25. April 2021

Sonnenstrom in klein

© NOBUHIRO ASADA/Shutterstock

Scheint die Sonne, steigt sie sprunghaft an: die Stromerzeugung durch Solarpanels. Großflächige Anlagen und solche auf Hausdächern lieferten im Jahr 2020 im schnitt knapp 13 Prozent des erzeugten Stroms, an Spitzentagen sogar über 50 Prozent. Doch auch im Kleinformat können Solarpanels mit eigener Steckdose einen Beitrag zur Stromversorgung leisten. Wer viel draußen unterwegs ist und stromautark sein will, für den gibt es Solarstrom sogar im transportablen Format.

Das kleine Sonnenkraftwerk, häufig Balkonkraftwerk oder Stecker-Solarkraftwerk genannt, ist Photovoltaik für alle. Die Referenz auf den Stecker weist dabei schon auf die besonders praktische Eigenschaft hin, dass diese Solarpanels direkt an eine Steckdose im heimischen Stromkreis angeschlossen werden. Das System besteht aus den eigentlichen Solarpanels, die auf Balkon, Terrasse oder Dachflächen wie Vordächern montiert werden, und einem Wechselrichter, der dafür sorgt, dass Haushaltsstrom entsteht.

Maßeinheiten rund um Photovoltaik

Die Kilowattstunde kWh kennt jeder Stromkunde von seiner Rechnung, denn sie gibt den Stromverbrauch an. Den Jahresverbrauch seines Haushaltes kann der Kunde so leicht erfassen. Bei einer vierköpfigen Familie liegt der Wert bei rund 4500 kWh. Bei den Balkon-Solarmodellen wird der objektive Leistungswert in Wp angegeben. Das steht für Watt-Peak und den Wert, welche Höchstleistung in Watt eine Photovoltaikanlage erbringen kann – unter festgelegten Standard-Bedingungen. Die Anbieter geben dann zumeist noch einen zu erwartenden Ertrag pro Jahr in kWh an – unter optimalen Bedingungen, was vor allem die Installation der Panels angeht.

mehr lesen Sie in verbraucherblick 04/2021.

Bestellung Einzelheft
E-Paper 04/2021: 5 €

Bestellung Abo
E-Paper für Buhl-Vertragskunden: 12 Ausgaben für 12 € pro Jahr

E-Paper für alle anderen: 12 Ausgaben für 50 € pro Jahr

Michael Scheuch
Michael Scheuch ist Wirtschaftsjournalist, hat lange Jahre für die ZDF-Sendung WISO als Redakteur gearbeitet. Autor von ZDF-Dokumentationen und Buchautor. Im C.H.Beck-Verlag erschienen: „Kaufen vom Bauträger - ohne böse Überraschungen“.