steuerfreie Provisionsgutschrift erstellen

  • Hallo,

    ich habe eine 250€ steuerfreie Provisionsgutschrift erstellt für eine Privatperson, indem ich eine neue Rechnung erstellt habe (Verkauf-Rechnungen-neu) und hier das Format "Gutschrift" ausgewählt habe.


    Scheint wohl so nicht zu funktionieren. Kann beim Buchungskonto wohl auch nicht das Richtige auswählen.

    Wie funktioniert es richtig?


    ...schön, dass es euch gibt und danke für eure Hilfe :love::thumbsup::)

  • Hast du kein Konto 8100?

    Aber wenn die Privatperson Provision bekommt, ist sie doch zumindest Kleinunternehmer (außer es handelt sich um eine einmalige Angelegenheit).

  • Das ist eine einmalige Sache und eine reine Privatperson.


    Ich kann bei der Rechnung nur Erlöskonten auswählen. Also scheint es überhaupt nicht zu funktionieren, was ich hier vorhabe?

    ...schön, dass es euch gibt und danke für eure Hilfe :love::thumbsup::)

  • Eine Rechnung bedingt ja Einnahmen, eine reine Gutschrift in Mein Büro ist eine Gutschrift auf eine zuvor gestellte Rechnung

    Gutschrift
    Wie Sie einem Kunden in WISO MeinBüro eine Gutschrift ausstellen können und Sie noch effizienter in MeinBüro arbeiten können, erfahren sie hier!
    www.buhl.de


    Das was Du machen willst, geht so nicht. Dem Provisionsempfänger einfach eine Gutschrift überweisen und diese Zahlung dann als steuerfreie Provision deklarieren, ohne Rechnung, weil wenn dann müsste der Empfänger die Rechnung erstellen.

  • Es gibt auch bei Lieferanten die Rechnungskorrektur. Diese kann man hier durchaus nutzen (ist zwar der falsche Begriff, aber genau das, was beabsichtigt ist).

    Allerdings habe ich oben mit 8100 falsch gedacht - Entschuldigung. Es ist ja Aufwand für den Gutschriftsersteller (hier richtig mit Gutschrift, da Abrechnung durch den Leistungsempfänger). Damit kommt hier das Konto Fremdleistungen mit 0% Vorsteuer durchaus anwendbar. Der LInk hilft nicht, weil hier kein Nachlass auf eine Rechnung gegeben wird, sondern weil als Leistungsempfänger abgerechnet wird.

  • Wie wäre es damit:


    Bank/Kasse/Verrechnungskonto gegen Verkaufsprovisionen (oder anderes passendes Aufwandskonto), VSt 0 %. Passenden Eigenbeleg dazu, fertig.

    Meine Welt: EÜR, IST-Versteuerer, MB, Variante 3, SKR03 // Windows 10
    HINWEIS: Die von mir hier verfassten Beiträge äußern lediglich die persönliche Meinung des Verfassers und sind in keiner Weise qualifizierte, individuelle Beratung.

  • Der LInk hilft nicht, weil hier kein Nachlass auf eine Rechnung gegeben wird, sondern weil als Leistungsempfänger abgerechnet wird.

    Der Link sollte nur die Erklärung bringen was bei Mein Büro unter Gutschrift verstanden wird.

    Für eine Korrekturrechnung wie es bei MB richtig heisst, muss zwingend eine Rechnung ausgewählt werden, die dann korrigiert wird.

    Da keine vorhanden, hilft das nicht.