15. Oktober 2018

Staatliche Hilfe für Senioren

©wavebreakmedia/Shutterstock

Wenn die Rente nur knapp zum Leben reicht, muss man auf einiges verzichten – so halten es immer mehr der 17,2 Millionen Senioren in Deutschland. Die Grundsicherung im Alter als staatliche Unterstützungsleistung ist zwar vergleichsweise bekannt, kommt aber aus unterschiedlichen Gründen nicht für jeden infrage. Was viele nicht wissen: Es gibt weitere Unterstützungsleistungen, die teils sogar vorrangig ausgezahlt werden, damit die Grundsicherung nicht nötig ist. verbraucherblick zeigt, welche staatlichen Zuschüsse es für Senioren gibt und wann man diese bekommen kann.

Trotz verschiedener kritikwürdiger Gesetzesänderungen in den vergangenen 30 Jahren leben wir nach wie vor in einem Sozialstaat. Für viele schwierige Lebenssituationen gibt es staatliche Hilfen – allerdings nur, wenn man sie kennt und den korrekten Antrag stellt. Die eigenen Ansprüche einschätzen zu können, ist dabei oft nicht leicht. Das ist ärgerlich, insbesondere da einige staatliche Hilfen explizit entwickelt wurden, um Menschen über die Sozialhilfe-Schwelle zu heben. Dazu zählen das Wohngeld und der Kinderzuschlag. In bestimmten Lebenslagen können außerdem weitere Hilfen beantragt werden. …

Mehr lesen Sie in verbraucherblick 10/2018.

[ Einzelheft 10/2018 kaufen: 5 € ] [ Jahresabo verbraucherblick: 12 Ausgaben für je 4,17 € ]

Buhl-Kunde mit laufendem Vertrag?
[ rabattiertes Jahresabo: 12 Ausgaben für je 1 € ]

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Avatar