DiBa will tatsächlich HBCI ab 01.04.2007 einführen

  • Vor ca. 2 1/2 Wochen habe ich der DiBa schriftlich die Frage gestellt, ob
    etwas an den Meldungen dran ist, dass sie jetzt doch HBCI einführen.
    Gleichzeitig habe ich unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass ich
    andernfalls mein Girokonto kündigen werde.


    Man glaubt es kaum. Heute rief mich eine Mitarbeiterin der DiBa an und
    bestätigte mir, dass sie HBCI (PIN/TAN) zeitgleich mit dem Auslaufen des
    alten BTX-Verfahrens, also zum 01.04.2007 einführen werden. Alle Kunden
    werden bis Ende Februar schriftlich informiert.


    Bei der DiBa glaube ich das erst, wenn es tatsächlich eingeführt ist. Die
    Auskunft wirkte allerdings sehr glaubhaft und konkret.


    Wenn die das endlich wahrmachen, würde mich das freuen. Ich frage mich dann
    allerdings, was in den Köpfen der Entscheider vorgegangen sein muss, um HBCI
    über Jahre zu verhinden. War es doch ein negativer Beitrag in der
    Zeitschrift der Stiftung Warentest, der die Bank auf Trab gebracht hat?


    Gruß Baracuda49

  • Ich habe gestern Abend meine ersten vergeblichen Versuche gestartet auf das neue Verfahren mit den DIBA umzustellen.


    Das direkt-Konto habe ich dabei auf PIN/TAN Web umgestellt. Interessanterweise wurde ich nach PIN (=DibaKey), PLZ, Geb.Datum und Maestro-Kartennr. gefragt. Die Fehlermeldung der Kontostandsabfrage sagte dann im Online-Center, dass ich nicht den Diba-Key, sondern den 5-stelligen PIN eingeben sollte.


    Gesagt, getan. Dann berichtete die Fehlermeldung aber, dass ich den Dibakey benutzen sollte. Tolle Endlosschleife!


    Apropos PIN, den Internet-PIN habe ich im Datentresor hinterlegt gehabt.


    Als Dank wird einem dann nach 3mailigem Fehlversuch der Internetzugang von der Diba gesperrt. (Was okay ist, da man dieses bei Missbrauch so will.)


    Frage nun: wird es noch ein MG2007 Update oder eine Anleitung geben? Warum fragt MG2007 noch nach den anderen Attributen, wie PLZ, Geb.Datum etc, wenn es diese Fragen nach erstelltem Diba-Key nicht mehr gibt?


    Danke für die Hilfe, Steffen.

  • Hallo zusammen,


    eben habe ich doch mal bei der Diba angerufen und möchte die Infos gerne direkt weitergeben:


    Also der HBCI-Zugang geht wirklich erst ab dem 20.03.. Voreilige, wie ich, können sich also wieder beruhigen. :twisted:


    Bei der Frage nach der Benutzerkennung wird die Kontonummer angegeben.


    Bei der Zieladresse (URL) wird folgende Adresse eingetippt: "https://fints.ing-diba.de/fints/".


    Bei Fragen nach PINs wird nur der Internet-Banking-PIN angegeben.


    So findet der "arme" Diba-Key hier keine Verwendung. Er war ja auch nur für die "Automaten"-Abwehr im Internet gedacht. HBCI bietet da ja von Hause aus schon eine andere Sicherheit.


    So mehr habe ich nicht, getestet wird am 20.. Bis dahin genießt noch BTX! :cry:


    CU, Steffen


    PS: Im Computer-Club 2 (http://www.cczwei.de)gibt es gute Podcast zu den guten alten BTX-Tagen (Atari ST plus nicht postzugelassenen 2400er Modem :oops: ).

  • Hallo,
    habe heute (20.03) die Umstellung vollzogen. Hat ganz gut geklappt.
    Eventuell muss man die PIN im Datentresor anpassen, ansonsten kann die Fehlermeldung
    "Der Dialog wurde abgebrochen. Bitte melden sie sich erneut an. (9800)Anmeldung nur mit 10-stelliger Kontonummer und 5 bis 10-stelliger PIN möglich. (9942)"
    auftreten.


    Gruss