15. Januar 2016

Welche Vorteile haben E-Books?

© racorn/Shutterstock.com

Der durchschnittliche Deutsche liest zwischen neun und zwölf Bücher pro Jahr – je nach Quelle variieren die Zahlen. Doch längst ist Buch nicht mehr gleich Buch. Es gibt die Verfechter, die immer noch auf das gedruckte Exemplar schwören, die das Papier zwischen den Fingern fühlen wollen, und die, die längst auf schlanke E-Book-Reader umgestiegen sind. Ob auf Papier oder digital, beide Versionen teilen sich den Markt.

Mehr dazu in verbraucherblick 01/2016.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

verb