Lexikon

Der Staat verschiebt die Grenzen

In den letzten Jahren gab es bei den Beitragsbemessungsgrenzen folgende Entwicklung:

 Rentenversicherung (Arbeiter und Angestellte)
  West Ost
Jahr jährlich monatlich jährlich monatlich
2011 66.000 Euro 5.500 Euro 57.600 Euro 4.800 Euro
2010 66.000 Euro 5.500 Euro 55.800 Euro 4.650 Euro
2009 64.800 Euro 5.400 Euro 54.600 Euro 4.550 Euro
2008 63.600 Euro 5.300 Euro 54.000 Euro 4.500 Euro
2007 63.000 Euro 5.250 Euro 54.600 Euro 4.550 Euro
2006 63.000 Euro 5.250 Euro 52.800 Euro 4.400 Euro
2005 62.400 Euro 5.200 Euro 52.800 Euro 4.400 Euro
2004 61.800 Euro 5.150 Euro 52.200 Euro 4.350 Euro
2003 61.200 Euro 5.100 Euro 51.000 Euro 4.250 Euro
2002 54.000 Euro 4.500 Euro 45.000 Euro 3.750 Euro
2001 104.400 Mark 8.700 Mark 87.600 Mark 7.300 Mark
2000 103.200 Mark 8.600 Mark 85.200 Mark 7.100 Mark
1999 102.000 Mark 8.500 Mark 86.400 Mark 7.200 Mark
1998 100.800 Mark 8.400 Mark 84.000 Mark 7.000 Mark
1997 98.400 Mark 8.200 Mark 85.200 Mark 7.100 Mark
1996 96.000 Mark 8.000 Mark 81.600 Mark 6.800 Mark
1995 93.600 Mark 7.800 Mark 70.800 Mark 5.900 Mark
1994 91.200 Mark 7.600 Mark 70.800 Mark 5.900 Mark
 Knappschaftliche Rentenversicherung:
  West Ost
Jahr jährlich monatlich jährlich monatlich
2011 81.000 Euro 6.750 Euro 70.800 Euro 5.900 Euro
2010 81.600 Euro 6.800 Euro 68.400 Euro 5.700 Euro
2009 79.800 Euro 6.650 Euro 67.200 Euro 5.600 Euro
2008 78.600 Euro 6.550 Euro 66.600 Euro 5.550 Euro
2007 77.400 Euro 6.450 Euro 66.600 Euro 5.550 Euro
2006 77.400 Euro 6.450 Euro 64.800 Euro 5.400 Euro
2005 76.800 Euro 6.400 Euro 64.800 Euro 5.400 Euro
2004 76.200 Euro 6.350 Euro 64.200 Euro 5.350 Euro
2003 75000 Euro 6.250 Euro 63.000 Euro 5.205 Euro
2002 66.600 Euro 5.550 Euro 55.800 Euro 4.650 Euro
2001 128.400 Mark 10.700 Mark 108.000 Mark 9.000 Mark
2000 127.200 Mark 10.600 Mark 104.400 Mark 8.700 Mark
1999 124.800 Mark 10.400 Mark 105.600 Mark 8.800 Mark
1998 123.600 Mark 10.300 Mark 103.200 Mark 8.600 Mark
1997 121.200 Mark 10.100 Mark 104.400 Mark 8.700 Mark
1996 117.600 Mark 9.800 Mark 100.800 Mark 8.400 Mark
1995 115.200 Mark 9.600 Mark 87.600 Mark 7.300 Mark
 Arbeitslosenversicherung:
West Ost
Gleiche Bemessungsgrenzen wie Rentenversicherung (im Jahr 2009 also 5.400 Euro monatlich oder 64.800 Euro pro Jahr in den alten Bundesländern). Sie ist identisch mit den Bemessungsgrenzen der Rentenversicherung. Im Jahr 2009 also jährlich 54.600 Euro oder 4.550 Euro monatlich.
 Kranken- und Pflegeversicherung:
  West Ost
Jahr jährlich monatlich jährlich monatlich
2011 44.550 Euro 3.712,50 Euro 44.550 Euro 3.712,50 Euro
2010 45.000 Euro 3.750 Euro 45.000 Euro 3.750 Euro
2009 44.100 Euro 3.675 Euro 44.100 Euro 3.675 Euro
2008 43.200 Euro 3.600 Euro 43.200 Euro 3.600 Euro
2007 42.750 Euro 3.562,50 Euro 42.750 Euro 3.562,50 Euro
2006 42.750 Euro 3.562,50 Euro 42.750 Euro 3.562,50 Euro
2005 42.300 Euro 3.525 Euro 42.300 Euro 3.525 Euro
2004 41.850 Euro 3.487,50 Euro 41.850 Euro 3.487,50 Euro
2003 41.400 Euro 3.450 Euro 41.400 Euro 3.450 Euro
2002 40.500 Euro 3.375 Euro 40.500 Euro 3.375 Euro
2001 78.300 Mark 6.525 Mark 78.300 Mark 6.525 Mark
2000 77.400 Mark 6.450 Mark 63.900 Mark 5.325 Mark
1999 76.500 Mark 6.375 Mark 64.800 Mark 5.400 Mark
1998 75.600 Mark 6.300 Mark 63.000 Mark 5.250 Mark
1997 73.800 Mark 6.150 Mark 63.900 Mark 5.325 Mark
1996 72.000 Mark 6.000 Mark    
1995 70.200 Mark 5.850 Mark    
1994 68.400 Mark 5.700 Mark    

Auch in der Pflegeversicherung trägt der Arbeitgeber formal die Hälfte der Beiträge. Allerdings müssen die meisten Arbeitnehmer mit einem bisher freien Feiertag (meistens dem Buß- und Bettag) dafür bezahlen. Nur in Sachsen zahlen die Arbeitnehmer allein den vollen Beitrag, müssen dafür aber auch auf keinen Feiertag verzichten.

 Versicherungspflichtgrenze in der Krankenversicherung
Jahr Brutto-Einkommen/Jahr
2011 49.500 Euro
2010 49.500 Euro
2009 48.600 Euro
2008 48.150 Euro
2007 47.700 Euro
2006 47.250 Euro
2005 46.800 Euro
2004 46.350 Euro

Die Versicherungspflichtgrenze in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wird an die Lohnzuwachsrate angepasst. Sie entspricht dem Wert von 75 Prozent der Beitragsbemesungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung. Wessen Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt, kann, wenn er möchte, eine private Krankenversicherung wählen.

 Beitragssätze zur gesetzlichen Rentenversicherung für Ost und West
Jahr Beitragssatz
2011 19,9 Prozent
2010 19,9 Prozent
2009 19,9 Prozent
2008 19,9 Prozent
2007 19,5 Prozent (ost) 19,9 (west)
2006 19,5 Prozent
2005 19,5 Prozent
2004 19,5 Prozent
2003 19,5 Prozent
2002 19,1 Prozent
2001 19,1 Prozent
2000 19,7 Prozent
1999 19,9 Prozent
1998 20,3 Prozent
1997 20,3 Prozent
1996 19,2 Prozent
1995 18,6 Prozent
1994 19,2 Prozent