Startseite

So neugierig sind Internetdienste

Da ist die Suchmaschine, die hervorragende Ergebnisse liefert, das Soziale Netzwerk, auf dem die meisten Freunde zu finden sind, der Messenger, den alle benutzen. Und das Smartphone, das sich zum persönlichen Assistenten mausert. Vieles davon lässt sich inzwischen nicht mehr nur per Tastatur oder Wischen auf dem Bildschirm bedienen – die Services hören sogar auf Sprache. Der Fernseher, der Lautsprecher, das Smartphone, alle haben ein offenes Ohr. Doch dabei fallen Daten über Daten an. Im Spiel von „Big Data“ sind die Nutzer die Lieferanten.
> Lesen

Kleinkram macht großen Ärger

An meinen Schläfen bilden sich bereits Schweißperlen, als ich den Pümpel erneut am Abfluss ansetze. Vielleicht braucht es einfach mehr Kraft oder Ausdauer – irgendwann wird die widerspenstige Verstopfung im Waschbeckenabfluss schon aufgeben. Aber nein, nichts hilft: weder Aufschrauben noch Pümpel oder Abflussreiniger. Langsam bin ich mit meinem Handwerker-Latein am Ende. Die Hausverwaltung vertröstet mich mittlerweile seit Monaten. Soll ich nun selbst einen Handwerker bestellen? Und wer zahlt solche Kleinreparaturen – Mieter oder Vermieter?
> Lesen

Mit dem Leihfahrrad durch die Stadt

Zwischenstopp in Paris: Heute Abend hebt der Flieger nach Kuba ab. Noch bleibt ein voller Nachmittag, um die Weltmetropole an der Seine anzuschauen. Jetzt in die volle U-Bahn? Da gibt es eine bessere Idee: das Gepäck im Schließfach verstauen und per App nach einem Leihfahrrad suchen. Nichts leichter als das. Schnell ist es freigeschaltet und innerhalb weniger Minuten beginnt die Fahrt über den Boulevard de Magenta in Richtung Süden. Herbstsonne, vollbesetzt Cafés, eintauchen in die pulsierende Stadt und schnell ist das erste Ziel erreicht: Centre Pompidou. Fahrrad abstellen. Ausloggen. Fertig. Wie einfach das ist!
> Lesen

Kommunikation im Alltag - Teil 2

Menschen sind soziale Wesen und darauf angewiesen, miteinander umzugehen. Ein Bestandteil der heutigen Gesellschaft sind digitale Techniken, die in verschiedene Lebensbereiche eingreifen. Sie wirken sich auch auf die Kommunikation aus. Menschen kümmern sich um ihre Beziehungen nicht nur im realen Raum, sondern führen diese auch über digitale Medien fort. Permanent online und erreichbar zu sein birgt Risiken, aber auch Chancen für jede einzelne Person und für die Gesellschaft.
> Lesen

Neues für Ihre Steuererklärung

Wer gut vorbereitet ist, kann sich auch noch nach Weihnachten Geschenke abholen: bei der Steuererklärung. Denn seit einigen Jahren werden die Freibeträge jährlich erhöht. Welche sind es im Jahr 2019 und wofür gibt der Fiskus neue Steuervorteile? Auch das Steuerjahr 2018 bietet Erfreuliches: Für Arbeitsmittel darf mehr abgesetzt werden und mehr Zeit für die Abgabe der Steuererklärung bleibt auch. Dagegen wird es bei Aktien und ihren Erträgen komplizierter.
> Lesen

Hauptstädte rund um die Ostsee

Das Mittelmeer und die Ostsee haben zwei Dinge gemeinsam. Beide Meere sind Binnenmeere und beide liegen mitten in Europa. Ein Unterschied besteht allerdings darin, dass die Hauptstädte der südeuropäischen Länder oft weit von der Küste entfernt sind, in den Ländern rund um die Ostsee ist das nicht so: Stockholm, Kopenhagen, Riga, Tallinn und Helsinki liegen ganz nah am Wasser. Das eint diese fünf Städte, die ansonsten mit ganz unterschiedlichen Reizen zu einem Städtetrip verlocken.
> Lesen

NEU 2019

Sozialleistungen steigen - Höherer Mindestlohn, mehr Sozialhilfe
Entlastung für Familien - Höhere Freibeträge und mehr Kindergeld
Mietpreisbremse - Rechte von Mietern werden gestärkt
Neues Verpackungsgesetz - Mehr Kennzeichnung und Pflichten für Händler
Grenzenloses Onlineshopping - EU verbietet wohnortabhängige Preise
Rentenpaket - Veränderungen 2019
Schwankende Strompreise - Netzentgelte verursachen Preisdifferenzen
Rückkehrrecht nach Teilzeit - Neues Recht auf Arbeitsreduzierung
> Lesen

Krankenversicherung kompakt

Entlastung bei Beiträgen - Gesetzlich Krankenversicherte
Sozialabgaben - Beitrag zur Pflegeversicherung steigt
Krankenkassen reich wie nie - Über 20 Milliarden Euro Reserven
> Lesen

Mayonnaise im Test

Ob im Kartoffelsalat, zu Meeresfrüchten oder ganz klassisch auf Pommes Frites, gut bürgerlich oder haute cuisine – Mayonnaise passt beinahe immer. Im Supermarkt hat der Verbraucher nicht nur unter den Markenherstellern die Qual der Wahl, sondern auch zwischen teureren und preiswerteren Produkten. Deutliche Preisunterschiede legen nahe, dass man unterschiedliche Qualitäten kauft. Aber stimmt das? Das ZDF-Verbrauchermagazin WISO hat drei teure und drei günstige Produkte verglichen. Lohnt sich bei Delikatess-Mayonnaise der Griff zur Marke?
> Lesen

Kommunikation im Alltag

Die hochentwickelte Fähigkeit zur Kommunikation ist eine der herausragenden Eigenschaften der menschlichen Existenz. Keine andere Art auf der Erde hat eine so ausgefeilte Lautsprache entwickelt. Aber nicht nur die Sprache, sondern auch die sogenannte nonverbale Kommunikation gehört zum menschlichen Ausdruck. Bewusst oder unbewusst – ein gesunder Mensch kommuniziert ständig. Und wer genau weiß, was und wie er grade vermittelt, kann Missverständnissen im Alltag vorbeugen. Einige Kommunikationstechniken können den Kontakt zu anderen Menschen erleichtern.
> Lesen

Welche Leistungen Familien zustehen

Die Förderung von Familien mit Kindern ist dem deutschen Staat wichtig. Viele Milliarden Euro fließen Jahr für Jahr – auf vielen verschiedenen Wegen. Da die Übersicht zu behalten, ist selbst für die Regierung nicht ganz einfach. Umso schwieriger ist es für die, denen geholfen werden soll: die Eltern, die unter chronischem Zeitmangel und Organisationsdruck leiden. Wie sollen sie bei 150 staatlichen Leistungen herausfinden, welche für sie infrage kommen?
> Lesen

So kommt Ihr Geld bei Bedürftigen an

Speziell an den Adventssamstagen sind die Fußgängerzonen voll: Auf der Jagd nach Weihnachtsgeschenken drängen Käufer von einem Geschäft ins nächste. Und mitten im Getümmel stehen Spendensammler mit ihren Dosen. Einige haben Esel oder Kamele dabei, die dringend Futter benötigen. Andere zeigen deformierte Gliedmaßen, Dritte Bilder von gequälten Tieren oder hungrigen Kindern. Wer einige Münzen in die Dosen wirft, meint es sicherlich gut. Manchmal wird das Geld auch tatsächlich bei denen ankommen, die es dringend benötigen – aber eben nicht immer.
> Lesen

Bayern jenseits von München

Oktoberfest, Bier und Weißwurst – das sind wohl die gängigen Klischees, die den meisten Bundesbürgern sofort einfallen, wenn es um Bayern geht. Sportfreunde werden möglicherweise noch den Fußball hinzunehmen. Dabei hat Bayern sehr viel mehr zu bieten, wenn man beginnt, das flächenmäßig größte Bundesland etwas intensiver zu erforschen. Ganz wichtig ist dabei, nicht unbedingt München als Ziel anzusteuern, sondern die Landkarte mit offenem Blick zu betrachten.
> Lesen