Hunderte Einnahmen einfach aus Kontoauszügen verbuchen

  • Hunderte Einnahmen einfach aus Kontoauszügen verbuchen

    Um die freundlichen Unterstützen hier im Forum noch mehr zu verwirren: Die zweite Firma hier macht eine einfache EÜR im SKR03 mir IST-Versteuerung. Dort werden relativ viele immaterielle Verkäufe der gleichen Art in spezialisierten Online-Plattformen an private Endkunden weltweit getätigt. Rechnungen bzw. belege über den Kauf erhalten die Kunden vom externen Onlinesystem. Es ist fast nie notwendig hier noch eine "richtige" Rechnung zu erstellen.

    Kann man in Buchhalter 365 Professionell diese Einnahmen mit jeweils einer Buchung "Bank gegen Sachkonto" aus den Kontoauszügen heraus abschließend (d.h. Jahresabschluss und EÜR sollen am Ende korrekt sein) verbuchen?

    Hier im Forum habe ich einen fall gefunden, in dem ebenfalls die Rechnungen extern erstellt werden und wo die Lösung aus einer zusätzlichen Buchung je Einnahme bestand (und weiteren Besonderheiten, die ich nicht verstanden habe): BWA bei Buchung mit Personenkonten/Debitoren

    Und ja, das wäre eine feine Aufgabe für den Einrichtungsservice. Ich brauche vorab jetzt einfach die Info, ob das überhaupt so geht in der Praxis.
  • senneplastik schrieb:

    Kann man in Buchhalter 365 Professionell diese Einnahmen mit jeweils einer Buchung "Bank gegen Sachkonto" aus den Kontoauszügen heraus abschließend (d.h. Jahresabschluss und EÜR sollen am Ende korrekt sein) verbuchen?
    Das dürfte etwas schwierig werden, denn deine Buchhaltung muss ja auch die Grundbuchfunktion sicher stellen und das heisst, tagegenaue Buchungen. Mit so einer Sammelbuchung hast du aber keinen Nachweis in deiner Buchhaltung, wann die Zahlungen tatsächlich geflossen sind.
    Ich kenne die Unternehmersuite nicht, aber in anderen Programmen hat man die Möglichkeit, über eine csv-Datei die Einzelbuchungen einzulesen (mache ich z. B. in einer Firma, die ebenfalls zig-tausend Verkäufe auf einer online-Plattform hat; allerdings mit einem Konkurrenzprogramm).
    Grüße aus dem Süden Deutschlands
    babuschka
  • Also ich möchte nicht mehrere Zahlungseingänge zusammenfassen. Ich möchte jeden Geldeingang einzenlnd buchen*, aber eben nur jeweil ein Buchung "Bank gegen Sachkonto" (oder "Bank gegen Sammel-Debitor"). Dann ist ja jeder Vorfall zeitlich und betragsmäßig korrekt erfasst. Theoretisch müsste das gehen. Nur im Beispiel des o.g. Nachbar-Threads war es notwendig, zu jedem Zahlungseingang zusätzlich (und vor dem buchen) eine Buchung für den Rechnungsausgang "Debitor an Erlöse" zu erstellen und zu buchen, nur damit BWA usw. stimmen - falls ich dort alles richtig verstanden habe...

    Von den externen System möchte ich auch gar nichts exportieren**. Da hier nur eine EÜR mit IST-Versteuerung vorliegt, interessieren ja nur die tatsächlich geflossenen Beträge und deren Fließzeitpunkt.

    * Später frage ich dann, wie man mehrere Zeilen des Kontoauszuges mit einem Klick identisch verbucht (das ist aber nicht das entscheidene Feature, das Durchklicken der einzelnen Posten sollte durch passende Buchungshelfer recht zügig gehen).

    ** Es sind zum einen mehrere, völlig verschiedene Systeme. Zum anderen gibt es auch etliche Vorgänge, die daran vorbei gehen und per E-Mail, Blog-Kommentar, Facebook, o.ä. reinkommen.
  • Hallo senneplastik,

    also, was nicht geht: Einfach einige Buchungen markieren und auf einen Schlag einem bestimmten Konto zuordnen, bzw. einem Soll- und einem Habenkonto. Was hingegen möglich ist, ist die Erstellung von Buchungsregeln. Die funktionieren letztlich nach dem "Wenn - Dann"-Prinzip. Z.B.: "Wenn in der Verwendungszweckzeile das Wort 'Miete" auftaucht, dann buche auf Konto 4210 Miete". Grundsätzlich lassen sich auch komplexere Fälle abbilden, z.B.: "Enthält der Verwendungszweck die Zeichenfolge RE2017, dann verwende die gesamte mit RE beginnende Zeichenfolge als Rechnungsnummer bei der Erlösverbuchung". Dazu werden ggf. zusätzlich noch sogenannte "reguläre Ausdrücke" benötigt.

    Regeln zum Online Banking erstellen können Sie auch selbst im Bereich "Zahlungsverkehr" unter dem Reiter "Start" über "Parameter > Abrechnung > Importregeln für Online Banking > Neu". "Reguläre Ausdrücke" definieren Sie unter "Parameter > Sonstige > Reguläre Ausdrücke". Ob sich aber mit diesen Regeln punktgenau all jene Fälle abbilden lassen, wie Sie es wünschen, ohne dabei fälschlicherweise andersartige Buchungen mit einzubeziehen, lässt sich ohne sehr genaue Prüfung nicht sagen. Das ist tatsächlich klassischerweise ein Fall für den Einrichtungsservice, weil oft schon Fragen zu einfachen Verknüpfungen verschiedener Regeln, Bedingungen und Variablen das Maß an Komplexität übersteigen, das sich sinnvollerweise in einem kurzen Telefonat mit dem technischen Support klären lässt.

    Sie finden aber in der Programmhilfe sowohl zu den Regeln zum Online Banking wie auch zu den regulären Ausdrücken entsprechende Erläuterungen.

    Mit freundlichem Gruß

    Christoph Diel
  • Hallo senneplastik,

    Regeln werden nur auf aktive Buchungen angewendet, nicht auf solche mit dem Status "Bearbeitet". Klicken Sie zunächst ganz links oben im Programm bitte auf den Reiter "Start". Wenn Sie nun im Bereich "Zahlungsverkehr > Kontoauszüge" auf den Reiter "Kontoauszüge" klicken, finden Sie oben rechts auf Ihrem Bildschirm die Schaltfläche "Tabelle". Wählen Sie dort bitte statt "Kontobewegungen einzeilig" eine andere Option, bspw. "Kontobewegungen". Anschließend wird Ihnen zu jeder Buchung ganz rechts in der Spalte "Verarbeitung - getroffene Regeln" angezeigt, welchen Status die Buchung hat sowie ob eine und wenn ja welche Regel getroffen hat.

    Ist das Statussymbol ein Häkchen im grünen Kreis, gilt die Buchung als "Bearbeitet", in dem Fall wird sie auch bei Neuanwendung der Regeln nicht berücksichtigt. Sie können die Buchung aber auch mit der rechten Maustaste anklicken und wählen dann "Weitere > Aktiv" (weißer Pfeil nach rechts in blauem Kreis). Damit würde die Buchung wieder aktiv gesetzt. Werden nun die Importregeln über "Weitere" neu angewendet, wird auch diese Buchung erneut berücksichtigt.

    Sie können auch mehrere Buchungen markieren und gesammelt auf "Aktiv" setzen: Bei der Markierung per Maustaste können wie unter Windows üblich mehrere Buchungen mit gedrückter STRG-Taste gewählt werden. Wenn Sie viele untereinanderstehende Buchungen markieren möchten, klicken Sie die oberste an, halten die Umschalttaste/Shift-Taste gedrückt und scrollen dann mit dem Drehrad der Maus nach unten. Anschließend setzen Sie wie oben beschrieben den Status auf "Aktiv".

    Vielleicht helfen Ihnen diese Hinweise bei der schnelleren Zuordnung Ihrer vorhandenen Buchungen.

    Mit freundlichem Gruß

    Christoph Diel
  • <blockquote class="quoteBox container containerPadding quoteBoxSimple" cite="https://www.buhl.de/wiso-software/forum/index.php/Thread/78327-Hunderte-Einnahmen-einfach-aus-Kontoausz%C3%BCgen-verbuchen/?postID=327973#post327973" data-author="Buhl Support C. Diel"><header contenteditable="false"><h3><a href="https://www.buhl.de/wiso-software/forum/index.php/Thread/78327-Hunderte-Einnahmen-einfach-aus-Kontoausz%C3%BCgen-verbuchen/?postID=327973#post327973" tabindex="-1">Buhl Support C. Diel schrieb:</a></h3><a class="redactorQuoteEdit"></a></header><div>Hallo senneplastik,<br></div><div><br></div><div>Regeln werden nur auf aktive Buchungen angewendet, nicht auf solche mit dem Status "Bearbeitet". Klicken Sie zunächst ganz links oben im Programm bitte auf den Reiter "Start". Wenn Sie nun im Bereich "Zahlungsverkehr > Kontoauszüge" auf den Reiter "Kontoauszüge" klicken, finden Sie oben rechts auf Ihrem Bildschirm die Schaltfläche "Tabelle". Wählen Sie dort bitte statt "Kontobewegungen einzeilig" eine andere Option, bspw. "Kontobewegungen". Anschließend wird Ihnen zu jeder Buchung ganz rechts in der Spalte "Verarbeitung - getroffene Regeln" angezeigt, welchen Status die Buchung hat sowie ob eine und wenn ja welche Regel getroffen hat.<br></div><div><br></div><div>Ist das Statussymbol ein Häkchen im grünen Kreis, gilt die Buchung als "Bearbeitet", in dem Fall wird sie auch bei Neuanwendung der Regeln nicht berücksichtigt. Sie können die Buchung aber auch mit der rechten Maustaste anklicken und wählen dann "Weitere > Aktiv" (weißer Pfeil nach rechts in blauem Kreis). Damit würde die Buchung wieder aktiv gesetzt. Werden nun die Importregeln über "Weitere" neu angewendet, wird auch diese Buchung erneut berücksichtigt.<br></div><div><br></div><div>Sie können auch mehrere Buchungen markieren und gesammelt auf "Aktiv" setzen: Bei der Markierung per Maustaste können wie unter Windows üblich mehrere Buchungen mit gedrückter STRG-Taste gewählt werden. Wenn Sie viele untereinanderstehende Buchungen markieren möchten, klicken Sie die oberste an, halten die Umschalttaste/Shift-Taste gedrückt und scrollen dann mit dem Drehrad der Maus nach unten. Anschließend setzen Sie wie oben beschrieben den Status auf "Aktiv".<br></div><div><br></div><div>Vielleicht helfen Ihnen diese Hinweise bei der schnelleren Zuordnung Ihrer vorhandenen Buchungen.<br></div><div><br></div><div>Mit freundlichem Gruß<br></div><div><br></div><div>Christoph Diel<br></div></blockquote><p></p>
    Vielen Dank für die Hinweise, Herr Diel. Die habe sehr geholfen!

    Wo werden diese Dinge denn in der Dokumentation beschrieben? Ich habe das Handbuch schon zwei Mal durchgelesen und auch einiges in der Hilfe nachgeschlagen, aber es ist nichts der Art in Erinnerung geblieben... :whistling:
  • Buhl Support C. Diel schrieb:

    Sie können auch mehrere Buchungen markieren und gesammelt auf "Aktiv" setzen: Bei der Markierung per Maustaste können wie unter Windows üblich mehrere Buchungen mit gedrückter STRG-Taste gewählt werden. Wenn Sie viele untereinanderstehende Buchungen markieren möchten, klicken Sie die oberste an, halten die Umschalttaste/Shift-Taste gedrückt und scrollen dann mit dem Drehrad der Maus nach unten. Anschließend setzen Sie wie oben beschrieben den Status auf "Aktiv".
    Leider funktioniert das mehrfache Auswählen und ändern des Statutes nicht zuverlässig. Auswählen geht (leider umständlich weil man nicht z.B. den ersten Eintrag markieren kann, dann ans Ende springen und per Shift-Klick alle dazwischen markieren kann, aber es geht per sehr langem Shift-Pfeil-runter/raus).

    Aber beim Umschalten auf "Aktiv" werden willkürlich nicht alle markierten Elemente umgeschaltet. Es bleiben manchmal (geschätzt 50% Wahrscheinlichkeit) einige auf "Bearbeitet (OK)". Die findet man dann auch nicht leicht heraus, weil man die Tabelle nicht nach Regel-Status sortieren kann.

    Also muss man ggf. hunderte von Einträgen Seite für Seite genau prüfen...
  • Hallo senneplastik,

    inwieweit die Änderung des Status in Ihrem Programm erfolgreich ist, kann ich natürlich nicht nachvollziehen. Sofern hier Fehler auftreten, können Sie uns gerne Ihre Daten einmal per Ticket zur Prüfung zukommen lassen.

    Auch ist korrekt, dass keine Sortiermöglichkeit nach Status im Bereich "Zahlungsverkehr > Kontoauszüge > Kontoauszüge" besteht. In den Druckausgaben zu diesem Programmbereich werden ebenfalls keine Statusangaben mitgeführt. Insofern ist die Suche nach diesem Merkmal nur über die vollständige Liste der Kontoauszüge möglich. Auch ein Export der benötigten Daten ist im Programm nicht vorgesehen. Hier könnte evtl. noch unser Einrichtungsservice helfen und Ihnen eine individuell angepasste Vorlage erstellen, mit der Sie eine Liste inklusive der Statusangaben ausgeben und darin suchen oder sortieren können. Ob eine solche Vorlage möglich ist, können Ihnen gerne unsere Kollegen des Einrichtungsservices beantworten. Weitere Informationen zu unserem kostenpflichtigen Service finden Sie auch hier: buhl.de/produkte/wiso-unternehmer#Service.

    Zum einfachen Markieren mehrerer Datensätze verwenden Sie bitte das Scrollrad Ihrer Maus: Markieren Sie die erste Buchung in der Liste, halten dann die SHIFT-Taste gedrückt und drehen das Scrollrad. Damit werden die weiteren Buchungen markiert.

    Mit freundlichem Gruß

    Christoph Diel