17. Dezember 2019

Bonn mit Beethoven

© 113608093 travelview/Shutterstock

Mit wildem grauem Haar, mürrischem Blick und rotem Schal wird Ludwig van Beethoven gern gezeigt. Der Pianist und Komponist wurde 1770 in Bonn geboren. Darum wird 2020 sein 250. Geburtstag ganz besonders gefeiert. In der Planung sind Konzerte, Ausstellungen und Stadtführungen. Genügend Gründe also, um die ehemalige westdeutsche Bundeshauptstadt an einem verlängerten Wochenende zu besuchen.

Wann und wo Ludwig van Beethoven geboren wurde, weiß man nicht so genau. Fest steht aber, dass er in der St.-Remigius-Kirche am 17. Dezember 1770 getauft worden war. Darum beginnen die Feierlichkeiten zum Beethovenjahr am 16. Dezember 2019 und enden am 17. Dezember 2020. In den zwölf Monaten dazwischen gibt es in Bonn, aber auch in anderen Städten, viel zu sehen, vor allem aber zu hören. Über den Veranstaltungskalender der Beethoven Jubiläums Gesellschaft können Musikliebhaber Tickets kaufen. Da die Sanierungsarbeiten an der Beethovenhalle bis zum Jubiläumsjahr nicht rechtzeitig fertig wurden, blieb den Organisatoren des Feierjahres nichts anderes übrig, als Ausweichspielstätten in der Stadt zu finden.

Das hat einen ganz besonderen Reiz. So wird das Beethoven Orchester Bonn beispielsweise im BaseCamp spielen, einem Wohnwagen-Hostel. Im Telekom Forum tritt es gemeinsam mit Straßenkindern aus Kolumbien auf, und im Maritim-Hotel gibt es eine Aufführung des Weltjugendchors und des Bundesjugendorchesters. Besucher können Konzerte in Kirchen, Schulen und in einem Seniorenwohnstift hören. Von Mitte März bis Mitte April ist außerdem der Musikfrachter auf dem Weg von Bonn nach Wien. In der österreichischen Hauptstadt lebte Ludwig van Beethoven lange Jahre bis zu seinem Tod im März 1827. Wo der Musikfrachter auf seiner Reiseroute anlegt, wird es Zuhör- und Mitmachveranstaltungen geben.

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 12/2019.

Bestellung Einzelheft

E-Paper 12/2019: 5 €

Bestellung Abo

E-Paper für Buhl-Vertragskunden: 12 Ausgaben für 12 € pro Jahr

E-Paper für alle anderen: 12 Ausgaben für 50 € pro Jahr

blass
Bettina Blaß
Bettina Blaß ist seit über 15 Jahren selbstständige Verbraucherjournalistin und Trainerin für Internetthemen. Zuvor war sie Redakteurin für die WISO Monats-CD und bei der G+J Wirtschaftspresse Online stellvertretende Redaktionsleiterin. Ihr Fokus liegt auf den Themen Internet, Finanzen und Immobilien. Privat schreibt sie für ihr Reise- und Genussblog Op jück.