Kontosynchronisierung und Abruf funktioniert nicht bei Amazon Kreditkarte (LBB)

  • Hallo,

    ich habe gestern die neueste Version von LetsTrade runtergeladen (Kernel Version 5.2.0.9903) und nutze WISO Mein Geld Version 27.1.1.128. Nach wie vor lässt sich mein Kreditkartenkonto nicht synchronisieren (Aktion endet ohne Statusmeldung) und Kontoabrufe schlagen fehl mit Fehlermeldung "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten" und ich soll neu synchronisieren.


    Ich hatte den Fehler schonmal und konnte damals mit einem Update des LetsTrade Kernels den Fehler beheben. Die aktuelle Kernel-Version zeigt auch eine Fehlerbehebung in Verbindung mit dem Amazon Kreditkartenkonto in den Release Notes. Die Installation hat aber dennoch nicht geholfen.


    Ich nutze WISO MG Professional 365 auf einem Windows 10 x64 PC.

  • Hallo,


    bevor ich zum gleichen Thema einen eigenen Thread eröffne, klinke ich mich hier einfach mal ein.


    Ich habe die gleichen Probleme. Aufgrund dieses Beitrages habe ich versucht, die Zugangsart für das Konto neu zu ermitteln.


    Also Zugang auf offline gestellt, HBCI-Kontakt und Eintrag im Datentresor gelöscht; anschließend die Anwendung neu gestartet.


    Dann habe ich im Konto die Zugangsart auf Pin/Tan Web umgestellt und meine Zugangsdaten eingegeben. Am Ende erschien ein Fehler ohne Fehlerbeschreibung und Fehlernummer.


    Testweise habe ich über "HBCI-Kontakt" einen Kontakt neu erstellt; über ODBC-Administrator. Die BLZ habe ich über die Suche nach Amazon gefunden und verwendet (hier wird 99959994 als BLZ verwendet). Die Einrichtung läuft durch. Am Ende ist kein Konto zugeordnet. Mache ich das über den HBCI-Kontakt wird das Konto neu eingerichtet und synchronisiert.


    Mit meinem bereits im System vorhandenen Konto klappt das nicht. Wenn ich hier die BIC im Konto lösche und die BLZ

    99959994 eintrage, kommt beim ändern der Zugangsart der Hinweis "Die BLZ existiert nicht". Mit der offiziellen BLZ von LBB Amazon habe ich am Ende die Fehlermeldung ohne nähere Angaben.


    Hat jemand eine Idee? Außer das alte Konto komplett zu löschen und mit dem neu angelegten weiter arbeiten.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Testweise habe ich über "HBCI-Kontakt" einen Kontakt neu erstellt; über ODBC-Administrator.

    Was soll das sein bzw. wo findest Du diesem im Programm?

    Welche Programm- und welche LT-Version verwendest Du?

  • Mit der offiziellen BLZ von LBB Amazon habe ich am Ende die Fehlermeldung ohne nähere Angaben.

    Aber genau mit der 10050000 funktioniert es bei mir. Und zwar nur mit der. ;)


    Also Zugang auf offline gestellt, HBCI-Kontakt und Eintrag im Datentresor gelöscht; anschließend die Anwendung neu gestartet.

    Aber was hat die Amazon-Kreditkarte mit HBCI zu tun? ?(

  • Sorry wegen meiner unvollständigen Angaben.


    Ich nutze MG365 (aktuelle Version).


    Zur BLZ der Landesbank Berlin. Mit der BLZ 10050000 kommt eine Fehlermeldung; falsche Anmeldedaten. Ich kann für die Amazon-KK eine eigene BLZ auswählen. Dann kommt am Ende eine Fehlermeldung (Geschäftsvorfall nicht unterstützt. Das Ganze über Bank. und Kontodaten.



    Über HBCI-Kontaktübersicht -> Neu kann ich einen Button ODBC-Administrator auswählen. Wenn ich hier mit der BLZ 99910051 den Bankkontakt anlege, dann wird der Kontakt korrekt angelegt. Das anschließend aus dem Kontakt anzulegende Konto erhält die BLZ 99959994. Das Konto lässt sich problemlos aktualisieren.



    Soll vermutlich heißen, daß er die HBCI-Kontaktübersicht aufgerufen hat, wo man alle Bankkontakte, also auch die der Screenparser-Konten findet

    Genau so ist es.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Sorry wegen meiner unvollständigen Angaben.

    Alles gut. ;) Ist bei Online-Banking Problemen halt nur wichtig, die Versionsstände miteinander abzugleichen.

    aktuelle Version

    Was auch immer der jeweilige Anwender darunter versteht. Updates werden gestaffelt freigeben und es gibt die PreReleases.

    Und welche LetsTrade-Version nun?

    Über HBCI-Kontaktübersicht -> Neu kann ich einen Button ODBC-Administrator auswählen.

    Du meinst den DDBAC Administrator. ODBC ist etwas völlig anderes.

    Testweise habe ich über "HBCI-Kontakt" einen Kontakt neu erstellt; über ODBC-Administrator. Die BLZ habe ich über die Suche nach Amazon gefunden und verwendet (hier wird 99959994 als BLZ verwendet). Die Einrichtung läuft durch. Am Ende ist kein Konto zugeordnet. Mache ich das über den HBCI-Kontakt wird das Konto neu eingerichtet und synchronisiert.

    Lt. FAQ Punkt 8 wäre dann doch nach erfolgreichem Anlegen des Kontaktes das Programm zu schließen und dann beim Konto die Zugangsart neu zu bestimmen. Ist denn das Konto, um das es geht, mit derselben BLZ angelegt wie der Kontakt?

  • Billy ... zu Deinen Fragen.


    - Ich nutze die Version MG365 Pro 28.0.2.41

    - LT Version 5.2.0.9904

    - Ja ich meine den DDBAC Administrator - Hatte mich da verlesen


    Wenn ich über den DDBAC Administrator nach Amazon suche, dann wird mir die BLZ 99959994 für die LBB Amazon angezeigt und der Kontakt mit der BLZ angelegt. Dann kann ich auch ein Konto anlegen, dass aktualisiert wird (halt mit der BLZ 99959994)..


    Lege ich den Bankkontakt nicht über den DDBAC Administrator an und gebe die BLZ der LBB an (10050000 ) wird mir in einem Auswahlfenster die BLZ für LBB Amazon (99910051) angeboten.



    Wenn ich hier fortfahre, dann kann ich Benutzerkennung und Passwort eingeben. Am Ende wird die Kontakterstellung ohne Fehler abgebrochen und kein Kontakt angelegt.



    Mein bisher funktionierendes Konto ist mit der BLZ 99910051 angelegt. Dazu gab es natürlich einen entsprechenden Kontakt.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    - Ich nutze die Version MG365 Pro 28.0.2.41

    28.0.3.41?

    - LT Version 5.2.0.9904

    Da gäbe es den PreRelease auf die Version 5.2.1.103, aber das spielt vermutlich keine Rolle.

    Mein bisher funktionierendes Konto ist mit der BLZ 99910051 angelegt. Dazu gab es natürlich einen entsprechenden Kontakt.

    Und den hast Du aber gelöscht?

  • Also nur mal ein Gedanke. Wie gesagt, bei funktionierte es seit Ewigkeiten und auch heute noch mit der genannten klassischen BLZ.


    Ich hatte so einen Hinweis allerdings vor einigen Tagen auch. Anlass war, dass ich meinen Datentresor auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen musste. Anlass war ein Wechsel (Kündigung) einer anderen Kreditkarte auf eine neue bei demselben Institut. Dabei ging dann auch der Zugang zu meiner Amazon Kreditkarte verloren und musste neu eingerichtet werden. Und siehe da, mit meinem alten Passwort genau Euer Fehler bzgl. "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten.". Macht vom Wortlaut bei falschem Passwort keinen Sinn, kam aber eben genau so. Ich suchte auch und konnte keinen Fehler finden.


    Dann kam mir der Gedanke, dass es bei einer anderen Banking-Software /Sta******) seit Ewigkeiten (über 3 Jahre und immer noch nicht im Programmgeändert!) nicht möglich war, das von der LBB-Amazon akzeptierte Passwort zu hinterlegen, weil deren Software der Meinung ist, dass Gleichheitszeichen "=" sei kein zulässiges Zeichen für das Passwort. Wie gesagt, bei LBB-Amazon und mit MG konnte ich immer einloggen/abrufen und mit manueller Passworteingabe bei Sta****** auch.


    Da jetzt MG unerklärlicherweise zickte, habe ich nun mein LBB-Amazon Passwort geändert und u.a. dieses = entfernt. Und siehe da, auf einmal klappte auch wieder mein Abruf in MG.


    Lange Rede kurzer Sinn: Prüft einmal Euer Passwort auf Programmkompatibilität bzw. ändert das bei der LBB testweise.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Und siehe da, mit meinem alten Passwort genau Euer Fehler bzgl. "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten.". Macht vom Wortlaut bei falschem Passwort keinen Sinn,

    Wieso? ;) Genau das ist doch passiert. Daß die Ursache ein falsches Passwort ist, ist etwas anderes. Aber die Daten wurden nun mal so verarbeitet und dabei gab es einen Fehler. Der bankseitig durchaus so allgemein gehalten sein kann, damit ein Angreifer es nicht weiter probiert mit anderen Passwörtern etc.

  • Und siehe da, mit meinem alten Passwort genau Euer Fehler bzgl. "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten.". Macht vom Wortlaut bei falschem Passwort keinen Sinn,

    Wieso? ;) Genau das ist doch passiert. Daß die Ursache ein falsches Passwort ist, ist etwas anderes. Aber die Daten wurden nun mal so verarbeitet und dabei gab es einen Fehler. Der bankseitig durchaus so allgemein gehalten sein kann, damit ein Angreifer es nicht weiter probiert mit anderen Passwörtern etc.

    Da hast Du auch mal wieder recht. :)

  • Es ist tatsächlich die Version 28.0.2.41. Das Programm findet keine neuere.


    Ich habe eben das Update auf 28.0.3.42 manuell heruntergeladen und installiere es gerade.



    Beim Synchronisieren des bestehenden Kontaktes kommt übrigens folgende Fehlermeldung.




    PS: Nach dem Update gleiches Problem. Ein Gleichheitszeichen habe ich nicht im Kennwort. Habe das zur Sicherheit geändert und getestet.

  • Moin,


    ich habe leider genau das gleiche Problem.

    Ich kann die Zugangsdaten neu hinzufügen und speichern (ohne Fehlermeldung) und auch synchronisieren, aber sobald ich Umsätze bzw. Kontostand abrufen will, bekomme ich die gleiche Fehlermeldung wie bereits beschreiben ("Object reference not set....")


    Edit:

    Ich glaube ich habe das Problem gefunden: Irgendwie wird das bestehende Konto mit meinen bisherigen Buchungen nicht zugeordnet. Kann ich es irgendwie manuell zuweisen?

  • Billy

    Hat das Thema geschlossen.