23. Mai 2017

Zeigen Arztportale den besten Doktor?

© Billion Photos/Shutterstock.com
Der Rücken zwickt, der Kopf dröhnt schon wieder und so richtig Lust hat man auch nicht. Die Gründe, zum Arzt zu gehen, sind unterschiedlich – genau wie Ärzte selbst. Ob Allgemeinmediziner oder Facharzt, entscheidend ist dessen Kompetenz. Diese zu erkennen, fällt Patienten häufig schwer. Viele konsultieren vor dem Arztbesuch daher Internetportale, auf denen Ärzte bewertet werden.

Etwa zehn Mal geht jeder Deutsche im Jahr durchschnittlich zum Arzt, genauer gesagt zu drei verschiedenen Ärzten. Da will jeder natürlich zum Besten. Um herauszufinden, wer das ist, vertrauen immer mehr Patienten Bewertungsportalen im Internet. Immerhin liest fast jeder Zweite Bewertungen auf diesen Portalen, wie eine Analyse des Branchenverbandes BITKOM ergeben hat. Für die Suche stehen im Netz über 30 Portale zur Verfügung. Eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt weiterhin: 60 Prozent dieser Portalnutzer haben schon einmal anhand von Online-Bewertungen einen bestimmten Arzt aufgesucht. Und fast jeder Zweite der Befragten hat sich aufgrund einer Online-Bewertung gegen einen Arzt entschieden.

Doch wie zuverlässig und vertrauenswürdig sind diese Plattformen? Wir sagen es Ihnen in verbraucherblick 05/2017.

Cover der aktuellen Ausgabe von Verbraucherblick

Mehr wissen,
besser entscheiden

verbraucherblick ist ein digitales Magazin für alle, die mehr wissen wollen. Lesen Sie monatlich detaillierte und unabhängige Berichte über für Sie relevante Verbraucherthemen.

verb