12. Dezember 2015

Clever reisen mit Fernbus und Bahn

© Hetizia/Fotolia.com

Dass Fernbusse über Deutschlands Autobahnen rollen, ist noch relativ neu. Erst seit Januar 2013 dürfen sie der Bahn Konkurrenz machen. Seitdem bestimmen Preiskämpfe den Ticketmarkt. Allerdings straucheln die ersten Anbieter, zudem geraten die Busse auch immer öfter wegen missachteter Lenkzeiten der Fahrer in die Kritik. Und die Deutsche Bahn macht sich die Popularität der Fernbusportale zunutze, um spezielle Spartickets zu vertreiben.

Generell sind die Reisemöglichkeiten in den vergangenen Jahren flexibler geworden: Wer in Deutschland von einer Stadt zur anderen kommen möchte, hat die Wahl zwischen Bahn, Bus oder Mitfahrgelegenheit. Das Internet ist der Schlüssel zur Flexibilität. Hier finden Reisewillige Angebote aller Art. Um den Überblick zu behalten, gibt es Portale, die beispielsweise die einzelnen Fernbuslinien miteinander oder Bus- und Bahntickets vergleichen. Es gibt auch Portale, die Bus, Bahn, Flug und Auto miteinander vergleichen. Langwierig gestaltet sich die Suche im Internet dennoch, denn die Portale vergleichen unterschiedlich viele Anbieter und haben unterschiedliche Berechnungsgrundlagen. In verbraucherblick 12/2015 sagen wir Ihnen, wie Sie an günstige Tickets kommen.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Avatar