Fehler in der Auswertung (Retourenhülle; Lastschrift wartend auf Kontenumsatz)

  • Fehler in der Auswertung (Retourenhülle; Lastschrift wartend auf Kontenumsatz)

    Bei der Jahres-Auswertung eines Vereinskontos habe ich gestern stundenlang eine Diskrepanz in Mein Verein 2013 zwischen der Differenz der Kontostände am Jahresanfang bzw. -ende einerseits und den Summen der Einnahmen minus Ausgaben (Auswertung > Liste der Einnahmen bzw. Liste der Ausgaben; Tabellenausgabe aller Zahlungen) andererseits gesucht. Gefunden habe ich dadurch zwei Programmfehler:

    1.) Die Rückbuchung einer Zahlung auf ein nicht (mehr) existierendes Konto ("Retourenhülle") wird in der Auswertung fälschlich als erneute Zahlung behandelt.

    2.) Es gabe 4 "Lastschriften wartend auf Kontoumsatz", die in der Auswertung als echte Gutschriften behandelt wurden. Ein Empfänger wird nicht angegeben, sodaß mir nicht klar ist, welche Lastschriften (Mitgliedszahlungen) zu diesen Zombies geführt haben.

    Ich bin seit einigen Jahren Nutzer von Mein Verein und kann mich bisher nur an Probleme mit der Zuordnung von Splitbuchungen erinnern (die es mit der aktuellen Version diesmal nicht gab). Die Fehler scheinen also neu zu sein.
  • Hallo Thomas,

    danke, das habe ich gesehen. Bei mir war das Problem bei der Rückbuchung einer Zahlung auf ein nicht mehr vorhandenes fremdes Konto aufgetreten. Rückbuchungen von Lastschriften
    (<= 5 Fälle pro Jahr) haben dagegen bei mir bisher noch zu keinen Problemen bei der Auswertung geführt. Vielleicht habe ich da einfach bisher nur Glück gehabt.

    Ist kein gutes Gefühl, wenn man sich nicht sicher sein kann, daß die Buchungen richtig in die Auswertung übertragen werden !

    Gruß, Martin
  • Die 4 "Lastschriften wartend auf Kontoumsatz" habe ich inzwischen im "Verrechnungskonto" gefunden. Man kann über "Ausdruck der zugeordneten Rechnung" auch herausbekommen, um welche Lastschriften es sich handelt. Alle Buchungen waren erfolgreich gelaufen. Warum gerade diese 4 (von ca 100) Lastschriften noch den unsinnigen Eintrag im Verrechnungskonto gemacht haben, ist mir absolut nicht klar. Leider kann man die 4 Einträge scheinbar weder löschen noch anderweitig bearbeiten.
  • Neu

    Hallo rolfp,

    abgesehen davon, daß der Thread über vier Jahre alt ist, hier mal ein Versuch, zu erklären, wie es zu den Einträgen "wartend auf Kontanumsatz" im Verrrechnungskonto kommt.

    Nach Ausführung einer Lastschrift wird die dazugehörende Rechnung automatisch sofort auf "bezahlt" gesetzt. Somit wird verhindert, dass der Betrag versehentlich ein zweites Mal eingezogen werden kann.
    Da aber auf dem zugehörigen Bankkonto noch kein Geld eingegangen ist, wird zwischenzeitlich auf dem internen Verrrechnungskonto ein Zugang gebucht. Eine weitere Folge ist, dass bei den internen Auswertungen jetzt die zum Einzug bei der Bank liegenden Beträge so behandelt werden, als seien sie bereits eingegangen. Typischerweise kommt das Geld dann innerhalb weniger Tage auf das Bankkonto, wenn dann korrekterweise der Geldeingang der beauftragten Lastschrift zugeordnet wird, wird die Buchung auf dem Verrechnungskonto ausgeglichen und alles ist gut.

    Nun kommt es ja hin und wieder zu Rücklastschriften. Hier ist die Belastung durch die Bank dann der entsprechenden Rechnung zuzuordnen (Zahlung zu ......rechnung, Auswahl der Rechnung).
    Nun ist die Rechnung wieder offen. Das weitere Vorgehen hängt dann vom Einzelfall ab.

    Spannend wird es, wenn die Bank nicht den vollen Betrag gutschreibt. Dann bleibt es einem nicht erspart, anhand der Jobliste herauszufinden, welche Beiträge eingezogen wurden und diese Schritt für Schritt dem Verrechnungskonto(!) zuzuordnen.

    Ich hoffe, ohne weitere Kenntnis des Sachverhaltes bei dir, mit diesem Posting etwas zur grundsätzlichen Klärung beitragen zu können.

    Grüße, Hamich