Heizkostenabrechnung

  • Hallo zusammen,


    ich vermiete drei Wohnungen in einem Dreifamilienhaus mit Gaszentralheizung. Alle Wohnungen haben jeweils einen Kaltwasserzähler, einen Warmwasserzähler und einen Wärmemengenzähler für das Heizungswasser. Außerdem gibt es einen Haupt-Gaszähler und einen Haupt-Wasserzähler. Eine Zirkulationspumpe für das Warmwasser gibt es nicht. Um den Wasserverbrauch pro Wohnung zu errechnen, habe ich einen (fiktiven) Summenzähler Wasser angelegt, der das Warm- und das Kaltwasser je Wohnung addiert. Was die Berechnung des Wasserverbrauchs angeht, ist auch alles schlüssig.

    Außerdem kann ich unter "Auswertung" die Wasserverbräuche und die Wärmemengen-Verbräuche je Monat sehen (wahrscheinlich vom Programm errechnet, denn die Zähler werden nicht jeden Monat abgelesen???), den Gasverbrauch je Wohnung sehe ich aber nicht. Dieser ist auch irgendwie aus der Abrechnung nicht zu erkennen. Aber genau das ist ja im Moment ein gefragter Wert!

    Was mache ich falsch???


    Vielen Dank schon mal für die Hilfe

  • Nur zur Info

    kWh kWh/m²
    29915 572 52,298951 6 Wohnungen Baujahr 2011, Solarthermie
    41832 270 154,933333 Ihr Objekt
    113603 979 116,039837 19 Wohnungen Baujahr 1996, Solarthermie

    Da ist bei Ihnen noch was zu optimieren.

  • Nur zur Info

    kWh kWh/m²
    29915 572 52,298951 6 Wohnungen Baujahr 2011, Solarthermie
    41832 270 154,933333 Ihr Objekt
    113603 979 116,039837 19 Wohnungen Baujahr 1996, Solarthermie

    Da ist bei Ihnen noch was zu optimieren.

    Ja, ich weiß. Das Gebäude ist allerdings von 1896. Es hat eine Einblasdämmung in der Außenwand und in der Kellerdecke und neue Fenster bekommen. Und die Mieter mögen es gerne sehr warm ;)


    Der Energieverbrauch je Wohnung für die Heizungsanlage lässt sich ja anhand der WMZ ermitteln.

    Aber wie erkenne ich den Energiebedarf für das Warmwasser? Ich stehe gerade auf dem Schlauch...