ING-DiBA führt den Zugang über HBCI/FinTS ein.

  • Die ING-DiBA startet am 20.03.2007 das Zugangverfahren über FinTS (HBCI) PIN/TAN für BTX-Kunden.


    Neu: Ab 28.08.2007 ist die Nutzung der Zugangsart FinTS (HBCI) PIN/TAN für alle ING-DiBa-Kunden möglich.


    Hier die aktuellen Zugangsdaten:


    BLZ: 50010517
    Benutzerkennung: 10-stellige Kontonummer (ggf. mit vorangestellten Nullen)
    HBCI-Version: HBCI 3.0 (als bevorzugte Version oder wenn PIN mehr als 6-stellig)
    HBCI-Version: HBCI 2.2 (unterstützt 5 bis 6-stellige PIN)
    Komm-Adresse: https://fints.ing-diba.de/fints/
    PIN: entspricht der 5- bis 10-stelligen Internetbanking-PIN (BTX-PIN entfällt)
    Sicherheitsfunktion: iTAN und Diba-Safe
    DDBAC: 4.1.6.0 und höher
    Programmversion: ab MG2007


    Unterstützte HBCI-/FinTS-Versionen:
    HBCI 2.2 (Erweiterung PIN/TAN V1.01)
    FinTS V3.0 Sicherheitsverfahren PIN/TAN


    Unterstützte Konten:
    Aktuell werden das Girokonto und das Extrakonto (auch mehrere) unterstützt.


    Besonderheiten:
    Zur Nutzung der Zugangsart FinTS (HBCI) PIN/TAN für alle ING-DiBa-Kunden ist eine separate Freischaltung auf der Internetseite https://www.ing-diba.de/hbci erforderlich.


    Für den Geschäftsvorfall "Dauerauftrag einrichten" (HKDAE) liegt bankseitig eine Begrenzung auf nur eine Verwendungszweckzeile vor. Weiter gilt eine bankseitige Vorlaufszeit von zwei (2) bis einhundertachtzig (180) Tagen.


    Bekannte Fehlermeldungen:
    Beim Einrichten des Zugangs über FinTS (HBCI) PIN/TAN wird die folgende Fehlermeldung angezeigt.

    Code
    Der Dialog wurde abgebrochen. Bitte melden sie sich erneut an. (9800)
    Anmeldung nur mit 10-stelliger Kontonummer und 5 bis 10-stelliger PIN möglich. (9942)


    Siehe http://forum.buhl-data.com/mgforum/viewtopic.php?p=6673#6673


    Die Fehlermeldung erhält man auch dann, wenn die DiBa das Konto noch nicht für HBCI freigeschaltet hat. Ein Anruf bei der DiBa-Hotline sollte klären.


    Bekannte Probleme:
    n/a


    Weitere Informationen:
    Informationspapier zur Abschaltung von BTX
    Was ist beim Zugang "FinTS (HBCI) PIN/TAN" der ING-Diba zu beachten?
    Was ist bei der ING-Diba für die Einreichung eines Dauerauftrags zu beachten?
    Hinweis zur Diba-Safe Nutzung
    Häufige Fragen / FAQ zum HBCI


    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Einmal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • Der HBCI-Zugang ist offensichtlich freigeschaltet. Die Umstellung hat bei mir funktioniert.
    Noch ein Tip: hatte im Tresor das Passwort für den PIN/TAN-T-Online Zugang gespeichert. Dieses war nicht identisch mit meiner Internet-PIN und war auch kürzer als benötigt. Bekam dann die Fehlermeldung:

    Zitat

    Der Dialog wurde abgebrochen. Bitte melden sie sich erneut an. (9800)Anmeldung nur mit 10-stelliger Kontonummer und 5 bis 10-stelliger PIN möglich. (9942).


    Man muß also ggf. die PIN im Datentresor ändern.


    Gruß
    Dirk

  • Wie komme ich denn an die neue DDBAC-Version dran?
    Ich stehe immer noch auf der eins Älteren mit der 4.1.5.0 hinten.


    1. Nachtrag: Es geht auch mit der 4.1.5.0!
    2. Nachtrag: Im Internet-banking-PIN sollte kein Leerzeichen drinnen sein! :idea:


    Nach dem ich letzteres Umgestellt hatte, ging es. :D


    CU, Steffen


    PS: Mir ist völlig schleierhaft, warum vielerorts die Lerrzeichen in den Passwörtern knallen oder gar abgelehnt werden. Ist doch auch nur ein Zeichen...

  • HAllo,
    bisher waren meine Versuche erfolgreich und ING-DIBA gibt techn. keine Auskünfte.
    Verwende Quicken 2002 und habe auf HBCI 2.2 gestellt.
    Leider akzeptiert es bei Abfrage von HBCI+ PIN meinen Internet banking PIN nicht "Pin hat ungültiges Format"


    Liedt das an meiner alten Quicken version oder hat mir jemand einen Tipp.

  • Für Quicken wird es in dem Forum etwas schwer.


    Die Technische Auskunft von ING-DIBA muss ich aber loben; man muss sich dahin aber extra durchstellen lassen. Sie konnten mir - siehe oben - wenigstens sagen, dass das Passwort, die Internet-Banking-PIN falsch ankommt. Daher hat auch das Ändern dieser (ohne Leerzeichen) als 1. Versuch Gott sei Dank funktioniert.


    Ich würde mal besser bei <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.lexware.de">http://www.lexware.de</a><!-- w --> unter Support > Quicken > Forum gucken. Da gibt es einen Thread zu ING-DIBA: http://www.lexware.de/SID203.S…r=06830-0500&versions=217


    CU, Steffen

  • Ich versuche nun schon seit ein paar Tagen mein Extra Konto Online zum Laufen zu bringen. Habe jetzt schon alle möglichen Dinge nach installiert (DDBAC Ver 4.1.6.0 / Net 1.1 / Wiso Service Pack ).
    Leider erhalte ich immer noch folgende Meldung. Der Dialog wurde abgebrochen.
    Bitte melden sie sich erneut an.+9942::Anmeldung nur mit 10-stelliger Kontonummer und 5 bis 10-stelliger PIN möglich.'
    Ich habe alles überprüft PIN ist nur 5 stellig / Kontonummer ist 10-stellig eingegeben / Einstellung auf HBCI Vesion 2.2. Habe auch schon die DIBA angerufen die sagen es müsste funktionieren. Kann mir irgendjemand weiterhelfen ? :(

  • Bzgl. DDBAC und HBCI Versionen scheint es okay zu sein.


    Funktioniert denn die Synchronisation mit ING-DIBA, d.h. siehst Du Dein Extra-Konto in der HBCI-Kontaktübersicht (unter Konten)?


    Hier sollte es unter Konten eingetragen sein und der Einrichtungsassistent trägt unter Verbindung die HTTP-Adresse für FINTS ein.


    Wenn das alles nicht weiterhilft, solltest Du uns schildern, wie Du das Konto eingerichtet hast (Neu oder bestehendes umkonfiguiert).


    CU, Steffen

  • Zitat von &quot;rusti&quot;

    Leider erhalte ich immer noch folgende Meldung. Der Dialog wurde abgebrochen.
    Bitte melden sie sich erneut an.+9942::Anmeldung nur mit 10-stelliger Kontonummer und 5 bis 10-stelliger PIN möglich.'


    Diese Meldung kommt u.a. dann, wenn man kein BTX-Bestandskunde der Diba ist. Falls also keine BTX-Freischaltung vorliegt, wirst du dich noch eine Weile gedulden müssen.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • auf eine BTX-Freischaltung kann er aber lange warten. Die gibt es nicht mehr.


    Wenn die HBCI-Freischaltung aber noch nicht erfolgt ist, kann obige Meldung wohl auch Sinn machen.


    Ich habe mich zu solchen Zwecken parallel mit den Technikern der ING-DIBA zusammen telefoniert, die mir sagen konnten, ob ich mit MG unter HBCI überhaupt bei Ihnen bis zur Anmeldung komme. Das hatte zudem den Charme, dass diese mich sofort wieder freischalten konnten, wenn ich einen Fehler gemacht hatte.


    CU, Steffen

  • Extra-Konto in der HBCI-Kontaktübersicht ist zu sehen - Synchronisierung gibt genau den oben genannten Fehler aus
    Habe auch die Einstellungen in Hinsicht auf KOMM-Adresse usw. überprüft.


    Ich war mal BTX Kunde bei der DIBA allerdings habe ich das schon vor ca 1 Jahr beendet und hab die Geschäfte nur noch via PIN/TAN Web erledigt.


    Wahrscheinlich bin ich also kein BTX Kunde und die Auskunft der DIBA Hotline, das alles funktionieren müsste stimmt doch nicht. Ich werde mich wohl noch mal mit denen in Verbindung setzen müssen.


    Trotzdem schönen Dank für Eure Hilfe. Falls euch was neues zu Ohren kommt - ich bin für jede Hilfe dankbar


    Gruß
    Andreas

  • Zitat von &quot;rusti&quot;

    Ich war mal BTX Kunde bei der DIBA allerdings habe ich das schon vor ca 1 Jahr beendet und hab die Geschäfte nur noch via PIN/TAN Web erledigt.


    Offenbar stellt die Diba den HBCI-Zugang nur für Kunden zur Verfügung, die bis zuletzt BTX genutzt haben. Wer Pech hat fliegt aus der Liste der aktuellen BTX-Benutzer raus. So haben es auch andere User berichtet.


    Zitat von &quot;rusti&quot;

    Wahrscheinlich bin ich also kein BTX Kunde und die Auskunft der DIBA Hotline, das alles funktionieren müsste stimmt doch nicht. Ich werde mich wohl noch mal mit denen in Verbindung setzen müssen.


    Bei der Gelegenheit kannst du gleich mal nachfragen, warum sie den Vertrag über den BTX-Zugang einseitig aufgehoben haben. Danach lässt du dich für HBCI freischalten. :wink:


    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Ich habe das gleiche Problem mit meinem Tagesgeldkonto unter Mein Geld 2008.


    Der einzige Weg ist anscheinend die Funktion PIN/TAN WEB.
    Der Assistent dafür ist selbsterklärend und nach 30 Sekunden lief es bei mir.


    Ich frage mich allerdings wieder und wieder, warum die DiBa den Usern von Onlinebanking das Leben so schwer macht. Man könnte ja ohne Probleme eine Lösung wie z.b. Deutsche Bank anbieten mit der Websign-Card.

  • Zitat von &quot;stefan_guenther&quot;

    Ich habe das gleiche Problem mit meinem Tagesgeldkonto unter Mein Geld 2008.


    Welches Problem?

    Zitat

    Der einzige Weg ist anscheinend die Funktion PIN/TAN WEB.


    Nein, wie ganz oben vom Jürgen rot hervorgehoben kommen mittlerweile alle Kunden der DiBa in den Genuß von HBCI PIN/TAN.


    Gruß
    Dirk