Postbank-Konten - "FIN TS HBCI PIN TAN" oder &quot

  • Hallo zusammen!
    Ich evaluiere gerade Mein Geld 2007 und bräuchte Hilfe. Als Postbank-Kunde stehen mir in meinen Mein Geld Homebanking Kontakt unter dem HBCI_PIN-TAN Account folgende Konten zur Verfügung:


    Postbank Giro plus
    Postbank SparCard 3000 plus direkt
    Mastercard


    Wäre es dem Support vieleicht möglich, mal eine


    Schritt-für-Schritt-Anleitung zur
    a) korrekten Einrichtung der Konten und
    b) der erstmaligen Saldo / Umsatzabfrage (???)


    zu posten? Ich gehe mal davon aus das man (zumindest bei den Postbank Konten) das HBCI FINTS PIN/TAN Verfahren nutzen kann - oder?
    Versuche ich z.B. das SparCard-Konto mit folgenden Daten einzurichten / zu benutzen


    BLZ 20110022
    FIN TS (HBCI) PIN / TAN
    "Aus bestehenden Kontakten übernehmen"
    korrekte SparCard KTO-Nummer aus HBCI Kontakt
    als Login-KTO die "normale" Postbank Giro-KTO
    PIN des "normalen" Postbank Giro-KTOs


    hagelt es Fehlermeldungen ala
    "Dialog abgebrochen.Melden Sie sich neu an (9800) HKSAL" oder
    "Unbekanntes Kreditinstitut (9110) [beim Sync des Homebanking Kontakts"


    Es ist zum Mäusemelken...


    so long...
    Thomas!

  • Ich glaube ich brauche auch eine Anleitung....


    Bis vor kurzem hat die Postbank super funktioniert, aber nur bis vor kurzem.
    Hab nur ich Probleme: "Der Geschäftsvorfall wird nicht unterstützt/ keine Kontoinformation vorhanden."


    Hab das Konto schon gelöscht und neu angelegt, aber ich komme einfach nicht weiter.


    Hat noch jemand Probleme, oder kapiere ich was nicht?


    CU


    VM

  • So, Daten löschen, HBCI löschen und wieder alles einrichten und 1/2 Flasche Rotwein später klappt es wieder.
    Für den Moment, zumindest.


    ABER: Wenn ich in 1 Woche wieder bei der Postbank anrufen muss, weil meine Pin deaktiviert wurde (warum auch immer?),
    und die ganze Geschichte wieder von vorne los geht, will ich mein Geld zurück.


    CU


    VM

  • SO hat es jetzt bei mir geklappt:

    Girokonto:
    Neues Konto
    Girokonto
    Online --> FinTS (HBCI) Pin/Tan
    Login-Konto = Girokonto
    Pin = Pin für Girokonto (auch gleich in Datentresor übernehmen)
    Bisschen Programmupdate und Daten werden geladen


    Spar Card Direkt:
    Neues Konto --> Festgeld / Direktkonto
    BLZ (Achtung) = BLZ Girokonto
    Konto-Nr: Kto-Nr Spar-Card
    Login = Giro Konto
    Pin = Pin für Girokonto



    Kredit-Karte:
    Neues Konto --> Kreditkarte
    BLZ = BLZ Giro-Konto
    Zugang: Pin/ Tan Web
    Kartennummer = Kartennummer
    Kartennummer = Kartennummer; Hauptkonto = Girokonto
    Herausgeber und Gültigkeitsdatum wählen; Referenzkonto = Girokonto
    Bei Bedarf weitere Daten eingeben
    Pin-Eingabe = Pin Girokonto



    Änderungen dürfen gerne vorgenommen werden, aber auch mir sagen, damit es bei mir dann auch mal rund läuft.


    CU


    VM

  • So... nun von mir auch noch ein Update.
    Hatte heute telefonischen Kontakt mit dem POBA-Support - und mich wurde geholfen ... ;-)


    1) Die Einrichtung des GIRO-Kontos war ja über HBCI und der Zugangsart "FIN TS (HBCI) PIN/TAN" kein Problem ... soweit wurde ich von der Dame auch bestätigt.


    2) Das POBA SPAR direkt-Konto wird dann im MG2007 über "Neues Konto" und "Sparbuch/Sparkonto" angelegt. Man wählt die BLZ des Instituts bei dem man spart (in diesem Fall die 20110022 für die POBA Spar Hamburg) und natürlich "Online" aus. Und jetzt kommts...
    Wer sich nun denkt, man müsse für die Zugangsart das vom GIRO-Konto gewohnte "FIN TS (HBCI) PIN/TAN" auswählen liegt leider falsch.
    Richtig ist "FIN TS (HBCI) Chip/Disk" !!! - :shock: auch wenn man weder Chip noch Disk hat!!! Die in den HBCI-Konten angebotene (Spar)Kontonummer übernehmen und die nächsten zwei Dialog ungeändert übernehmen. Die Abfrage zur Umstellung auf "Immer nur Saldo abholen" kann man getrost verneinen - die POBA liefert über HBCI die Kontoauszüge.


    3) Das Kreditkartenkonto muss übrigens noch gesondert fürs Onlinebanking freigeschaltet werden. Da hilft's wohl auch nicht wenn man schon über das Internet-Portal der POBA drauf zugreifen kann?!


    Man, man, man ... wer denkt sich so was aus ... :roll:


    Gruß,
    Thomas!

  • So... und nach dem ich per Telefon-Support die Lösung erhalten habe antwortete man mir von der POBA auch per Mail:



    Guten Tag Herr ***************,


    bitte entschuldigen Sie die späte Beantwortung Ihrer E-Mail.
    Mit der Software Wiso Mein Geld oder auch anderer Software können zur Zeit Sparcard - und Kreditkartenkonten nicht abgerufen werden. Es werden nur die Daten von Girokonten über die HBCI Schnittstelle übertragen.
    Die Postbank arbeitet jedoch mit den Softwareherstellern an einer Lösung.
    Haben Sie noch Fragen? Das Postbank E-Mail Team beantwortet sie gerne.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Postbank E-Mail Team
    ********* *********



    ***** aaarrrggghhh *****



    :lol: Soll man lachen oder weinen? :(


    Thomas!

  • So... und zur allgemeine Erbauung eine E-Mail vom 22.03.2005 13:15


    Seit 2006 habe ich daher mein Kreditkartenkonto bei einer anderen Bank. Support bei der Postbank :?: , das gab es mal im vorigen Jahrtausend. Die Postbank arbeit also schon 2 Jahre an einer Lösung. Fixe Bank gelle :twisted:

  • Hallo,
    habe noch ein anderes Probleme.
    Habe Wiso Mein Geld 2007 und drei Konten bei der Postbank.
    1x Girokonto
    1x SparCard Plus
    1x QuartalssparCard


    Alle drei Konten lassen sich ohne Probleme abrufen nur bei der SparCar Plus fragt das programm immer wieder nach der PIN obwohl diese im Tresor hinterlegt ist.
    Kann mir einer von euch weiter helfen?


    Danke und Gruß
    MichaR2112

  • Zitat

    Alle drei Konten lassen sich ohne Probleme abrufen nur bei der SparCar Plus fragt das programm immer wieder nach der PIN obwohl diese im Tresor hinterlegt ist.
    Kann mir einer von euch weiter helfen?


    Gibt es irgendwelche Unterschiede in der Bankleitzahl?


    Insbesonder BLZ HBCI-Kontakt (in Systemsteuerung -> Homebanking Kontakte) und BLZ der SparCrad Plus.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Doch, daran wird es u.U. liegen.


    Welche BLZ steht bei der PIN-Abfrage und mit welcher BLZ steht das Konto im Datentresor?


    Wenn diese abweichen, probiere folgendes aus:
    Lege ein Kopie deiner Datenbank an.


    Ändere die BLZ des Kontos auf die BLZ, welche bei der PIN-Abfrage steht.


    Das Konto stellt sich dabei auf Offline (ist nicht tragisch).


    Übernehme jetzt das Konto in den Datentresor und trage die PIN ein (das Konto müsste jetzt 2mal im Datentresor stehen, mit umterschiedlichen BLZs)


    Jetzt änderst du das Konto wieder auf die richtige BLZ und änderst das "Offline" wieder auf die Zugangsart deiner Wahl.


    Mir ging es auch so wie Dir. Hintergrund ist der:


    Die BLZ des HBCI-Kontakts ist eine andere als die des Kontos - das wirft den Datentresor etwas aus der Bahn.


    Grüße


    Sandro

  • Zitat

    Alle drei Konten lassen sich ohne Probleme abrufen nur bei der SparCar Plus fragt das programm immer wieder nach der PIN obwohl diese im Tresor hinterlegt ist.
    Kann mir einer von euch weiter helfen?


    bei mir half folgendes:
    - Datentresor öffen
    - den Eintrag der Sparcard auswählen
    - unter "Art" habe ich "PIN/TAN" ausgewählt, vorher stand dort "HBCI"


    viele Grüße,
    Martin