Aktualitäts-Garantie = gleiches Geld für weniger Leistung?

  • Soeben habe ich die Update-CD für die neue Jahresversion 2008 erhalten. "Völlig kostenlos!" steht auf dem Umschlag und dem Begleitbrief. :lol:


    Im Gegensatz zu den Vorjahren kam die CD nicht zusammen mit Fachbuch und Bedienbuch, sondern nur als schmaler Brief.
    Fach- und Begleitbuch kann man sich derzeit zwar kostenlos nachbestellen. Dies scheint aber nur eine Übergangslösung zu sein. Im Kleingedruckten des Aktualitäts-Garantie-Vertrags steht nämlich folgendes:

    Zitat

    "Während eines bestehenden Aktualitäts-Garantie-Vertrages erhalten Sie Aktualisierungen Ihres Softwareprodukts wie z.B. Updates oder neue Programmversionen per Download kostenfrei bereitgestellt. Bei Lieferung auf Datenträger (CD/DVD) oder für die Lieferung gedruckter Bedien-/Fachbücher können Ihnen zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt werden. ..."


    Wer diesem Vertrag zugestimmt hat, wird also wohl in Zukunft seine CDs mit neuen Programmversionen und die Bedien- und Fachbücher extra bezahlen müssen. Die Kosten, die da auf uns zukommen, kann man von den Preisen der WISO-Ratgeber (ZDF-Shop) abschätzen: 10-20 €.
    Für das Mein Geld-Fachbuch und das Bedienbuch zusammen müssen wir also wohl mit 30-40 € zusätzlich rechnen, wenn wir sie als gedruckte Bücher (also wie bisher) haben möchten.


    Insgesamt käme man damit auf mehr als den doppelten Preis des bisherigen Premium-Services pro Jahr!


    Wie schrieb doch schon jemand hier im Forum: Die Lizenz zum Gelddrucken...


    Schöne Grüße,


    Volkmar

  • Wenn das tatsächlich so sein sollte dann finde ich das schon auch recht dreist. Nun bekommt Buhl schon von jedem User jedes Jahr die Kohle und dafür werden wir mit einer Leistungsreduktion bestraft ??? ... ich finde so langsam überspannen sie den Bogen !!!!

  • Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Meine Güte, was für ein Niveau. Was an dem "kostenlos nachbestellen" war unklar? Der Mittelteil?


    Eine Firma verpflichtet sich nicht auf Lebenszeit, alles kostenlos zu machen. Und die Preisangeben sind völlig aus der Luft gegriffen. Der nächste Harry Potter kostet übrigens 24,90 EUR, demnach kostet demnächst Mein Geld sicher seine 99,95 EUR! Jawoll sag i!

  • Sowas findet man hier immer wieder im Forum


    "vauha" schrieb:

    Insgesamt käme man damit auf mehr als den doppelten Preis des bisherigen Premium-Services pro Jahr!


    Und auf solche durch nichts belegte Aussagen folgen dann laute Proteste.


    Das macht richtig Spaß, so was zu lesen. :-)


    Ich persönlich kann auf Verpackung und Handbuch gut verzichten. Meine CD hätte ich momentan doch noch sehr gerne - obwohl ich sie meist nur einmal gebrauche.


    Gruß
    Markus

  • Download würde mir reichen 8) , aber Buhl spart sich das Drucken und den teuren Versand (im Vergleich zum nur CD-Versand) der Handbücher. Also müsste diese Ersparnis dem Kunden zugute kommen (wenigstens symbolisch), weil sonst ist es eine versteckte Preiserhöhung :P .
    Z.B: Mit einem KOSTENLOSEN Kursaktualisierungsdienst, als Ausgleich, wäre ich schon sehr zufrieden :wink: dafür würde ich auch gerne auf die Zinsdienste und die Devisenkurse verzichten, AHA! vielleicht sollen diese NEUEN kostenlosen Dienste der Ausgleich für den Verzicht auf die Handbücher sein :roll:


    P.S: Ich habe diese Handbücher (seit 2002 MG User) noch nie gelesen und kann sehr gut darauf verzichten.

  • "MarkusG" schrieb:

    Ich persönlich kann auf Verpackung und Handbuch gut verzichten. Meine CD hätte ich momentan doch noch sehr gerne - obwohl ich sie meist nur einmal gebrauche.


    Das sehe ich auch so.


    Hier mal ein Beispiel wie es eigentlich nicht sein sollte:


    Ich habe mich nach ein paar Tests entschieden True Image Home 10 von Acronis zu erwerben. Da ich ein Fan vom Downloadkauf bin, habe ich gleich auf der Homepage nachgesehen. Und siehe da es wird eine Downloadversion angeboten. Soweit so gut, diese sollte aber ca. 50 Euro kosten.
    Nach ein wenig Recherche im Internet habe ich dann festgestellt, dass es das Programm bei Amazon für 29,85 Euro gibt, aber als Box-Version. Da die Testversion 15 Tage lauffähig ist, habe ich mich entschieden die Box-Version zu kaufen, da diese immerhin 20 Euro günstiger ist, als die Downloadversion.


    Amazon war wie immer schnell, so dass das Programm am Dienstag zugestellt wurden wäre, wenn da nicht die große Verpackung gewesen wäre. Nun habe ich heute das Paket abgeholt, da unsere Post Mittwoch nachmittags geschlossen hat. Und so wie nicht anders erwartet, befand sich in der riesigen Verpackung nur eine CD und ein kleines DIN A5 großes Heftchen. Zusammen hätte beides in einen C5 Umschlag gepasst.


    An diesem Beispiel kann man sehen, welchen Aufwand eine unverhältnismäßige Verpackung verursachen kann.


    Also nochmals vielen Dank an Buhl für die Versendung der CD als Brief. Die Handbücher habe ich auch noch nie gelesen. Außerdem brauche ich nun nur eine CD-Hülle für die Aufbewahrung.


    Gruß


    Sven

  • Naja. Man kann dem auch was Gutes abgewinnen:


    - Der Preis der Software ist vom Grundsatz her und dem eigentlichen Nutzungszweck konstant geblieben (Lizenzthematik mal außen vor). Buhl hätte ja auch behaupten können, dass Chinesen jetzt mehr 'Wiso-Mein-Geld' ordern und deswegen der Preis erhöht wird. Butter läßt grüßen....


    - Ich habe die Bücher wirklich einmal gelesen. Mal ehrlich: Die integrierte Onlinehilfe ist mir da absolut lieber, weil punktgenau zu meinem Problem. Außerdem stehen da mehr Tipps drin als in der Gebrauchsanleitung. Jedes Fachleihbuch aus der Bibliothek ist zudem hilfreicher als die Geld-Tipps.


    - Die meißten von uns dürften also jedes Jahr die zwei Wälzer in die (hoffentlich zumindest richtige) Tonne gekloppt haben. Auch wenn mein Strom nicht zu 100 % aus Solarkraft kommt, finde ich das zumindest für unseren Wald zu schade.


    - Die Rücksendekosten sind billiger, da nicht der ganze Karton mit den Wälzern zurückgeschickt wird .Okay, es mußte bisher auch nur das Programm gesendet werden. Irgendwie aus Moral hab ich trotzdem alles mitgeschickt.


    - Zumindest einigen von uns hat Buhl einen Jahresbeitrag für eine neue Version geschenkt. Nämlich denen, die die 2007er Version zurückgeschickt haben und Anfang des Jahres in C-Bild die kostenlose Jahresversion auf der beiliegenden CD nutzen.


    Also...der Preis ist gleich geblieben, der Lieferumfang vom Nutzen her auch und für die, die sich bei der 2007er Version nicht nur aufgeregt hatten sondern auch gehandelt haben gabs ein Wiedergutmchungsgeschenk.


    Ich finde Buhl wieder in Ordnung :)

  • Eine kleine Ergänzung zu meinem Beitrag ganz oben:

    1. Ich lese Fach- und Handbücher lieber auf Papier, als auf dem Bildschirm. Ich kenne auch niemanden, der nicht gedrucktes leichter, schneller und genauer lesen kann, als nur auf dem Monitor angezeigtes.


    2. Ich wäre dafür, dass der Kunde wählen kann, ob er CDs und Bücher haben will. Das Weglassen von Buch und CD schont schließlich auch die Umwelt. Wenn die CDs und die Bücher in Zukunft wegfallen, würde ich jedoch erwarten, dass die Software entsprechend der wegfallenden Kosten preisgünstiger als bisher angeboten wird.

    3. Mich ärgert, dass uns die Aktualitäts-Garantie gönnerhaft als große Wohltat verkauft wird, dabei aber - ganz im Gegenteil - lediglich der Versuch ist, eine Preiserhöhung möglichst gut zu verstecken.


    4. Eine weitere Alternative für das Wegfallen der Bücher: Die bisherige Hilfe-Funktion ist m.E. "suboptimal" und hat sich seit Jahren nicht substanziell verbessert: Immer wenn's interessant wird, schweigen sich die Hilfe-Texte aus. Beispiele: Globale Einstellung des Mehrwertsteuersatzes in den Buchungsdetails, Bedeutung der Optionen, etc.


    Es wäre für mich persönlich durchaus akzeptabel, das gedruckte Handbuch gegen eine deutlich erweiterte und verbesserte Hilfefunktion einzutauschen.

    Vorerst kann ich aber nur folgendes Fazit ziehen: Der "Aktualitäts-Garantie-Vertrag" ist eine Mogelpackung!


    Schöne Grüße,


    Volkmar

  • Also ich finde das ganze auch nicht schön. Ich selber habe direkt bei Buhl angerufen und mir die Bücher nachbestellt. Mal ganz ehrlich, bei den Personen mit "Aktualitäts-Garantie-Vertrages" verdient Buhl doch eh schon am meisten. Wenn sie das Programm an den Handel verkaufen dann bestimmt nicht für 29,95 € und schon garnicht "nur" als CD. Habe den Mitarbeiter auch gesagt wenn das im nächsten Jahr auch so sein sollte dann werde ich mir die neue Version direkt über den Handel holen.


    Da ich selber auch Wiso Börse mit Datenabo habe, hatte ich gleich nachgefragt ob es auch dort nur noch eine CD gibt. Leider wurde das bestätigt. Naja, habe gleich gesagt das sie mir aber bitte die Bücher mitschicken. der Mitarbeiter hatte das dann wohl gleich bei meinen Daten eingetragen. Finde die Sache schon recht schade.


    Lustig finde ich allerdings das ich eine Freikarte für die "funds & Finance" von Buhl bekommen habe wo drauf steht das Wiso mein Geld 2008 auf der Messe kostenlos verteilt wird (kein DEMO!!!). So hätte ich mir die 30 Euro auch sparen können :roll:

  • Die Diskussion hatten wir auch schon in einem anderen Thread:


    So gravierend sind die Unterschiede der 2006 und 2007 Bücher nicht.
    Und ein Großteil der User brauchen die Bücher nicht - mir reicht auch das PDF zum nachschlagen.


    Wo ist das Problem ins Internet zu gehen und das Buch kostenlos nachzubestellen?


    Denkt doch auch mal an die Umwelt. Ich glaube das 90% der Bücher im Schrank verstauben und vollkommen umsonst gedruckt und quer durch die Republik transportiert wurden.


    Und wenn ich wirklich mal eine Hilfe brauche dann öffne ich das PDF-Handbuch und suche per Suchfunktion die gewünschte Stelle - das kann kein Papierbuch.


    Sorry, aber ich verstehe den Aufriss nicht - man hat doch nichts gestrichen - wer will der bekommt doch sein Buch ...


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo Sandro,


    es scheint so, als hättest Du meine Ausführungen oben nicht gelesen. Den Punkt "Umwelt" hatte ich schon angesprochen. Und ich habe auch überhaupt nichts dagegen, wenn man die Wahl hätte, die Software mit oder ohne "Hardware" zu bekommen.


    Diese Wahl hat man - laut Kleingedrucktem - aber nicht. Wenn man jetzt (noch!) die CD und das Buch umsonst bekommen kann, ist das offensichtlich eine reine Kulanzleistung von Buhl Data Service.


    Wenn Dich das nicht stört, hast Du offenbar nicht genügend Vorstellungsvermögen, welche neuen Wege sich Buhl da eröffnet hat.
    Aber so war es ja schon immer: Die Lämmer gehen meist freiwillig zur Schlachtbank... :wink:


    Trotzdem ein schönes Wochenende!


    Volkmar

  • Hallo Erwin,


    glaubst Du an Wunder? Ich nicht. Warum sollte Buhl jetzt noch die Onlinehilfe verbessern? Wo sich doch hier im Forum so viele User melden, die mit dem jetzigen Zustand offenbar vollkommen zufrieden sind?


    Ich glaube da eher an die Ergebnisse der Wirtschaftsforschung, die besagen, dass die Unternehmen versuchen, mit immer weniger Aufwand immer mehr Profit aus den Kunden zu schlagen - solange diese sich nicht wehren.


    Gruß,


    Volkmar