Inhalt der Ausgabe Mai 2021

schwerpunkt

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eines ist gewiss: Die gesetzliche Absicherung bei Berufsunfähigkeit reicht nicht aus. Für Alleinverdiener ist es daher Pflicht, darüber nachzudenken, wie die Rechnungen bezahlt werden, wenn man selbst nicht mehr arbeiten kann. Was und wer hängt davon ab? Vor einem möglichen Verlust der Arbeitskraft kann sich leider niemand schützen, aber die finanziellen Verluste lassen sich sehr wohl absichern – mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Die ist nicht immer einfach zu bekommen. Am besten ist man beim Abschluss jung und gesund.
Berufsunfähigkeitsversicherung > Lesen

Lebensversicherung

Wer Angehörige vor finanziellen Risiken schützen will, hat verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist, eine Lebensversicherung abzuschließen. Doch bei den Angeboten gibt es große Unterschiede. Nicht jedes Modell ist zur Absicherung geeignet, warnen Verbraucherschützer. Hinzu kommt, dass es Versicherern durch die anhaltende Niedrigzinsphase immer schwerer fällt, Überschüsse zu erwirtschaften – ein Nachteil für die Kunden. Was diese beim Abschluss einer Lebensversicherung beachten müssen und welche Modelle sinnvoll absichern. Ein Überblick. 
Lebensversicherung > Lesen

Seniorenunfallversicherung

Immer mehr ältere Menschen leben heutzutage allein und meistern ihren Alltag noch selbstständig. Doch manchmal führt ein Unfall wie zum Beispiel ein Sturz dazu, dass sie schlimmstenfalls wochenlang ans Bett gefesselt sind. Dann stellt sich die Frage, wie sie den Alltag bewältigen sollen und wer sich um Einkauf, Essen und Pflege kümmert. Für diesen Fall lässt sich mit der Seniorenunfallversicherung vorbeugen. Was leistet sie, für wen ist sie empfehlenswert und was sollte bei der Auswahl beachtet werden?
Seniorenunfallversicherung > Lesen

Versicherungsberater

Versicherungen können viele Risiken absichern. Doch nicht alle Verträge sind nötig und nicht immer geht es beim Vertragsabschluss um das Wohl der Kunden. Manche Vermittler wollen Policen verkaufen statt einen bedarfsgerechten Versicherungsschutz bieten. Allerdings gibt es auch Versicherungsberater, die unabhängig informieren und im Interesse des Verbrauchers nach passenden Tarifen suchen. Woran Sie einen guten Berater erkennen und worauf Sie achten sollten, um weder über- noch unterversichert zu sein.
Versicherungsberater > Lesen

unterwegs

Weinwanderung

Die Sonne scheint wärmend, aber nicht zu heiß durch die Wolken. Der Weg führt durch hügelige Weinberge und alle paar Hundert Meter lädt eine wunderschöne Aussicht zum Verweilen und Weinkosten ein. Das ist das Konzept der Genuss- oder Weinwanderung. Vor allem in Rheinhessen ist diese Variante sehr beliebt, die eingefleischte Alpenüberquerer vermutlich nicht als Wandern bezeichnen würden. Denn die Betonung liegt mehr auf Genuss denn auf Wandern. Wie kommt man zu den schönsten Strecken und was sollte man einpacken?
test > Lesen

technik im griff

Photovoltaik

Ein bisschen erstaunlich ist es doch: Im Vorzeigeland der Energiewende entstehen immer noch neue Häuser ohne Photovoltaik-Anlage. Auf Bestandsdächern passiert ebenfalls nicht viel. Der Boom an Solaranlagen auf privaten Dächern liegt schon rund zehn Jahre zurück. Allein 2012 wurden Panels mit einer Gesamtleistung von 8,1 Gigawatt hinzugebaut – 2019 waren es nur noch 3,7 Gigawatt Leistung. Für den schleppenden Ausbau gibt es zwei Gründe. Einerseits Unklarheit zur Profitabilität, andererseits eine abschreckende Bürokratie. Wie kann es sich dennoch lohnen?
test > Lesen

Mobilfunk: Abo-Fallen

Eigentlich dürfte es sie gar nicht mehr geben: Fallen im Mobilfunkmarkt. Zum einen haben Daten-, SMS- und Telefonflatrates dafür gesorgt, dass einzelne Angebote keine tiefen Löcher mehr ins Budget reißen. Zum anderen hat die Bundesnetzagentur Anfang 2020 endlich dafür gesorgt, dass dubiose Beträge von sogenannten Drittanbietern nicht mehr automatisch abgerechnet werden dürfen. Keine ungewollten Zusatzkosten, klare Informationen über Preise und Abos vor der Buchung – eigentlich. Dennoch gibt es weiterhin zahlreiche Beschwerden.
test > Lesen

ihr gutes recht

Mahngebühr

Rechnung nicht bezahlt, Mahnung ignoriert und dann: der Brief vom Inkassounternehmen. Wer Zahlungsfristen überzieht, muss im Zweifel ein Vielfaches von dem bezahlen, was eigentlich gefordert war. Inkassounternehmen unterstützen ihre Auftraggeber dabei, Schulden einzutreiben. Häufig drohen sie dabei mit weiteren Kosten für Gerichtsverfahren oder gar Pfändung. Aber dürfen sie das? Welche Gebühren für überzogene Zahltage sind angemessen? Und woran lässt sich erkennen, ob ein Inkassoschreiben wirklich seriös ist? 
test > Lesen

gut absichern

Heirat für Verwitwete

Vor vier Jahren stirbt plötzlich Eva Blaurocks Ehemann Thomas. Ihre Lebensplanung hatte damals vorgesehen, dass sie sich nun allein um ihre Tochter Lisa kümmern würde. Sich nochmals zu verlieben, hätte sie sich niemals träumen lassen. Und doch ist ihr genau das passiert. Schließlich hält ihr Freund Cem Polat sogar um ihre Hand an. Doch Eva ist auch Realistin und fragt sich, ob die Wiederheirat unter dem Strich nicht zu einem herben finanziellen Verlust führen würde. 
test > Lesen

Krankenhauszusatzversicherung

Ein komfortables Einzelzimmer und Chefarztbehandlung – wer hätte das nicht gern, wenn ein Krankenhausaufenthalt ansteht? Üblicherweise haben darauf nur Privatpatienten Anspruch, während sich gesetzlich Versicherte in der Regel mit der Holzklasse in Form eines Mehrbettzimmers ohne Vorzugsbehandlung zufriedengeben müssen. Doch auch sie können sich zum Patienten erster Klasse machen, und zwar über den Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung. Wie bei jeder Versicherung gilt dabei: Erst vergleichen, dann entscheiden. 
test > Lesen

erfolgreich im alltag

Personalausweis digital

Den Schlüssel zur digitalen Zukunft hat wohl jeder in der Geldbörse. Mit dem Bundespersonalausweis im Scheckkarten-Format haben Bürger die Möglichkeit, sich im Internet rechtssicher auszuweisen. Doch offensichtlich misstrauen die Verbraucher dieser Technologie. So hatten 2015 gerade einmal fünf Prozent der Ausweisinhaber die Technik tatsächlich im Einsatz. Angesichts der Corona-Pandemie mit den eingeschränkten Zugängen zu Behörden sollte man der neuen Technologie eine zweite Chance geben. 
test > Lesen

kurz&bündig

kurz & bündig – Mai 2021

Elterngeld nachgebessert - Regeln werden flexibler  
Fitnessstudios: Corona-Folgen für Verträge - Gericht verbietet Vertragsautomatik
Online bezahlen darf kosten - BGH billigt Extragebühr
test > Lesen

spartipp

Pkw-Luftfilter reinigen

Viele Autofahrer checken regelmäßig den Luftdruck der Reifen und den Ölstand. Wenig beachtet wird hingegen der Luftfilter des Motors. Während der Motor Luft ansaugt, um damit den Kraftstoff zu verbrennen, sorgt der Luftfilter dafür, dass kein Dreck eindringt. Mit der Zeit hängen immer mehr Staub, Pollen und Insekten im Filter. Weniger Luft kommt zum Motor, dadurch steigt der Spritverbrauch. Schätzungen gehen davon aus, dass es zu einem Mehrverbrauch von 7 bis 50 Prozent kommen kann. Statt auf den Wechsel nach Herstellerangaben zu warten, lohnt es sich, den Filter zwischendurch selbst zu reinigen. Benzingeruch beim Starten des Motors, verspätetes Anspringen oder Ruckeln im Leerlauf können auf verdreckte Filter hinweisen. Langfristig kann der Motor großen Schaden nehmen.
test > Lesen

kolumne

Teure Drahtesel gut versichern

Den Frühling lieben viele. Zwei Spezies verbindet er besonders: Radler und Fahrraddiebe. Die Polizei registrierte allein 2020 rund 271.500 Fahrraddiebstähle in Deutschland. Vor allem bei teuren Rädern kann es sich lohnen, sie zu versichern. Möglich ist das durch eine gesonderte Klausel in der Hausratversicherung oder mit wesentlich umfangreicheren Leistungen einer speziellen Fahrradversicherung. 
test > Lesen