besser leben

Wie sinnvoll sind Vorsorgeuntersuchungen?

Die eigene Gesundheit ist das höchste Gut. Daher bieten Ärzte unterschiedliche Vorsorgeuntersuchungen an und viele werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Jedoch gerade Männer gehören zu den Vorsorgemuffeln. Die Deutsche Angestelltenkrankenkasse (DAK) stellte 2016 fest: Nur rund 30 Prozent der Männer gehen zur Vorsorge. Immerhin knapp 50 Prozent der Frauen nutzen das Angebot ihrer Krankenkasse. Doch wie sinnvoll ist Vorsorge?
> Lesen

Katzenfutter im Test

Wenn es ums Fressen geht, folgen Katzen bekanntlich ihrer ganz eigenen Logik. Kaum ein Tier ist wohl wählerischer in Sachen Futter. Das Aufgetischte wird oft verschmäht – Frauchen und Herrchen sind ratlos. Hat man endlich gefunden, was das geliebte Tier mag, ist man erleichtert und greift dann gern auch mal etwas tiefer in die Tasche. Aber muss ein gutes Katzenfutter wirklich teuer sein? Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat es getestet.
> Lesen

Zu faul zum Kochen

Der Alltag hat sich verändert und mit ihm das Ernährungsverhalten. In vielen Familien arbeiten beide Partner Vollzeit, Singlehaushalte nehmen zu. Die Folge: Zum Kochen bleibt immer weniger Zeit. So mancher hat vermutlich auch gar keine Lust dazu. Daher ist es kein Wunder, dass Fertigprodukte zunehmend beliebter werden. Doch steht das Essen damit auch wirklich schneller auf dem Tisch? Welche unterschiedlichen Produkte gibt es und sind Fertiglebensmittel eigentlich generell ungesund?
> Lesen

Fleischersatzprodukte

Veggie – ein grüner Essenstrend, der immer mehr Anhänger findet. Ob Veganer, Vegetarier oder Flexitarier: einer der meistgenannten Gründe, den Fleischkonsum zu reduzieren oder gar gänzlich auf Fleisch zu verzichten, ist der Wunsch, sich bewusster und gesünder zu ernähren. Das Angebot an Fleischersatzprodukten im Lebensmitteleinzelhandel wird immer größer. Der Verbraucher hat die Qual der Wahl. Doch wie gesund sind die Produkte und worauf sollte man beim Kauf achten?
> Lesen

Rasenpflege

Wer will schon in Zeiten des geplanten Brexits englische Verhältnisse? Im Garten träumen viele davon, ihren Rasen nach dem sprichwörtlich gewordenen Vorbild von der Insel gedeihen zu lassen. Die Realität sieht allerdings oft nicht allzu englisch aus. Denn der Pflegeaufwand ist hoch und Fehler sind schnell passiert. Aus ökologischer Sicht ist ein Top-Rasen aber ein bisschen anders gelagert – und für Hobbygärtner sogar entspannter.
> Lesen

So kann Hypnose helfen

Das Rauchen abgewöhnen, Abnehmen, die Flugangst überwinden – und das alles mehr oder weniger im Halbschlaf. Hypnotiseure versprechen Hilfe bei vielen Alltagsproblemen. Doch wie genau funktioniert eine Hypnose-Therapie? Die Vorstellung in Trance zu sein und die Kontrolle über das Selbst einem Fremden zu überlassen, kann ziemlich beängstigend sein. Gibt es Risiken? Welchen Hypnotiseuren kann man vertrauen? Und was zahlt die Krankenkasse?
> Lesen

Diebstahlschutz fürs Rad

Ob Rennrad, Elektrobike oder Drahtesel – laut polizeilicher Kriminalstatistik wurden im vergangenen Jahr in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen. Dies entspricht zwar einem Rückgang von knapp 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr, allerdings sind sowohl die Menge an entwendeten Rädern als auch die Dunkelziffer noch immer erstaunlich hoch. Aber wie lässt sich das Risiko, Opfer eines Diebstahls zu werden, minimieren und was gilt es im Schadensfall zu tun?
> Lesen

Aufgemöbelt

Sommerzeit ist Gartenzeit. Nachdem der Frühling die Menschen vielerorts schon mit viel Sonne verwöhnt hat, darf es nun in der wärmsten Jahreszeit gerne so weitergehen. Wer es sich auf seinem Balkon, auf der Terrasse oder unter einem Schatten spendenden Baum gemütlich machen will, braucht die passenden Möbel. Die Auswahl reicht vom Klappstuhl über die Boxspring-Liege bis hin zur opulenten Outdoor-Sofa-Landschaft mit wetterfestem Bezug. Auf ein paar Dinge sollten Freiluft-Liebhaber bei Kauf und Pflege achten.
> Lesen

Gesundheitsgefahr Grillen

Eindeutig gesundheitsschädliche Lebensmittel dürfen Verbrauchern nicht angeboten werden. Doch bei einigen Schadstoffen besteht eine Gefahr weniger beim Einkauf, sondern vielmehr erst bei der Zubereitung zu Hause. Denn dabei können sich Schadstoffe bilden. Werden etwa stärkehaltige Produkte zu lange zu stark erhitzt, entsteht Acrylamid – ein potenziell krebserregender und ergbutschädigender Stoff. Und auch wer zu scharf grillt, läuft Gefahr, Schadstoffe zu erzeugen. verbraucherblick erklärt, welche Lebensmittel betroffen sind, welche Gefahren drohen und wie man sie vermeidet.
> Lesen

Alles bio oder was?

Ob im Bioladen, im Supermarkt oder beim Discounter: Biolebensmittel lassen sich heute überall kaufen. Steckt aber wirklich immer ökologisch erzeugte Ware drin, wo es draufsteht? Hersteller versuchen mitunter, mit kaum oder gar nicht überprüfbaren Umschreibungen Käufer zu blenden. Dabei haben Konsumenten es prinzipiell leicht: Sie müssen nur auf das passende Siegel achten. Doch rechtfertigt das auch den meist höheren Preis?
> Lesen

Kosmetika Inhaltsstoffe

Was in Kosmetikprodukten steckt, steht auf der Rückseite der Tuben und Tiegel. Die Hersteller müssen Inhaltsstoffe angeben. Doch für die meisten dürfte das Kleingedruckte schwer verständlich sein. Die Inhaltsstoffe haben teils komplizierte Bezeichnungen. Nicht ersichtlich ist oft, welche Mittel zur Konservierung und welche zum Erreichen einer Konsistenz verwendet werden. Dabei sind einige Inhaltsstoffe in Kosmetika umstritten. verbraucherblick klärt auf über häufig eingesetzte Substanzen.
> Lesen

Hau(p)tsache gesund

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Körper und Seele stehen in ständiger Kommunikation mit ihr. Sie spiegelt den Gesundheitszustand wider und trägt vieles nach außen. Die Haut ist empfindsam für Umwelteinflüsse und Emotionen.. Sie wird vor Schreck blass, aus Verlegenheit rot oder zur Gänsehaut. Es gibt einige Möglichkeiten, die Haut zu unterstützen, ihre Gesundheit zu erhalten, und Schädigungen zu vermeiden. Doch oft ist weniger mehr.
> Lesen

Snacks für die Kleinen

Wenn die Kleinsten größer werden, reicht die Muttermilch allein nicht mehr aus. Es wird zugefüttert. Wie praktisch, dass die Regale für Kindernahrung in den Supermärkten und Drogerien voll sind mit allerlei Knabberzeug für Babys. Besonders beliebt sind bei Eltern derzeit Reiswaffeln. Praktisch geformt, passen sie gut in kleine Kinderhände, sind leicht zu essen, schmecken lecker und gesund sollen sie auch noch sein. Die perfekten Snacks für unsere Kleinen. Oder?
> Lesen