Kategoriendetails lfd. Jahr

  • Hallo, Dirk,


    wie bekomme ich es hin, bei den Kategoriendetails nur das laufende Jahr zu sehen, also nicht alles.
    Wechseln zu Kategorienverwaltung
    Kategorie Details


    bei Aufklappen der Details eben halt nur lfd. Jahr.


    Wird irgendwann hierzu mal Exportieren möglich sein, nicht nur Qif, denn dann könnte ich das auch über Excel auswerten.


    Danke + mfg
    Rolf

  • Zitat von "rolf.herrschaft"

    wie bekomme ich es hin, bei den Kategoriendetails nur das laufende Jahr zu sehen, also nicht alles.
    Wechseln zu Kategorienverwaltung
    Kategorie Details
    bei Aufklappen der Details eben halt nur lfd. Jahr.


    An dieser Stelle kann man den Auswertezeitraum leider nicht ändern. Ich würde auch erwarten, daß zumindest der Bereich identisch ist mit dem bei den Adressen. Zum anderen hatte ich als Verbesserungsvorschlag angemerkt, daß es wünschenswert ist, wenn man sowohl bei den Adreß- als auch bei den Kategoriedetails den Zeitraum selbst festlegen kann.

    Zitat

    Wird irgendwann hierzu mal Exportieren möglich sein, nicht nur Qif, denn dann könnte ich das auch über Excel auswerten.


    Das geht schon jetzt. Z.B. via Windows-Zwischenablage. Einfach die Buchungen unten markieren (z.B. in die Liste klicken und mit STRG+A alle markieren) und mit STRG+C in die Zwischenablage kopieren. In Excel mit STRG+V einfügen.


    Du kannst natürlich auch eine entsprechende Auswertung nach Kategorien machen:
    Auswertung - Einnahmen und Ausgaben - Ausgaben nach Kategorien. Den Bericht anpassen, d.h. alle Kategorien abwählen, gewünschte Katgorie(n) auswählen, inkl. Splitbuchungen aktivieren; Zeitraum und was sonst noch gebraucht wird anpassen.
    Dann Doppelklick auf Tabelle/Graphik, um unten die Tabelle mit der zugehörigen Datenmenge eingeblendet zu bekommen. Doppelklick auf die Zeile mit der gewünschten Kategorie öffnet ein neues Fenster: Auswertungsdetails (Drilldown). In diesem findest Du links unten ein kleines Excel-Symbol. Klick darauf exportiert Dir die Daten in eine Excel-Tabelle.
    Gruß
    Dirk