15. März 2017

Stressfrei umziehen

© Africa Studio/Shutterstock.com
Kisten packen, Möbel schleppen, Handwerker koordinieren: Ein Umzug ist immer anstrengend. Er kostet Zeit, Kraft und Nerven – und, je nach Aufwand, auch eine Menge Geld. Doch wer sich gut organisiert und rechtzeitig mit der Planung beginnt, kann den Stressfaktor deutlich reduzieren und den einen oder anderen Euro sparen.

Egal, ob man freiwillig oder notgedrungen die Wohnung wechselt, kräftezehrend ist ein Umzug immer. Es muss geräumt und gepackt und an tausend Kleinigkeiten gedacht werden, der gewohnte Ablauf gerät durcheinander. Damit der Umzug nicht im Chaos endet, ist gute Planung und Organisation nötig. In verbraucherblick 03/2017 sagen wir Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

Avatar