Lexikon

Deutsche Rentenversicherung BUND

Die Deutsche Rentenversicherung ist der Träger der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland. Die Rentenversicherung Bund mit Sitz in Berlin ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und vergleichbar mit einem Dachverband, unter dem sich die regionalen Träger der Rentenversicherung zusammenschließen.

Dennoch ist diese Dachorganisation keine vorgesetzte Behörde, sondern übernimmt lediglich sogenannte Querschnitts- und Koordinationsaufgaben, die alle Rentenversicherungen betreffen. Die gesetzliche Rentenversicherung ist in einzelne regionale Anstalten unterteilt, die im Namen auch ihre Zuständigkeit klären. Zum Beispiel die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg. Die Deutsche Rentenversicherung Bund ging im Jahr 2005 aus der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) und dem Verband Deutscher Rentenversicherungsträger hevor.

Aufgaben

Im Kern besteht die Deutsche Rentenversicherung seit 115 Jahren und sorgt für die soziale Absicherung von knapp Zweidrittel der Deutschen. Die Mitgliedschaft in der Deutschen Rentenversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings nur für bestimmte Berufsgruppen, wie zum Beispiel die Angestellten. Freiberufler oder Selbständige können sich jedoch freiwillig pflichtversichern.

Die Deutsche Rentenversicherung versteht sich selbst als Dienstleister und verfolgt nach eigenen Angaben auch keinen Selbstzweck. Neben der Auszahlung der Renten obliegt der Rentenversicherung auch die Beratung ihrer Kunden in Fragen der Altersvorsorge, sowie Auskünften zur beruflichen und gesundheitlichen Rehabilitation. Dafür betreibt die Rentenversicherung bundesweit annähernd 1000 Beratungsstellen vor Ort.

Rente

Alle Fragen, die die Rente betreffen können bei der Rentenversicherung geklärt werden. Das gilt für alle Rentenarten wie Berufsunfähigkeit oder Frührente in gleichem Maße. Ebenso kann man Auskunft über den aktuellen Kontostand bei der Versicherung erfragen. Damit erteilt die Versicherung Auskünfte, wie viel Rente am heutigen Tage ausgezahlt würde. Ebenfalls können Fragen geklärt werden, wie viel ein Rentner dazuverdienen darf oder ähnliches.

Rehabilitation

Unter Rehabilitation werden mehrere Maßnahmenpakete zusammengefasst. Alles, was der Wiedereingliederung in den Berufsalltag dient, gehört zu diesen Maßnahmen. Dazu zählen neben gesundheitlichen Anwendungen auch Umschulungen oder Eingliederungsmaßnahmen bei der Rückkehr nach langer Krankheit in den alten Beruf.

Versicherungsträger

Die Träger sind im Einzelnen:

  • Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
  • Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
  • Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
  • Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  • Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Deutsche Rentenversicherung Hessen
  • Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
  • Deutsche Rentenversicherung Nord
  • Deutsche Rentenversicherung Ober- und Mittelfranken
  • Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen
  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland
  • Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
  • Deutsche Rentenversicherung Saarland
  • Deutsche Rentenversicherung Schwaben
  • Deutsche Rentenversicherung Unterfranken
  • Deutsche Rentenversicherung Westfalen

Kontakt

Gebührenfreie Service-Rufnummer: 0800 10004800

Montag bis Donnerstag: 7.30 bis 19.30 Uhr,

Freitag: 7.30 bis 15.30 Uhr