Schnittstelle zu Wiso Sparbuch

  • Hallo Pöbel,


    allein aufgrund deiner Signatur sollte ich die Antworten an dich einstellen. Es geht nicht um einen Beta-Test für WISO Mein Büro, sondern darum, welche Funktionen gewünscht werden, damit das Programm so gut wie möglich den Ansprüchen der Anwender genügt.


    Niemand zwingt dich dies einzusetzen oder Meinungen, Kritik oder Vorschläge hier zu posten, dies machst du freiwillig. Offenbar aus genau dem Zweck, dass wir dir Funktionen die du dir wünschst implementieren.


    Immerhin nutzt du doch ein kostenloses Programm und forderst dann noch Funktionen oder sehe ich das falsch? :wink: Deine Signatur beißt sich also argumentatorisch in den Schwanz.


    Hinsichtlich deines Wunsches empfehle ich dir - wieder einmal - erst zu lesen, dann zu posten. Diese Frage wurde bereits mehrfach beantwortet. Es ist keine Schnittstelle in Planung und ich sehe auch keine Notwendigkeit. Mit dem WISO Sparbuch kann man eine Einnahmenüberschussrechnung erstellen und diese anschließend direkt in Einkommensteuererklärung übergeben. An welcher Stelle wünschst du dir da noch eine Schnittstelle?

  • hallo kleines Helferlein,
    danke für die ausführliche Antwort. Ich arbeite mit Wiso Mein Geld, Wiso Sparbuch und jetzt probiere ich Wiso Mein Büro aus. Die Datenübergabe von Mein Geld zu Sparbuch ist unkomfortabel. In Wiso Mein Büro sind alle Daten vorhanden, die ich für die Einnahmeüberschußrechnung in Wiso Sparbuch brauche. Ich muss sie im Sparbuch jedoch erneut per Hand eingeben. Das möchte ich mir ersparen. Ich möchte, dass die Daten automatisch von Wiso Mein Büro in Wiso Sparbuch übernommen werden. Warum wird das so entschieden abgelehnt?
    Gruß
    Pöbel

  • nur mal kurz für mich zum nachvollziehen:


    Zitat


    Mit dem WISO Sparbuch kann man eine Einnahmenüberschussrechnung erstellen und diese anschließend direkt in Einkommensteuererklärung übergeben.


    müsste das nicht eher heissen:


    Mit WISO Mein Büro kann man eine Einnahmenüberschussrechnung erstellen und diese anschließend direkt in die Einkommensteuererklärung in WISO Sparbuch übergeben.


    Nur mal so damit ich weiss, was ich zu tun hab und wie die "Prozesse in meiner wenig chaotischen Buchhaltung optimiere"... :shock: :D

  • Hallo derchris,


    nein, muss es nicht heißen. Du kannst im WISO Sparbuch deine EÜR machen und diese direkt in die Einkommensteuererklärung übernehmen. Datei > Programmwechsel führt dich in die Modulauswahl des WISO Sparbuchs und dort kann dann das Modul Einnahmenüberschussrechnung gestartet werden. Hier erfasst du Buchungen und läßt dir die EÜR generieren.


    Wieder in der Einkommensteuererklärung wählst du Datei > Datenimport aus... > WISO Einnahmenüberschussrechnung und die Daten werden automatisch übernommen.


    Und genau weil das WISO Sparbuch diese Funktion hat (und aus oben genannten Gründen), wird keine Schnittstelle aus dem WISO Mein Büro das WISO Sparbuch betreffen.

  • Ich verfolge dieses Forum mit sehr viel Interesse und möchte zu diesem Thema auch mal meinen Senf dazugeben.
    Ich glaube, hier wird immer aneinander vorbeigeredet.
    Ich erstelle meine EÜR bislang auch immer mit dem Sparbuch und das funktioniert sehr gut.
    Wenn ich nun meine Rechnungen erstelle und Einnahmen und Ausgaben mit "Mein Büro" erfasse, finde ich es durchaus wünschenswert, diese in "Mein Sparbuch" zu übernehmen, denn die Auswertungen mit Buchungslisten, Summen- und Saldenlisten usw. sind im "Wiso-Sparbuch" doch recht gut und bei "Mein-Büro" kann ich derartige Auswertungen (noch) nicht erkennen.
    Wenn ich also die EÜR weiter über "Mein Sparbuch" machen möchte, muss ich die Daten doppelt eingeben. Der weitere Vorteil ist, wie schon erwähnt, dass die Daten aus dem "Wiso-Sparbuch" direkt in die Anlage GSE in der Einkommensteuer-Erklärung übernommen werden.
    Ich glaube, auch deshalb meinen viele hier im Forum, nur einmalig "Mein Büro" kaufen zu wolle, um die Vorteile (Rechnungserstellung, Mahnverfahren, Statistiken mit Kunden-, Lieferanten- und Artikelstammdaten usw...), die dieses Produkt zweifellos besitzt, zu nutzen, die EÜR dann aber mit dem "Wiso-Sparbuch" zu erstellen.
    Oder sehe ich hier irgendetwas falsch ???

  • Hallo kaschi5,


    es wird keine Schnittstelle geben. Ich sehe hier noch immer keinen Sinn. Wenn ich schon meine Rechnungen mit WISO Mein Büro schreibe, warum dann nicht automatisch buchen und warum nicht auch die EÜR automatisch generieren lassen?


    Die Übergabe ist doppelte bis dreifache Arbeit und wir wollen, wie an anderer Stelle mehrfach erwähnt, eine leicht zu bedienende Software erstellen, die Zeit erspart und nicht frisst.


    Zusätzlich ist einfach von unserer Seite die Frage zu stellen, wieviele Kunden beides gemeinsam nutzen und dann noch diese umständliche Vorgehensweise nutzen. Rechnet man dann die Kosten der Entwicklung und Implementierung einer solchen Schnittstelle, sieht man rasch, dass dies nicht rentabel ist.


    Es sind 2 Kontenrahmen zu pflegen, denn der Kontenrahmen im WISO Sparbuch und in WISO Mein Büro müssen jeweils identisch sein, damit die Buchungen ohne jegliche manuelle Anpassungen zu übernehmen sind.


    Und eine Übernahme der Daten in die Einkommensteuererklärung ist vollkommen obsolet, weil dort nur der Endbetrag der EÜR, also der Gewinn oder Verlust eingetragen wird. Als Beleg dient die Anlage EÜR, die in WISO Mein Büro gedruckt werden kann.


    Wie gesagt, ich sehe hier keinen Handlungsbedarf, es tut mir leid.