Beenden von MG 2007 dauert lange

  • Die Ursache findet sich im Volumen der Technikdatei (*.tdb). Diese Datei enthält die Zugangsparameter und wird beim beenden von MG2007 in die Datenbank geschrieben, was bei einer überdurchschnittlich großen Datei einen gewissen Performanceverlust bedeutet. Den größten Speicherplatzbedarf innerhalb der *.tdb benötigen eindeutig die Screenparser-Konten mit der Zugangsart "PIN/TAN Web". Während hier drei FinTS (HBCI) PIN/TAN Konten nur 2 KB benötigten, schlagen acht PIN/TAN Web Konten immerhin mit 247 KB zu buche.


    Du kannst ja mal folgendes versuchen und das Ergebnis hier berichten:


    - MG2007 starten
    - Im Datenbankverzeichnis die Größe der erst jetzt sichtbaren *.tdb-Datei notieren und diese dann entfernen.
    - Alle Online-Konten offline stellen und die Zugangsart ermitteln.
    - MG2007 schließen, erneut öffnen und die Größe der *.tdb ermitteln bzw. vergleichen.


    Durch diese Aktion wird die Technikdatei praktisch reorganisiert. Möglich, dass sie etwas an Volumen verliert.


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,


    während des Beendens wird aber weder übermäßig auf die Platte geschrieben, noch zeigt sich eine erhöhte CPU-Last. Die Software scheint einfach Pause zu machen! Vielleicht können die von Buhl die Software mal aufwecken, nervt manchmal schon ein wenig;-)


    Dauert bei mir nämlich um die 8 Sekunden, P4, 3,2GHz, 1GB Ram, Raid-Array, also am Rechner liegt das nicht....
    Datenbank hat 5MB, *.tdb hat 274kB mit 5 HBCI Konten, 2x PayPal, 1x Shellkarte.


    Das Umstellen der Konten wie oben beschrieben habe ich probiert, nützt leider absolut nichts.


    mfg, Günter

  • Hallo nochmal,


    NT Filemon hat's an's Tageslicht gebracht!


    Schuld ist die Backupfunktion von MG! Mal eben mit "Anzahl der Backups = 0" ausgeschaltet, schon dauert es keine Sekunde mehr!


    Also Buhl-Leute, hier ist dringend Nachbesserung notwendig!


    mfg, Günter


    P.S. Ist das ein Bug? Dann kann den ja mal jemand an Buhl melden, auf mich hören die eh nicht;-))

  • Zitat von "Günter"

    Datenbank hat 5MB, *.tdb hat 274kB mit 5 HBCI Konten, 2x PayPal, 1x Shellkarte.


    Zum Vergleich:


    Eine meiner Datenbanken hat 7MB, die *.tdb 299KB. Drin enthalten sind 4x HBCI, 9x PIN/TAN Web und 10x Offline. Datenbestand teilweise seit 1999. Programmseitig werden 7 Backupdateien erstellt. Beenden des Programms ca. 2, seltener 1 Sek., womit ich persönlich gut leben kann. :wink:


    Zitat

    Das Umstellen der Konten wie oben beschrieben habe ich probiert, nützt leider absolut nichts.


    Ähm, das Datum (10.07.2006) meines Beitrags hast du beachtet? Der Trick mit der reorganisierten Technikdatei bezog sich noch auf die damalige Beta-Version :shock: Seither hat sich natürlich einiges getan. Weitere Optimierungen in diesem Bereich sind nach meinen Informationen geplant.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Günter"

    Dauert bei mir nämlich um die 8 Sekunden, P4, 3,2GHz, 1GB Ram, Raid-Array, also am Rechner liegt das nicht....


    Wieso bist Du Dir da so sicher? Wie sieht es mit den Zugriffszeiten für die HD aus? Das Gesamtsystem kann doch in der Summer nur so schnell sein wie die langsamste Komponente, aber das weißt Du ja.
    Gruß
    Dirk

  • Zitat von "Günter"

    NT Filemon hat's an's Tageslicht gebracht!
    Schuld ist die Backupfunktion von MG! Mal eben mit "Anzahl der Backups = 0" ausgeschaltet, schon dauert es keine Sekunde mehr!


    Das Herunterfahren dauert bei mir max. 1-2 Sekunden (die DB ist ca. 24 MB, die tdb ca. 888 kB) bei natürlich eingeschalteten Backup.

    Zitat

    Also Buhl-Leute, hier ist dringend Nachbesserung notwendig!


    Sehe ich nicht so.

    Zitat

    P.S. Ist das ein Bug?


    Nein. Hängt bei Dir vielleicht ein Virenscanner dran, der das Ganze ausbremst?
    Gruß
    Dirk