Lexikon

Berechnung des Zugewinns – ein Beispiel

Eine Zugewinngemeinschaft bedeutet eigentlich Gütertrennung mit späterem Ausgleich des Zugewinns. Der Zugewinn ist der Betrag, um den das Endvermögen eines Ehepartners sein Anfangsvermögen übersteigt (BGB § 1373).

Der Ehemann hat zu Beginn der Ehe ein Anfangsvermögen von 6.000 Euro. Bei der Zustellung des Scheidungsantrages hat er ein Endvermögen von 60.000 Euro. Sein Zugewinn beträgt 54.000 Euro.

Die Ehefrau hat ein Anfangsvermögen von 10.000 Euro und ein Endvermögen von 100.000 Euro. Ihr Zugewinn beträgt 90.000 Euro.