Belegschnellerfassung

  • Hi,


    zu 1. kann man doch sagen, dass es mit dem CashOrganizer (bald???) kommen wird. Oder sehe ich das falsch? Was meinen andere dazu?


    Man könnte jetzt drüber diskutieren ob der denn in diesem Jahrtausend nochmal erscheint, aber das lassen wir besser :x


    greets, Kasi

  • Dann denke ich das da nix anderes kommt. Ich denke mal nicht das BUHL da noch was macht wenn die Zusammenarbeit mit IneSoft klappt. Machen sich doch nicht gegenseitig Konkurrenz.


    "thhoe" schrieb:


    den CashOrganizer verstehe ich als vollständige Finanzverwaltung.


    Ich kanns mir persönlich nicht vorstellen meine Finanzverwaltung nur noch auf dem PDA zu machen. Das kleine Ding ist mobile Ergänzung zum PC aber kein Ersatz. Könnte ja auch theoretsich meine Mails nur noch damit machen, aber der Comfort :? naja...


    Abgesehen davon kann ich mich deinem Wunsch aber nur ausdrücklich anschließen :!:

  • Sorry, dass ich hier uralte Threads wieder exhumiere, aber hat sich in der Richtung irgendwas getan? Das war nämlich mein allererster Gedanke bei der Belegschnellerfassung: Nett, aber wozu PC basiert? Da kann ich auch gleich die ganze DB aufmachen. Wo ich so etwas brauche, ist unterwegs, und da habe ich mein (Windows mobile) Handy dabei, sonst nix.

  • Hallo Mortis,


    du brauchst jetzt nicht auf jeden uralt Thread zu antworten, nur damit er nach oben kommt.


    Ich *persönlich* würde mir überlegen momentan etwas für Win Mobile zu programmieren:
    http://www.heise.de/mobil/meld…e-Anwendungen-949021.html
    http://www.zdnet.de/news/mobil…y-39002365-41527046-1.htm


    Davon abgesehen gab es schon mal die Möglichkeit den CashOrganizer von Inesoft mit MG zu synchronieren und kaum einer hat es genutzt.
    (Kritikpunkt war da übrigens oft, dass es "viel zu funktionsarm" war und z.B. Punktekonten nicht synchronisiert wurden. Als Belegschnellerfassung hätte es aber durchaus was hergegeben - also genau das was jetzt gefordert wird.)
    Des weiteren sehe ich keinen Sinn darin, durch die Wohnung zu rennen und die Zählerstände am Handy zu erfassen ...


    Viele Grüße


    Sandro

  • Recht hast Du, die beiden Themen zuverlinken wäre sicher eleganter gewesen.

    Bezüglich der Entwicklung von Wm Programmen bleibt wohl nur die Hoffnung, dass MS hier eine vernünftige Lösung finden wird und sowohl für ein gewisses Maß an Abwärtskompatibilität sorgen und seinen Kunden den Komfort der freien Softwarerewahl nicht rauben wird.


    Um den Marktanteil mache ich mir eigentlichkeine Sorgen, da ich fest daran glaube, dass der "apple-hype" auch wieder vorüber ziehen wird. Sollte es MS schaffen mit phone 7 einen Fortschritt im Punkto Usability zu machen wie etwa Htc es mit seiner sense oberfläche gezeigt hat, wird auch einegrößere Masse wieder die Funktionalität eines Windows Handys schätzen lernen.


    Gruß,


    Mort

  • Bezüglich der Entwicklung von Wm Programmen bleibt wohl nur die Hoffnung, dass MS hier eine vernünftige Lösung finden wird und sowohl für ein gewisses Maß an Abwärtskompatibilität sorgen und seinen Kunden den Komfort der freien Softwarerewahl nicht rauben wird.


    Sollte man meinen. Aber welcher Programmier beginnt für die 6.5 zu entwickeln, wenn abzusehen ist, ob es in einem 3/4 Jahr auf der neuen Plattform nicht mehr läuft? Ich glaube damit hat sich MS selbst ins Bein geschoßen


    Zitat

    Um den Marktanteil mache ich mir eigentlichkeine Sorgen, da ich fest daran glaube, dass der "apple-hype" auch wieder vorüber ziehen wird.


    Mit dem Apple-Hype bin ich bei dir. Wenn es aber um eMail, Kalender und Co. geht, dann ist MS meilenweit von RIM mit seinen Blackberrys entfernt.


    Aber diese Diskussion sollten wir hier nicht weiter ausbreiten ;)


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo!


    Was auch eine Alternative sein könnte und plattformunabhängig wäre, ist eine webbasierte Belegschnellerfassung. Ein User hat hier mal mit sowas begonnen, meldet sich aber nicht mehr. Das die meisten User von Iphone & Co wohl doch zumindest ein kleines Datenpaket haben, sollte die Internetverbindung kein Problem sein. Desweiteren braucht man kein Smartphone, man kann auch schnell am Arbeitsplatz die Kantinenkosten erfassen etc. So etwas im Kundenlogin von Buhl wäre eine klasse Sache. MG funkt ja eh jedes Mal nach Hause, um nach Updates zu suchen, dann könnte es die Schnellerfassung gleich synchronisieren. Kann natürlich sein, dass da einige Leute Datenschutzbedenken hätten...


    VG, Müsli

  • Hallo Sandro,


    so viel müsste für einen solchen Service auch wieder nicht gespeichert werden. Dokumente scannt man weder per Handy ein und meistens wohl auch nicht im Internetcafe o.ä.
    Belegschnellerfassung braucht man wohl hauptsächlich für das Barkonto, also könnten alle anderen entfallen. Kontostände sowieso. Nur Zahlungen zwischen Eingabe und nächstem Abgleich müssten gespeichert werden, und die Kategorien. Von unverschlüsselt war auch nicht die Rede. Wenn Buhl so etwas anbieten würde - was ja jetzt eh nur ein Hirngespinst als Alternative zur Smartphone-Belegerfassung ist - würde ich schon eine SSL-Verbindung erwarten. Die Datenschutzbedenken würde sich wohl darauf reduzieren, dass evtl. ein Buhl-ITler wüsste, ob ich in der Kantine das billige Essen für 3,50€ oder das teure für 5€ gegessen hab...


    Aber wie gesagt, ist ja auch nur ein Hirngespinst für eine plattformunabhängige "externe" Schnellerfassung ;)


    Viele Grüße, Müsli

  • Dokumente scannt man weder per Handy ein


    Och, das wäre doch mal eine sinnvolle Anwendung für die Billigknipse ;)


    Zitat

    und meistens wohl auch nicht im Internetcafe o.ä.


    Dort würde ich so was nicht verwenden.


    Zitat

    Belegschnellerfassung braucht man wohl hauptsächlich für das Barkonto, also könnten alle anderen entfallen.


    ... und für das Kreditkartenkonto, das Offlinegirokonto und evtl. auch noch das Fremdwährungskonto ...


    Zitat

    Nur Zahlungen zwischen Eingabe und nächstem Abgleich müssten gespeichert werden, und die Kategorien.


    Nein, es müsste auch ein Upload richtung Web erfolgen. Mit den möglichen Konten, den aktiven Empfängern und den Kategorien die du verwendest.
    Wie willst du das sonst handhaben?


    Zitat

    Von unverschlüsselt war auch nicht die Rede. Wenn Buhl so etwas anbieten würde - was ja jetzt eh nur ein Hirngespinst als Alternative zur Smartphone-Belegerfassung ist - würde ich schon eine SSL-Verbindung erwarten.


    Die Datenübertragung ist die eine Sache. Ich meine eigentlich die Speicherung auf dem Webserver.


    Zitat

    Die Datenschutzbedenken würde sich wohl darauf reduzieren, dass evtl. ein Buhl-ITler wüsste, ob ich in der Kantine das billige Essen für 3,50€ oder das teure für 5€ gegessen hab...


    Also aus den Adressaten würde ich noch mehr lesen können ...


    Zitat

    Aber wie gesagt, ist ja auch nur ein Hirngespinst für eine plattformunabhängige "externe" Schnellerfassung ;)


    Ich hab da ja auch nix gegen eine vernüftige Lösung, die für alle MG User handhabbar ist. Ob ein Webservice dazu zählt, ich weiß nicht.


    Viele Grüße


    Sandro


  • Dort würde ich so was nicht verwenden.


    Ok, da stimme ich Dir zu...


    Zitat

    ... und für das Kreditkartenkonto, das Offlinegirokonto und evtl. auch noch das Fremdwährungskonto ...


    Kann natürlich sein, dass das andere anders sehen als ich, aber eine (mobile) Schnellerfassung würde ich nur nutzen, um Barausgaben, die ich sonst vergessen würde, zu erfassen. Bei Kreditkarte krieg ich eine Abrechnung oder kann online nachsehen, vom Offline-Giro krieg ich auch einen Auszug, dies müsste zumindest für mich eine mobile oder Web-Schnellerfassung nicht erfassen können.


    Zitat

    Nein, es müsste auch ein Upload richtung Web erfolgen. Mit den möglichen Konten, den aktiven Empfängern und den Kategorien die du verwendest.
    Wie willst du das sonst handhaben?


    Wie gesagt, Konten müssten wegen mir nicht sein, aktive Empfänger auch nicht unbedingt, das kann man tippen. Kategorien ja.


    Aber ist ja eh alles sehr hypothetisch... :whistling:


    Beste Grüße, Müsli


    P.S.: Das noch: ich hab mich mit dem Cash-Organizer nie groß auseinandergesetzt, aber wenn ich das richtig verstanden hab, synchronisiert der wirklich meine ganze Datenbank mit allen Kontoständen. Die möchte ich jetzt nicht unbedingt auf dem Handy mitschleppen... Ist der eigentlich noch mit MG2010 kompatibel?