Schnellstart 2006

  • Hallo Heinz,


    in dieser Version hat die Fa. Buhl einen Kopierschutz eingebaut.
    Im Newsletter vom 24.11.2005 wurde darauf hingewiesen und auch, wie dieser umgangen werden kann.


    Zitat:
    "...In diesem Jahr überprüft der Kopierschutz aus diesem Grunde bei jedem Programmstart. Dies dürfte die meisten Nutzer kaum stören, da ein Steuerprogramm üblicherweise nur einige wenige Male bis zur Fertigstellung der Steuererklärung gestartet wird.


    Sollten Sie den Kopierschutz dennoch als störend empfinden, möchten wir Ihnen eine alternative Lösung anbieten, die Sie unter <http://support.buhl.de/support…=109638&submit=searchform>
    downloaden können.
    Folgen Sie bitte den Instruktionen auf dieser Internetseite. ..."

  • der Kopierschutz ist nicht nur störend, sondern wirklich nervend.
    Schade ist auch, dass das bewährte Layout eklatant geändert wurde.
    Layouts sind sicher Geschmackssache, Änderungen sollten aber imho so vorgenommen werden, dass ein gewisser Wiedererkennungswert erhalten bleibt.
    Ich nutze das Sparbuch mittlerweile 7 Jahre, hatte aber mit dem SB 2006 Mühe, mich zurecht zu finden.
    Gruß Mika10

  • Vielen Dank, Frühling, für die hilfreiche Info.
    Trotzdem muss ich diese Kopierschutzvariante sehr anzweifeln. Sie wirkt doch eher halbherzig, wenn man den Produzenten mal prophylaktisch keine bösen Machenschaften unterstellt.
    Meine Frau bat mich um Unterstützung, da sie bei der Installation ein Unvermögen Ihrerseits vermutete. Dem war aber nicht so. Sie arbeitet auch schon viele Jahre mit dem Wiso-Sparbuch und ich kann mich nicht erinnern, dass sie mal nach Rat fragte.
    Es kann nicht sein, dass ein Kopierschutz in einer derart "verschlüsselten" Variante angeboten wird. Entweder richtig oder gar nicht. Buhl sollte sich auf ihre, durchaus anerkennenswerten und leistungsfähigen Bereiche beschränken und nicht eckige Räder erfinden, die andere schon längst rech rundlich hinbekommen haben.