11. August 2017

So sparen Sie bei Auktionen richtig

© otnaydur/Shutterstock.com

Wer auf einer Auktion mitbietet, kann das ein oder andere Schnäppchen ergattern. Kenner und Sammler sind sogar in der Lage, wahre Schätze und Raritäten zu finden. Allerdings sollten Bieter ihre Rechte kennen, die Konkurrenz im Blick behalten und sich gut vorbereiten. verbraucherblick gibt Tipps, wie Sie bei einer Versteigerung erfolgreich sind, und was es bei Online-Auktionen zu beachten gibt.

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten. Wenn der Hammer fällt, wechselt so manches Schnäppchen den Eigentümer. In Deutschland gibt es mehr als 1000 Auktionshäuser. Dementsprechend vielseitig sind die Angebote: Verschlossene Koffer am Flughafen wirken wie kleine Schatzkisten. Gebrauchte Fahrräder oder neuwertige Smartphones, die im Fundbüro keiner abgeholt hat, warten auf neue Besitzer. Sogar ausrangierte Autos der Polizei und Feuerwehr sowie so manche Rarität können Bieter bei Auktionen ersteigern. Manche Auktionshäuser haben sich auf Antiquitäten, Kunst oder Briefmarken spezialisiert – das lässt Sammlerherzen höherschlagen.

Damit die Jagd nach Schnäppchen erfolgreich ist, sollte man sich gut vorbereiten. In verbraucherblick 08/2017 sagen wir Ihnen, wie Sie sich vorbereiten können und liefern eine praktische Checkliste. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie eine Auktion abläuft und was Sie bei Online-Auktionen beachten sollten.  Was gilt eigentlich bei gestohlener Ware? Auch diese Frage beantworten wir Ihnen.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Avatar