Lexikon

Preisunabhängige Beratung

Der Apotheker muss bei einem günstigen Medikament gegen Schlaflosigkeit die gleiche Beratung leisten wie bei einem teuren gegen zu hohen Blutdruck. Vor der Reform des Arzneimittelpreises wäre aber die Beratung zum blutdrucksenkenden Mittel für den Apotheker lukrativer gewesen. Möglicherweise hätte er sich beim Verkauf des Schlafmittels also nicht die Zeit genommen, den Patienten darüber aufzuklären, dass dieses Medikament eine Abhängigkeit zur Folge haben kann. Die Gesundheitsreform fördert also die Beratungsfunktion der Apotheker auch bei günstigeren Medikamenten.