Fehler bei Nachrichtenübertragung Ostsächsische Sparkasse

  • Hallo, habe auf Mein Geld 2007 geupdatet und komme nun nicht mehr an die Nachrichten/Daten der Ostsächsischen Sparkasse Dresden (85050300). Nach Anwahl wird die Übertragung mit der Fehlermeldung "Nachricht teilweise fehlerhaft (9050). Dialog abgebrochen (9800)" beendet. Bis zur Umstellung auf die 2007er Version gab es diesen Fehler nicht. Ich arbeite mit dem Zugang FinTS (HBCI) PIN/TAN.


    Weiss jemand Rat?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo HaPe,


    starte mal den Administrator für Homebanking in der Systemsteuerung.


    Start | Ausführen --> ddbaccpl.cpl


    Kannst du den Kontakt bei geschlossenem MG fehlerfrei synchronisieren? Gibt es vielleicht noch weitere Meldungen? Eventuell auch mal den Kontakt löschen und neu anlegen.


    :idea: Um einer PIN-Sperre zu entgehen, melde dich aber nach max. zwei Fehlversuchen auf der Webseite deiner Bank an. Das setzt den Zähler wieder auf Null.


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    vielen Dank für den Tipp. Beim Versuch, den Kontakt zu synchronisieren, erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    Der HBCI Dialog wurde wegen eines Übertragungsfehlers abgebrochen. Internetverbindung: <!-- m --><a class="postlink" href="https://hbci.finanzit.com/cgi/hbcipt.cgi">https://hbci.finanzit.com/cgi/hbcipt.cgi</a><!-- m -->
    Fehlercode von WinHttp: 'Send Failed' (0x80072efd, 12029). Fehlertext von windows: 'Die Serververbindung konnte nicht hergestellt werden.'


    Hast Du noch eine Idee?


    Gruss
    HaPe

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;HaPe&quot;

    Der HBCI Dialog wurde wegen eines Übertragungsfehlers abgebrochen. Internetverbindung: <!-- m --><a class="postlink" href="https://hbci.finanzit.com/cgi/hbcipt.cgi">https://hbci.finanzit.com/cgi/hbcipt.cgi</a><!-- m -->
    Fehlercode von WinHttp: 'Send Failed' (0x80072efd, 12029). Fehlertext von windows: 'Die Serververbindung konnte nicht hergestellt werden.'


    Hast Du noch eine Idee?


    Klar habe ich die. Deaktiviere mal die Firewall (aber keinesfalls die XP-eigene!). :wink: Welche ist's denn? Norton?


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag

    In allen mir bekannten Fällen war die Ursache für den Fehler 0x80072efd; 12029 eine Firewall oder eine falsche URL. Da letzteres korrekt ist, muss es an F-Secure liegen. Kannst du die nicht mal testweise deinstallieren? Normalerweise braucht man sowas ohnehin nicht.


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    die De-Installation von F-Secure half auch nicht. Wäre auch verwunderlich gewesen, denn bis zur Umstellung auf Mein Geld 2007 lief alles unter F-Secure.


    Habe inzwischen mittels Stick Edition den Zugang auf einem anderen Rechner (XP) probiert (mit F-Secure). Der Datenaustausch mit der OSSpk lief sofort. Die mgd-Datei war original vom Win2000-Rechner übernommen.


    Also sollte das Problem wohl wo anders liegen. Behelfe mir erst mal mit diesem "Fremdgehen". Vielleicht gibt es ja mal ein Update, was dann auch unter WIN2000 den Zugang ermöglicht.


    Viele Grüße
    HaPe

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;HaPe&quot;

    Also sollte das Problem wohl wo anders liegen. Behelfe mir erst mal mit diesem "Fremdgehen". Vielleicht gibt es ja mal ein Update, was dann auch unter WIN2000 den Zugang ermöglicht.


    Ich denke nicht, dass es etwas mit dem Betriebssystem zu tun hat. Irgendetwas auf deinem PC blockt bereits die DDBAC in der Systemsteuerung. Bevor du dort keine Verbindung bekommst, brauchst du es mit MG gar nicht erst versuchen. Aber unabhängig davon starte doch mal den Fehlercheck (Onlinecenter --> Onlineprotokoll --> Fehlerbehebung). Läuft das fehlerfrei durch?


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    der Fehlercheck läuft ohne Probleme und alle Punkte sind "grün". Übrigends habe ich inzwischen festgestellt, dass die Stick Edition am Windows 2000 Rechner ohne Probleme läuft und die Verbindung mit der OSpK sofort hergestellt wird. Sobald ich aber die normale Version von "Mein Geld 2007" nutze, ist der Fehler wieder da. Eine Neuinstallation der Software brachte keine Änderung.


    Inzwischen mußte ich auch erfahren, dass die Programmupdate-Funktion über den Server nicht funktioniert (Fehler in der Konfigurationsdatei). Über die Hompage sind die Updates aber downloadbar.


    Grüße
    HaPe

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;HaPe&quot;

    Sobald ich aber die normale Version von "Mein Geld 2007" nutze, ist der Fehler wieder da.


    Hmm, schwierig zu sagen was da los ist. Kannst du denn den Kontakt der BuhlBank synchronisieren?


    Start | Ausführen --> ddbaccpl.cpl


    PIN ist 12345


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    ich habe das gleiche Problem wie Jürgen.


    Ich selbst habe kein Problem. :wink:


    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    Hat jemand eine Lösung gefunden?
    Ich bin völlig ratlos und bitte um Hilfe.


    Gleiche Zugangsart? Gleiche BLZ? Bekommst du eine Fehlermeldung beim synchronisieren? Wenn ja, welche? Ist eine Firewall aktiv oder irgendeine dieser Internet Security-Suites? Was läuft sonst noch permanent im Hintergrund?


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    klar, du hast keinen Fehler. Da habe ich mich wohl vertan. :lol:
    Aber ich habe einen ähnlichen Fehler, wie HaPe ihn beschrieben hat:


    Der HBCI Dialog wurde wegen eines Übertragungsfehlers abgebrochen. Internetverbindung: <!-- m --><a class="postlink" href="https://hbci.comdirect.de/pintan/HbciPinTanHttpGate">https://hbci.comdirect.de/pintan/HbciPinTanHttpGate</a><!-- m --> Encoding: base64
    Fehlercode von WinHttp: 'Send Failed' (0x80072eff, 12031). Fehlertext von windows: 'Die Serververbindung wurde zurückgesetzt.'


    Der Fehler erscheint beim Synchronisieren des Kontaktes. Ich setze Win2000 ein. Ich habe das Programm auch schon zum Test auf einen anderen Computer mit Win2000 installiert. Dort läuft es ohne Probleme.


    Fakt ist, das das Programm noch keine Daten an die Bank gesendet hat, wenn der Fehler aufläuft. Ich habe alles Nebensächliche ausgestellt. D.h. Mutig wie ich bin zum Testen keinen Virenscanner, keine Firewall und auch sonst keinen Dienst im Hintergrund der irgendetwas regelt (z.B. Scannner, Infrarotport oder ähnliches)
    Auf gut deutsch heißt das nun, das ich völlig ratlos bin. Ich bitte um Hilfe!!!!!


    Bevor ich es vergesse -Vielen Dank für deine schnelle Antwort!


    Mit freundlichem Gruß
    Christian

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    Ich habe das Programm auch schon zum Test auf einen anderen Computer mit Win2000 installiert. Dort läuft es ohne Probleme.


    Hmm, dann könnten wir mal versuchen, den funktionierenden Kontakt aus der HBCI-Kontaktdatentabelle des Win2000-Rechners auf den Problemrechner zu übertragen.


    Auf dem Win2000-Rechner:


    Start | Ausführen --> Explorer /e,/select, %appdata%\DataDesign\DDBAC\DDUSERS.dat


    Öffne die "DDUSERS.dat" mit einem Editor wie Notepad und kopiere den Kontakt in die Windows Zwischenablage. Kontakte sind jeweils als Blöcke angelegt, beginnend mit der Zeile "[280:xxx:yyy]", wobei "xxx" als Platzhalter für die BLZ und "yyy" für die Zugangsnummer steht.


    Auf dem Problemrechner:


    (vorher eine Datensicherung der DDUSERS.dat vornehmen)


    Start | Ausführen --> Notepad %appdata%\DataDesign\DDBAC\DDUSERS.dat


    Füge den Inhalt der Windows-Zwischenablage an das Ende an --> Speichern. Der Kontakt sollte sich jetzt auch auf dem Problemrechner synchronisieren lassen.


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    leider funktioniert der Tipp nicht. Es har sich nichts geändert.


    Nach Informationen von Microsoft bedeutet der Fehler 0x80072efd:



    Soviel zur offiziellen Version. Starte mal MG, wechsle in das Onlinecenter | Onlineprotokoll --> Fehlercheck --> Test starten. Alle Ports, insbesondere Port 443 im grünen Bereich?


    Wieviel Zeit in Sekunden benötigt der Versuch beginnend mit Eingabe der PIN, den HBCI-Kontakt zu synchronisieren? Bin mir fast sicher, dass irgendeine Anwendung auf deinem Rechner die Serververbindung blockt, aber welche? Poste doch mal eine Liste aller laufenden Prozesse. Gib dazu im Windows Startmenü unter "Ausführen" ein:


    msinfo32 /categories +SWEnvRunningTasks /report = "%userprofile%\desktop\RunningTasks.txt"


    Nach wenigen Sekunden findest du auf deinem Desktop eine Datei namens "RunningTasks.txt". Vielleicht bringt uns dessen Inhalt etwas weiter.


    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    Bin am verzweifeln.


    Ich auch. :wink:


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    ich habe die Lösung gefunden :D !
    Ich habe eine Verbindung zur Buhl-Bank hergestellt und dabei die Fehlermeldung erhalten das ich die Daten nur mit 56bit verschlüsselt habe. Die Frage ist nur - warum? Also habe ich Wiso deinstalliert und dann neu installiert incl. der Zusatzprogramme auf der CD. Anschließend habe ich ein Microsoft-Update gemacht. Hierbei wurden auch einige der Zusatzprogramme geupdatet. Und schon läuft alles. Ist doch toll, was Microsoft so alles kann, oder? (Ironieeee!!!)


    Vielen Dank nochmals für deine Hilfe!
    Christian

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    Ich habe eine Verbindung zur Buhl-Bank hergestellt und dabei die Fehlermeldung erhalten das ich die Daten nur mit 56bit verschlüsselt habe.


    Jetzt wundert mich nichts mehr. :wink:


    Zitat von &quot;Christilon&quot;

    Die Frage ist nur - warum?


    Das kann passieren, wenn die schannel.dll im System32-Ordner nicht in der richtigen Version vorliegt, diese z.B. im Rahmen einer Software-Installation ausgetauscht wurde. Beheben lässt sich das in einem solchen Fall mit dem High Encryption Pack für Windows 2000.


    Gruß
    Jürgen