Gesamt Wärmemenge? Gesamt Leistungsaufnahme? VD?

  • Billy

    Hat den Titel des Themas von „Gesamt Wärmemenge ? Gesamt Leistungsaufnahme ? VD ?“ zu „Gesamt Wärmemenge? Gesamt Leistungsaufnahme? VD?“ geändert.
  • Die Wärmepumpe heißt: Stiebel Eltron WPL 17 ACS Classic.

    Nein in der Bedienungsanleitung habe ich diesbezüglich nichts gefunden. ( siehe Anhang )


    wpl_13_acs_classicflexsetinstallationmanual_doc-00060515.pdf


    Und gleich noch eine Frage hinterher. Auf Bild 1 (Wärmemenge) steht noch:

    " NHZ Heizen Summe "

    Was fange ich damit an ? =O :?:


    Ich habe auch eine Anfrage an Stiebel Eltron geschickt. Mal schauen, ob da was kommt. ;)

    Gruß aus der Pfalz, die Toskana Deutschlands. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Spezialist ()

  • VD = Verdichter

    Hier eine Info:

    Menü Diagnose - STIEBEL ELTRON WPM 3 Handbuch [Seite 12]
    Stiebel Eltron Wpm 3 Online-Anleitung: Menü Diagnose. Zur Fehlersuche Und Analyse Der Heizungsanlage Und Der Wärme- Pumpe Können Sie Unter Diagnose Alle…
    www.manualslib.de

    und

    WPM: Downloads | STIEBEL ELTRON
    STIEBEL ELTRON Regelung / Energiemanagement WPM - passende Downloads zum Produkt finden Sie hier. Jetzt herunterladen
    www.stiebel-eltron.de

  • Habe gefunden was ich wollte .

    Na dann hat es sich doch noch gelohnt... Wie ich es dir im Email geschrieben habe, kannst du die Gesamtsumme Heizung (Gesamtsumme Wärmemengen Heizung) zum Stand X nur noch mittels der Gradtagszahlen jeweils zum Abrechnungsjahr ermitteln, eine andere Möglichkeit sieht die HeizVO nicht vor.


    Dann mal los ;)

  • Habe gefunden was ich wollte .

    Muss noch eins "nachlegen". Auf deinem ersten Biid, welches du mir gestern geschickt hast, da steht bei VD Heizen der Wert: 25.659 MWh. Hier bin ich irritiert, denn das wären in der kurzen Zeit des Betriebes satte 25659000 kWh, denn wären es 25,659 MWh, dann dürfte das stimmen. Also bitte im Handbuch nachschauen, welche Einheitsformen die dort angeben.

    Mathematisch kann es m. E. nur so sein, wie ich es vorher beschrieben habe.


  • So habe ich die Anlage erfasst. Abrechnungsart "getrennt". Ich habe für Heizung (in KWh), und Warmwasser (in m³) getrennte Zähler in den Wohnungen.

    Das Display an der WP zeigt mir auch getrennten Energie für Heizung und Warmwasser.



    Nun kommt folgende Fehlermeldung:



    Heißt das jetzt, daß ich eine Heizungsanlage für Heizung und eine zweite Heizungsanlage für Warmwasser anlegen muß ?

    Gruß aus der Pfalz, die Toskana Deutschlands. :)

    3 Mal editiert, zuletzt von Spezialist ()


  • Das ist der WMZ in der Wohnung. Angabe 10.658 MWh. In der Zählereingabe muß aber KWh eingegeben werden, also 10 658 000 KWh. ( 8 Ziffern !)

    Es sind aber nur 6 Ziffern möglich in der Zählereingabe möglich. Ich finde auch nichts um die Maßeinheit vom KWh in MWh zu ändern.

    Gruß aus der Pfalz, die Toskana Deutschlands. :)

  • Zur Info !

    Ich habe soeben noch einmal mit einer Firma gesprochen, die Wärmepumpen installiert.

    Der Tausenderpunkt ist kein Tausenderpunkt!

    10.659 MWh sind also 10659 KWh.

    Anders würde es keinen Sinn ergeben.

    Gruß aus der Pfalz, die Toskana Deutschlands. :)

  • So, ich habe jetzt eine eigentlich nachvollziehbare Heizkostenabrechnung hinbekommen.

    3 Fragen bleiben aber.


    Zu 1 ) Warum steht nichts bei " Stromkosten der Heizungsanlage" ?

    Die 680,10 € ist die eingegebene Stromrechnung unter der Kostenart Brennstoffkosten, wie im Handbuch beschrieben, allerdings habe ich dort auch die Strommenge 2644 kwh eingegeben.

    Die 7150 "Prod kwh" zieht das Programm aus der Angabe unter "Heizungsanlage > Erzeugte Energie"

    OK, letztendlich wurden die 680,10 € Stromkosten berechnet, aber die Logik fehlt mir und ist einem Mieter auch schwer zu erklären.


    Zu 2 ) Warum steht bei den Verbrauchskosten der Zeitraum ab 15.6.2020 und nicht, wie bei den Grundkosten, ab 15.9.2020 ?

    Zur Erklärung. Das Haus ist am 15.6.2020 erstmals durch mich bezogen worden mit allen Zählerstanden "0".

    Am 15.9.2020 ist der erste Mieter in die Mieterwohnung eingezogen. So auch bei allen Zählerstanden und der Nutzung eingetragen.


    3 ) Letzte Frage nach eueren Erfahrungen:

    Sind die Gesamtheizkosten von 235,07 € € bei einer WP für den Zeitraum von 3,5 Monaten ok ?

    Gruß aus der Pfalz, die Toskana Deutschlands. :)

  • Warum steht bei den Verbrauchskosten der Zeitraum ab 15.6.2020 und nicht, wie bei den Grundkosten, ab 15.9.2020 ?

    Steht unter 15.6.20 steht unter Heizungsanlage und ist seit dem in Betrieb


    Warum steht nichts bei " Stromkosten der Heizungsanlage" ?

    Da fehlen die Stromkosten für die externen Pumpen wie Umwälzpumpe, Zirkulation....

    Es reicht da ca. 3 % - 5% der Stromkosten einzutragen


    36 % Warwasserkosten ist über Normal. Normal sind +- 25 %