Lexikon

Der Verkehrswert

Als Verkehrswert bezeichnet man denjenigen Geldbetrag, den ein Wirtschaftsgut bei sofortigen Verkauf am Markt erzielen würde. Der Verkehrswert wird bei Grundstücken – vor allem im Rahmen eines Vollstreckungsverfahrens – von einem Sachverständigen geschätzt. Hierbei wird entweder der Sachwert, der Ertragswert oder ein gewichtetes Mittel aus beiden Werten zugrundegelegt:

  • Der Sachwert ergibt sich aus dem Bodenwert sowie dem Wert des darauf stehenden Gebäudes samt Zubehör.
  • Der Ertragswert wird aufgrund der aus der Immobilie erzielbaren Erträge (Mieten, Pachten etc.) berechnet.

Welches Verfahren im Einzelfall den Verkehrswert am genausten trifft, hängt von der betrachteten Immobilie ab.