für den Betreiber eines WLAN heißt es meist: Gerät auspacken, verbinden, vergessen. Dabei lohnt es sich, regelmäßig die Sicherheit des eigenen Funknetzes zu prüfen.
> Lesen

Windows 10 beschleunigen

Mit Windows 10 hat Microsoft Abschied genommen von der Veröffentlichung neuer Betriebssystemversionen alle paar Jahre. Für Nutzer waren die Systemupdates meist mit großem Aufwand verbunden. Das Ende der Supportleistungen für Windows 7 im Januar 2020 und für 8.1. im Januar 2023 markieren die letzten großen Umstellungen. Das aktuelle Windows 10 wird alle sechs Monate mit großen Updates versorgt. Dazu ist es so ausgereift, dass große Probleme selten vorkommen. Trotzdem helfen einige Kniffe und Tricks, das Optimum herauszuholen.
> Lesen

Antivirensoftware

Glaubt man den Herstellern von Anti-Viren-Software und Sicherheitsfirmen, die die Netzwerke großer Firmen gegen Hackerangriffe schützen, werden diese Attacken immer häufiger. Viren und Würmer werden immer schneller weiterentwickelt und sind deswegen zum Teil sehr schwer zu entdecken. Man kann den eigenen Windows-PC mit relativ wenig Aufwand ziemlich effektiv schützen. Um Viren, Erpressungstrojaner und Hacker abzuwehren, bedarf es nicht unbedingt spezieller Software. Mit ein bisschen Wissen, Fleiß und gesundem Menschenverstand kommt man weiter als mit teuren Speziallösungen.
> Lesen

Eigene Cloud

Unter „der Cloud“ versteht man heutzutage so einiges, vom Filesharing per Dropbox bis hin zu riesigen Serverfarmen, die den Rechenbedarf ganzer Unternehmen decken. Aber eigentlich liefert eine alte IT-Experten-Weisheit die beste Antwort auf die Frage „Was ist die Cloud eigentlich?“: Die Cloud, das sind im Grunde genommen die Rechner anderer Leute. Große Cloud-Anbieter wie Google, Microsoft und Dropbox locken mit Komfort und vielen kostenlosen Features. Man kann sich aber einfach selbst eine eigene Cloud im Heimnetz bauen – und die Kontrolle über die eigenen Daten behalten.
> Lesen

technik im griff

kurz&bündig

kurz & bündig – Mai 2020

Mietpreisbremse verlängert - Schärfere Regeln beschlossen
Widerruf privater Kreditverträge - Gericht kassiert Vertragsklausel
Entschädigung für Thomas-Cook-Pleite - Bundesregierung übernimmt Kosten
test > Lesen

kolumne

Kolumne

Die Corona-Krise setzt – neben beeindruckender Solidarität – leider auch vielfältige kriminelle Energien und Gier frei. Betrüger und windige Geschäftemacher haben das Geschäft mit der Angst für sich entdeckt und nutzen die Verunsicherung durch die Corona-Krise gezielt aus. Sie stehen mit angeblichen Corona-Tests vor der Haustür, versprechen Heilung durch Vitaminpräparate oder nutzen die Krise, um mit gefälschten Mails Passwörter abzugreifen.
test > Lesen

besser leben

Schädlinge im Haushalt

Motten, Mäuse, Maden: Manchmal hat man Gäste, die sich selbst einladen, alles wegfressen und gar nicht mehr gehen wollen. Schädlinge sind unangenehm. Viele packen da panisch zur chemischen Keule und sprühen wild mit Pestiziden, Bioziden und anderen Giften ihre Wohnung voll. Doch es geht auch sanfter und gesünder – und ohne, dass man sich selbst vergiftet. Ganz wichtig ist natürlich vorzubeugen, besonders in der Küche, um einen Befall zu vermeiden.
test > Lesen

erfolgreich im alltag

Lagerkoller vermeiden

Bundesweit ist die Bevölkerung nach wie vor angehalten, soziale Kontakte nur deutlich eingeschränkt zu pflegen, um die Verbreitung des Corona-Virus weiterhin einzudämmen. Das bedeutet, nahezu jeden Tag viele Stunden zu Hause zu bleiben. Wie können Familien und Paare in dieser Situation Streit vermeiden oder den berüchtigten Lagerkoller verhindern? Und was hilft Menschen, die allein leben, gegen die Einsamkeit? Lesen Sie einige Strategien, wie Sie das Beste aus der Zeit machen.
test > Lesen

Fake-Bewertungen

Wie fast alle Aspekte des täglichen Lebens, verlagern sich immer mehr Einkaufsgewohnheiten ins Internet. Für die deutsche Wirtschaft werden Online-Verkäufe Jahr für Jahr immer wichtiger. Das lässt sich an unzähligen Umsatzberichten und Marketing-Studien belegen. Produktbewertungen und Nutzer-Rezensionen sind mittlerweile die wichtigste Entscheidungshilfe der Deutschen beim Online-Shopping. Immer öfter sind diese Bewertungen allerdings gefälscht, denn Marketingunternehmen verkaufen positive Produkttests an Händler. Mit ein bisschen Training kann man diese Fake-Bewertungen allerdings erkennen und umschiffen.
test > Lesen

ihr gutes recht

Verbraucherrechte Corona

Es herrscht Ausgangsbeschränkung in Deutschland. Schulen, Kindergärten, Geschäfte, Büros, Museen, Restaurants, Kinos – die meisten haben geschlossen oder sind nur mit Einschränkungen geöffnet. Alles findet zu Hause statt. Die Menschen sollen nicht reisen, sich nicht mit anderen treffen – überhaupt so wenig Kontakt wie möglich haben. 1,5 Meter ist das Maß der Annäherung und bitte mit Schutzmaske. Was bedeuten die Einschränkungen aus Verbrauchersicht? Wo können Personen, die durch die Situation in finanzielle Schieflage geraten sind, Hilfe bekommen? verbraucherblick versucht, Ihnen einen Überblick zu geben, und nennt Anlaufstellen für Hilfe und Information.
test > Lesen

Corona: Arbeitnehmerrechte

Das Corona-Virus SARS CoV-2 erschien Anfang des Jahres noch wie ein lokales Problem in China. Doch mittlerweile hat es ganze Volkswirtschaften lahmgelegt, das öffentliche Leben ruht. Sportstätten, Schulen, Kitas, Kinos: alle geschlossen oder im Notbetrieb. Shoppen? Mit Ausnahme von Baumärkten, Lebensmittelgeschäften und Tankstellen öffnen die meisten Läden erst langsam mit Auflagen. Für viele Selbstständige kann die Corona-Krise existenzbedrohend werden. Arbeitnehmer stehen angesichts der aktuellen Situation vor vielen Fragen. Ein paar der wichtigsten Antworten zum Arbeitsrecht haben wir zusammengestellt.
test > Lesen

geld sparen

Kredite und Corona

Arbeitnehmer sind in Kurzarbeit, Selbstständige haben Einkommenseinbußen, weil die Einnahmen wegen der Corona-Krise ausbleiben. Und die Rücklagen sind fast aufgebraucht? Dann kann es eng werden beispielsweise mit laufenden Krediten für das Eigenheim, für eine eigene Praxis oder für ein Café. Bevor man die Raten nicht mehr bezahlen kann, sollte man handeln – und zwar so früh wie möglich. Eine Lösung von der Stange gibt es dabei allerdings nicht. Vielmehr muss jeder Fall einzeln betrachtet werden.
test > Lesen

BAföG beantragen

Das Abitur ist geschafft, nun geht es an die Uni. Doch kann ich mir ein Studium mit der Hochschulreife finanziell überhaupt leisten? Diese Frage stellen sich derzeit einige Schüler. Vor allem wegen steigender Mieten in den Städten der Universitäten und Fachhochschulen stehen zukünftige Akademiker vor existenziellen Fragen. Die Corona-Krise hat die Situation zusätzlich verschärft. Doch die pandemiebedingten Neuregelungen bringen sogar Verbesserungen. verbraucherblick zeigt, wie man die Finanzspritze des Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG, bekommt und wie sich später bei der Rückzahlung des Bildungskredites sparen lässt.
test > Lesen

spartipp

Kfz-Haftpflichtversicherung prüfen

Alle Jahre wieder wechseln viele Autobesitzer ihre Kfz-Versicherung zum 1. Januar des Folgejahres, weil ein anderer Anbieter günstiger ist als der bisherige. So weit, so clever, denn damit lässt sich je nach Auto und Vertragsbedingungen oft eine Menge Geld sparen. Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit, die Kosten für die Kfz-Haftpflichtversicherung zu optimieren – und zwar, indem vor einem Wechsel zunächst die Konditionen geprüft werden. Steht das Auto nach wie vor als Zweitwagen auf der Straße? Hat sich am angegebenen Fahrerkreis etwas geändert? Stimmen die Angaben zu den voraussichtlichen Fahrkilometern noch?
test > Lesen