Dresdner Bank HBCI Kontakt synchronisieren - Fehler 9010

  • Hi,


    ich versuche für den ersten Einsatz den HBCI-Kontakt bei der Dresdner Bank zu synchronisieren und erhalten folgende Meldungen:


      Die Verbindung zum Homebanking System des Kreditinstituts wird aufgebaut...


      Verarbeitung der Nachricht nicht möglich (9010)


      Die Verbindung zum Homebanking System des Kreditinstituts wird abgebaut...


      Der HBCI Dialog wurde wegen eines Übertragungsfehlers abgebrochen. (10001)


      Die HBCI Online Ation wurde beendet. Klicken Sie jetzt auf schließen.


    Was mache ich falsch. Kann mir jemand helfen?


    Danke im Voraus!!

  • Mit welcher Zugangsart versuchst du das Konto einzurichten? Zur Auswahl stehen FinTS (HBCI) PIN/TAN und FinTS (HBCI) Chip/Disk. Falls du HBCI mit Schlüsseldatei machst, könnte eine Aktualisierung der HBCI-Schnittstelle (DDBAC) bereits die Lösung sein.


    http://www.datadesign.de/internet/download/DDBAC/DDBAC.EXE


    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Danke für den Tip, hat aber leider nichts gebracht. Ich versuche noch gar kein Konto einzurichten. Ich versuche nur den HBCI-Kontakt (dieser ist HBCI mit Disk, also mit Keyfile) zu synchronisieren, d.h. ich habe vor etwa 1 1/2 Wochen den Initialisierungsbrief abgeschickt und MG sagt mir, dass ich vor der ersten Nutzung der HBCI-Schnittstelle bei der Dresdner Bank den HBCI-Kontakt synchronisieren müsste...


    Bin jeder weiteren Hilfe höchst aufgeschlossen :wink:

  • Zitat von "Buchh@lter"

    Danke für den Tip, hat aber leider nichts gebracht.

    Hallo "Buchh@lter",


    die von Ihnen im ursprünglichen Beitrag letztgenannte Meldung ist ein WinSock Fehler, keine HBCI-Fehlermeldung. Diese wird meist durch vorhandene Sicherheitssoftware hervorgerufen. Die Angaben zur Konfiguration der verschiendenen in Frage kommenden Punkte finden Sie in der folgenden Online-FAQ .

  • Zitat von "Buchh@lter"

    Ich versuche noch gar kein Konto einzurichten. Ich versuche nur den HBCI-Kontakt (dieser ist HBCI mit Disk, also mit Keyfile) zu synchronisieren ...


    Dazu habe ich folgende Information vorliegen:



    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Buhl Support 1"

    die von Ihnen im ursprünglichen Beitrag letztgenannte Meldung ist ein WinSock Fehler, keine HBCI-Fehlermeldung. Diese wird meist durch vorhandene Sicherheitssoftware hervorgerufen.


    Hallo Herr Frosch,


    aufgrund des "10001" hätte ich das auch vermutet. Das Problem ist jedoch ausnahmsweise ein anderes und ist beschrieben in der Release Notes zur DDBAC 4.1.6.0 (Modul DDBACRDH).


    Gruß
    Jürgen


    PS: Wird es vielleicht einen neuen Beitrag in der FAQ geben? :wink:

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von "Jürgen"

    aufgrund des "10001" hätte ich das auch vermutet. Das Problem ist jedoch ausnahmsweise ein anderes und ist beschrieben in der Release Notes zur DDBAC 4.1.6.0 (Modul DDBACRDH).

    Hallo "Jürgen",


    die neue DDBAC "4.1.6.0" wurde aktuell in LetsTrade per Update eingepflegt.

    Zitat

    PS: Wird es vielleicht einen neuen Beitrag in der FAQ geben?


    Eine entsprechende Online-FAQist ebenfalls inzwischen online.

  • Zitat von "Buhl Support 1"


    Eine entsprechende Online-FAQist ebenfalls inzwischen online.


    Hallo Herr Frosch, besten Dank. :D


    Buchh@lter


    Beachte unbedingt den Hinweis der FAQ und wähle bei Neueinrichtung des Kontakts die Option Öffentliche Bankschlüssel Online anfordern.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •