27. Mai 2016

Gebrauchtwagen von privat kaufen

von
© Rawpixel.com/Shutterstock.com
Wer ein Auto kaufen will und sich für einen Gebrauchten entscheidet, kann viel Geld sparen. Doch auch Betrüger versuchen, auf dem privaten Gebrauchtwagenmarkt ein gutes Geschäft zu machen. Tachomanipulationen, notdürftig geflickte Unfallwagen oder gefälschte Papiere sind zwar nicht die Regel, aber auch keine Seltenheit. So erkennen Sie einen guten Wagen von einem seriösen Privatverkäufer.

In Deutschland sind mehr als 44 Millionen Pkw zugelassen. Davon wurden etwa 22 Millionen als Gebrauchtwagen von ihren jetzigen Besitzern gekauft. Alleine im Jahr 2015 wechselten mehr als 7,3 Millionen Autos ihren Halter. Dementsprechend groß sind auch die Geldsummen, die im Gebrauchtwagenmarkt fließen. Und das lockt Betrüger an. Um einen guten Gebrauchtwagen zu einem fairen Preis zu finden, sollte man sich daher im Vorfeld über bekannte Betrugsmaschen informieren, das Wunschfahrzeug genau begutachten und nur unter bestimmten Bedingungen tatsächlich kaufen.

In verbraucherblick 05/2016 erklären wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie dabei vorgehen sollten und stellen Ihnen eine umfangreiche Checkliste zur Verfügung.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.