Aktien in anderes Depot umbuchen

  • Hallo,
    gibt es hierzu eine einfacherer Lösung als manuelle aufwendige Buchungen? Über irritierende Fotos zu diskutieren paßt nicht ins Forum!
    Falls es diese Funktion für einen einfach durchzuführenden Depotwechsel nicht gibt, dann würde ich mich freuen, daß es vielleicht bei der nächsten Version von MG dabei sein würde. Gibt es seitens des Moteratorenteams dazu Aktivitäten?

    Danke und LG
    Andi
  • Hallo,

    soweit ich das richtig sehe ist es bisher nicht möglich einen Depotwechsel ohne großen Buchungsaufwand zu realisieren.
    Aber beim Thema Depot ist bei MG noch sehr viel Potenzial nach oben.

    Da ich auch mit einem Depotwechsel liebäugel fände ich eine Verbesserung in diesem Bereich auch eine Bereicherung.

    Thorben
  • tdarauhut schrieb:

    Hallo,

    soweit ich das richtig sehe ist es bisher nicht möglich einen Depotwechsel ohne großen Buchungsaufwand zu realisieren.
    Aber beim Thema Depot ist bei MG noch sehr viel Potenzial nach oben.

    Da ich auch mit einem Depotwechsel liebäugel fände ich eine Verbesserung in diesem Bereich auch eine Bereicherung.

    Thorben


    Wir haben jetzt November 2009 und eine neue Version von MG. Leider ist die Depotverwaltung immer noch sehr schlecht.
    Ich habe aus steuerlichen Gründen bei der gleichen Bank ein zweites Depot angelegt. Das Depot hat eine neue Depotnummer und neue Kundennummer. Im Prinzip sieht das dann so aus als hätte ich die Bank gewechselt. MG erkannte das neue Depot.
    Als die Bank dann vom alten Depot, das weiter bestehen bleibt, die Wertpapiere auf das 2te Depot umschrieb ging der Ärger mit MG los.
    Es wurde nichts automatisch umgebucht. Ich musste alle Werte aus dem alten Depot in MG fiktiv verkaufen (wohin mit dem Geld?) und im neuen Depot wieder neu kaufen aber die waren doch schon automatisch eingebucht? Ihr könnt Euch denken, dass ich da schon ein durcheinander habe. Bei der Kontenübersicht finde ich dann auch wieder das alte Depot mit dem Wert, den es zum damaligen Zeitpunkt hatte, obwohl doch alles verkauft ist. Rufe ich das alte Depot alleine auf, so sehe ich, dass alles verkauft ist und es den Wert 0 hat.

    Ich hoffte durch MG2010 eine Besserung oder eine Möglichkeit zu finden diese dumme Sache endlich zu bereinigen, aber nein.

    Mittlerweile wird das Programm für mich so langsam zum Ärgernis. Nicht nur die aufgezwungene Aktualitätsgarantie, sondern auch die Unzulänglichkeiten des Programms, die über Jahre mitgeschleppt werden, sind für mich so langsam ein Grund mich nach anderen Programmen umzusehen. Eine neue aufgemotzte Oberfläche, die bestimmt ihren Reiz hat, aber meiner Meinung nach nur den Entwicklungsstillstand kaschieren soll, ist normalerweise kein Grund ein Update zu kaufen. Hier sollte sich mal BUHL Gedanken machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Karl-Heinz
  • retrah schrieb:

    Mittlerweile wird das Programm für mich so langsam zum Ärgernis. Nicht nur die aufgezwungene Aktualitätsgarantie, sondern auch die Unzulänglichkeiten des Programms, die über Jahre mitgeschleppt werden, sind für mich so langsam ein Grund mich nach anderen Programmen umzusehen. Eine neue aufgemotzte Oberfläche, die bestimmt ihren Reiz hat, aber meiner Meinung nach nur den Entwicklungsstillstand kaschieren soll, ist normalerweise kein Grund ein Update zu kaufen. Hier sollte sich mal BUHL Gedanken machen.


    Nochmal: Man kann zur neuen Oberfläche stehen wie man will, was aber definitiv falsch ist, ist die Aussage, dass es "nur" eine augemotzte Oberfläche ist.
    Die Oberfläche geht u.a. einher mit der Möglichkeit alle Bereiche parallel nutzen zu können - und das ist definitiv kein Stillstand der Entwicklung - im Gegenteil.

    Viele Grüße

    Sandro
    Der WISO MeinGeld Feed: sasue.wordpress.com/feed/
    Ein Anleitung zum Einbinden in WISO MeinGeld gibt es hier
  • Hallo,

    die Diskussion über Sinn und Unsinn von Funktionalitäten hilft beim Depotwechsel wenig weiter.

    Zum Thema: Folgendes habe ich praktiziert. Wenn es nicht allzu viele Wertpapiere sind, bleibt nur der mühsame Weg über manuelle Buchungen:

    1. Verkauf der Aktien zum Tageskurs im alten Depot
    2. Korrektur des Verkaufspreises (z.B. im Feld Courtage) um den realisierten Gewinn/Verlust, so dass letztendlich der realisierte Gewinn/Verlust Null ist - du hast ja nicht verkauft
    3. Ankauf der Aktien zum Tageskurs im neuen Depot mit der entgegengesetzten Korrektur des realisierten Gewinns/Verlustes, d.h. der Einstandspreis im neuen Depot entspricht deinem ehemaligen Gesamt-Kaufpreis im alten Depot.

    Und falls bisher auch noch Kupons eingepflegt wurden, sollen die Zinsen/Dividenden im neuen Depot ja auch wieder sichtbar sein, also:
    4. Kupon erstellen mit negativer Summe der bisher Zinsen/Dividenden (= Ausbuchung der Gesamtdividende aus dem alten Depot)
    5. Kupon erstellen mit positiver Summe der bisher Zinsen/Dividenden (= Einbuchung der Gesamtdividende ins neue Depot)

    Ich kann nur hoffen, dass es bald bei MG eine solche Funktion geben wird, die das für uns erledigt. Sie darf von mir aus gerne weniger als die obigen fünf Schritte umfassen ;)

    Gruß
    ibro2