14. August 2019

Das passende E-Bike finden

© 1123301708 moreimages/Shutterstock

Berg rauf und wieder runter. Und gleich wieder rauf. Wer mit einem E-Bike unterwegs ist, kann auch hügelige und weitere Strecken ohne viel Kraft- beziehungsweise Ausdaueraufwand munter bewältigen. Die Auswahl an Modellen ist groß. Doch Elektrofahrräder sind nicht ganz günstig. Damit Käufer lange Freude daran haben, sollten sie wissen, worauf sie beim Kauf achten sollten – zum Beispiel den Unterschied zwischen einem E-Bike und einem Pedelec kennen. Tipps für die Anschaffung und die Aufbewahrung.

An der frischen Luft sein und weite, bergige Strecken zurücklegen: Das ist mit Elektrorädern kein Problem. Menschen mit geringerer Kondition können dank des Motors auch größere Radtouren locker bewältigen, selbst wenn der eine oder andere Hügel auf der Strecke liegt. Aber auch Pendler und Technikbegeisterte freuen sich über den Zusatzantrieb. Zumal mittlerweile eine Vielzahl an Modellen erhältlich ist – neben City-Bikes und Trekking-Rädern mit unterstützendem Motor gibt es etwa auch motorisierte Mountainbikes sowie Lasten-, Renn- und Liege-Räder. Bei der Wahl des passenden Modells sollten sich Käufer gut beraten lassen.

Qualität und Garantie

Es werden immer mehr: Im Jahr 2018 wurden in Deutschland nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes 980.000 Elektrofahrräder verkauft – ein Plus von 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diese Räder sind nicht billig. Der durchschnittliche Verkaufspreis pro Rad lag laut ADFC im Jahr 2018 bei 756 Euro – doch es gibt auch viel teurere Modelle. Wer lange Freude an seinem E-Bike oder Pedelec haben will, sollte auf Qualität achten und bei Schnäppchen vorsichtig sein. Das gilt insbesondere für den Akku. Beim Händler sollten sich Käufer erkundigen, ob es den Akku sowie Ersatzteile auch langfristig vorrätig gibt, und auf eine angemessene Garantiezeit achten. Da es viele Modelle gibt, muss man sich zunächst auch überlegen, wann und für welche Strecken man das neue Fahrrad genau einsetzen will.

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 08/2019.

Bestellung Einzelheft

E-Paper 08/2019: 5 €

Bestellung Abo

E-Paper für Buhl-Vertragskunden: 12 Ausgaben für 12 € pro Jahr

E-Paper für alle anderen: 12 Ausgaben für 50 € pro Jahr

modler
Isabelle Modler
Isabelle Modler arbeitet seit August 2014 als freie Journalistin in Berlin. Für den verbraucherblick schreibt sie über Themen wie Geldanlage, Immobilienfinanzierung, Steuern, Altersvorsorge und Versicherungen. Komplexe Sachverhalte erklärt sie anschaulich. Die sonst eher graue Materie kann sie farbig beschreiben. Außerdem liebt sie das Reisen – von unterwegs bringt sie viele Eindrücke, Fotos, Geschichten und praktische Tipps mit.