iTan Verfahren

  • Hallo Mark,


    zuerst die Frage, ob Du im DT gespeicherte TAN dafür verwenden willst, weil Du schreibst, dass Du nicht jedesmal die Liste bemühen willst.
    Wenn das so ist, dann kann das MG 2007 nicht direkt. Du wirst informiert, dass die im DT hinterlegten TAN nicht verwendet werden können und auf- gefordert, zum nächsten Dialog zu gehen (zum iTAN).
    Wenn Du aber die TAN sowieso einzeln eintippst, dann geht das ohne Probleme. Du siehst das in MG aber nicht in der Zugangsart, dort steht weiterhin Fnts(HBCI)PIN/TAN (ich habe nicht überprüft, ob HBCI die Vor-aussetzung für das iTAN ist. Das weiß vielleicht ein anderer). Allerdings muss deine Bank auch deine Konten auf iTAN umgestellt haben, was bei mir 2 Minuten gedauert hat. Dann geht alles seinen Gang. Du bekommst ein neues Menü zurückgeliefert mit dem Index und einen Rechner mit blauen Tasten (Sparkasse). Die TAN kannst Du zwar weiterhin mit der Tastatur eingeben, aber das würde ich nicht empfehlen. Mit der Maus ein- gegeben, kann ein Keylogger nichts aufnehmen.
    Fazit: Es funktioniert, aber Du musst zur Zeit weiterhin deine Liste bemü-hen. Aber vielleicht hast Du das schon selbst festgestellt.
    NT: Ich gehe auf Nummer sicher und hinterlege nur die Konto-Pin im DT.


    Gruß Hans-Jürgen

  • Hallo Hajuschu,


    ja ich arbeite derzeit mit dem neuen i-Tan Dialog. Muß also jedes Mal manuell Tan Nr. und Index einschreiben bzw. einklicken.


    Trotzdem bin ich der Meinung, dass ich schon über genug Sicherungsmöglichkeiten verfüge. Diese wurde mir jetzt zusätzlich von der Bank aufgezwängt.


    Ich würde mich über ein zusätzliche Feature freuen, welches eine Imlementierung der Tan Nr. sowie der Index Nr. (wenn der User denn will) im Datentresor vorsehen würde.


    Ich müßte dann nur noch vom Programm angewiesen werden, die IndexNr. anzuklicken und hierunter verbirgt sich wiederum die TAN und der Vorgang ist mit einem Klick abgeschlossen.


    Ich würde also meinen Ordner mit der TAN Liste nur noch einmal zum "befüllen" des Datentresors (wie ohne iTan) benutzen.


    Wäre doch innovativ und die Sicherheit wäre zusätzlich gewährleistet.


    Grüße
    Mark