Wiso Mein Geld 2008 war die letzte Wiso Version

  • ...für mich. Ich habe seit einiger Zeit den Premium-Service und hatte mich immer über neue Versionen gefreut - Neue Features - mehr Stabilität etc... Letztes Jahr wurde die Software auf ein neues Geschäftsmodell umgestellt - nur noch 365 Lauffähig. Ich dachte naja, ich habs eh immer aktualisiert. Eben ist die Version 2008 eingetrudelt. Erstmal gabs Probleme beim Setup. Konnte ich lösen. Dann starte ich die Version und suche nach den neuen Features. Mit erstaunen stelle ich fest, dass die neuen Icons wohl die grösste Änderung sind. Pseudo-Aktualisierungen können sie sich sonst wo hinschieben. Für mich ist Mein Geld damit endgültig gestorben. Premium Service wird gekündigt (Sparbuch gleich dazu).


    Wie klappt die Migration zu Quicken am besten? Hat hier jemand erfahrungen?

  • Zitat von "Tscherno"

    Mit erstaunen stelle ich fest, dass die neuen Icons wohl die grösste Änderung sind.


    Dann hast Du Dich ja schon sehr intensiv mit der Version beschäfftigt ...
    Dokumentenarchiv?
    Kontenverwaltung?
    Fremwährungskonten?
    Auswertungen?
    Fahrzeug-/Nebenkostenverwaltung?
    Prognose?
    Altersvorsorgerechner?
    Druckfunktion?
    Daueraufträge?


    Ich glaube du fällst Dein Urteil etwas voreillig ...


    Grüße


    Sandro

  • Bis auf die Fremdwährungskonten war die Feature freilich schon in 2007 dabei.
    In allen den Bereichen wurden aber vielfältige Änderungen vorgenommen.


    Vergleiche doch einfach mal die Dokumentenverwaltung 2007 mit der Dokumentenverwaltung 2008:

    • Dokumente können per Drag an Drop in einen anderen Ordner verschoben werden
    • Einem Fahrzeug/Verbraucher zugeordnete Dokumente können in der Fahrzeug-/Nebenkostenverwaltung angeschaut werden
    • Zugeordnete Buchungen/Fahrzeuge/Empfänger sowie die "Metadaten" können per Doppelklick aufgerufen und geändert werden
    • Erfasste Dokumente können als Vorlage verwendet werden
    • Jedem Kontotyp können Auszüge zugeordnet werden, welche in der Kontoverwaltung ersichtlich sind
    • Zählen der Dokumente in der Dokumentenverwaltung
    • Ne Menge neuer Dokumententypen
    • div. Bugs bereinigt


    Viele Grüße


    Sandro

  • Meiner Meinung nach hinkt die Liste der Features ganz schön. Denn seien wir mal ehrlich, im alten Geschäftsmodell hätte sich Buhl solche Features wie die neue Startseite und den Depotsaldenverlauf mit Sicherheit für 2008 "aufgehoben" und nicht mal eben in einem ServicePack veröffentlicht. Fair wäre also meiner Meinung nach die erste Version von 2007 mit der aktuellen zu vergleichen, denn ich kann mich nicht erinnern, dass Buhl solche Features mal eben zwischendurch veröffentlicht hat.


    Gruß
    Hoschi

  • Ehrlich gesagt war ich erst mal auch etwas enttäuscht von den neuen Funktionen, und ich frage mich ob sich Buhl einen Gefallen getan hat mit Service Packs neue Funktionen zu liefern?
    Aus Anwendersicht erwarte ich mit SPs Fehlerkorrekturen und nicht unbedingt neue Funktionen.
    Wenn ich aber schon eine neue CD bekomme, auf der eine neue Versionsnummer drauf steht, dann erwarte ich auch neue Funktionen.
    Im Vergleich zur 2007 Ursprungsversion hat sich nämlich schon so einiges getan.


    Also vielleicht sollte Buhl das ganze einfach mach überdenken und neue Funktionen wirklich mit der neuen CD veröffentlichen. Dann würde sie sich dieses Thema hier sparen.


    Alternativ dazu könnte man natürlich die Vollversion auch als Sammlung der letzten SPs betrachten. Das sollte dann aber auch so kommuniziert werden. Und dann würde ich das ganze auch lieber einfach Online updaten und fertig ist das ganze.

  • Zitat von "ThomasE"

    Ehrlich gesagt war ich erst mal auch etwas enttäuscht von den neuen Funktionen, und ich frage mich ob sich Buhl einen Gefallen getan hat mit Service Packs neue Funktionen zu liefern?
    Aus Anwendersicht erwarte ich mit SPs Fehlerkorrekturen und nicht unbedingt neue Funktionen.
    Wenn ich aber schon eine neue CD bekomme, auf der eine neue Versionsnummer drauf steht, dann erwarte ich auch neue Funktionen.
    Im Vergleich zur 2007 Ursprungsversion hat sich nämlich schon so einiges getan.


    Also ob Buhl sich damit einen Gefallen getan hat lassen wir mal dahingestellt. Mir als Anwender haben sie auf jeden Fall damit einen Gefallen getan, denn ich konnte diese neuen Features bereits ein halbes Jahr früher nutzen.


    Ich denke über kurz oder lang wird es eh darauf hinauslaufen, dass wir einfach regelmäßig ein Update mit Bugfixes und neuen Features bekommen und dieser Jahreszyklus eher untergeht. Was ich persönlich übrigens sehr begrüßen würde.


    Gruß
    Hoschi


    Tscherno: Wieso musst du jedesmal den vollen Preis für die neue Version bezahlen? Die neue CD wurde doch einfach so ohne Rechnung verschickt.

  • Zitat von "Tscherno"

    Mal ehrlich. Sind das Features für ein Major Release?


    Welche andere aktuelle Finanzsoftware unterstützt Fremdwährungen? Hast Du eine Ahnung davon, wo das überall verankert werden muß? Da wird nicht nur einfach ein Feld hinzugefügt. Dazu kommt die Kursversorgung für die Devisen (Kostenlos) und die Währungsrechner.


    Dann würde ich noch erwähnen:


    - den neuen Kontoasuzugsdrucker
    - die Zinskonditionen sind jetzt kostenlos
    - diverse Kleinigkeiten, die das Handling wesentlich erleichtern und in der Summe wirken (z.B. die Änderungen bei den Korrekturbuchungen).


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von "Hoschi"

    Ich denke über kurz oder lang wird es eh darauf hinauslaufen, dass wir einfach regelmäßig ein Update mit Bugfixes und neuen Features bekommen und dieser Jahreszyklus eher untergeht. Was ich persönlich übrigens sehr begrüßen würde.


    Das würde ich auch. Ich sehe den Zwang jährlich eine neue Version herauszubringen nicht gerade förderlich im Bereich der Softwareentwicklung. Meines Erachtens setzt man sich dadurch unter Druck, so dass hierbei Fehler entstehen können, da bis zum geplanten Veröffentlichungstermin noch alles fertiggestellt werden muss.


    Was dabei heraus kommt, wenn man nicht ausgiebig auf allen Systemen testet, haben wir ja jetzt gesehen. Die Zeit bis zum Erscheinen des ersten SP wird sich dadurch wohl auch verkürzen.


    Ich bin daher auch dafür, dass sich Buhl den Verbesserungsvorschlägen annimmt und Stück für Stück nach entsprechenden Tests in neue Versionen übernimmt. Den Umfang der Änderungen kann man ja über die Versionsnummer steuern.


    Es sollte durch so eine Umstellung aber nicht passieren, dass außer der Anpassung der Online-Schnittstellen überhaupt keine Änderungen mehr gemacht werden. Daher müssten alle Änderungen dokumentiert werden. Im Jahr 2007 wurden folgende Änderungen vorgenommen...


    Auf der anderen Seite sind viele Softwarehersteller dazu übergegangen ihre Softwareversionen nach dem Jahr zu benennen. Dies führt schnell zu einem Vergleich: Schau mal Fa. XY hat schon Version 2009 herausgebracht, wann passiert das bei meinem Softwarehersteller? Bei MS Office ist aber auch ersichtlich, dass man nicht jedes Jahr eine Jahresversion herausbringen muss.


    Gruß


    Sven, der es nicht gut findet, krampfhaft Features zu sammeln, damit es sich lohnt eine neue Version herauszubringen.


  • Dokumentenarchiv? MB 2007
    Kontenverwaltung? MB 2007
    Fremwährungskonten? NEU
    Auswertungen? MB 2007
    Fahrzeug-/Nebenkostenverwaltung? MB 2007
    Prognose? MB 2007
    Altersvorsorgerechner? MB 2007
    Druckfunktion? MB 2007
    Daueraufträge? teilweise Bankenabhängig


    Ich glaube du du willst die Leute verar.....!

  • Zitat von "Tscherno"

    ...f


    Wie klappt die Migration zu Quicken am besten? Hat hier jemand erfahrungen?


    Sonst nicht schlecht, aber warum bin ich bei MG: weil ich da mein Aktiendepot online führen kann, das fehlt seit Jahren bei Quicken wird auch lange nicht kommen, warte schon 3 Jahre darauf sonst würde ich schön langsam wieder wechseln! Deise Geschäftemacherei stört mich persönlich gewaltig bei WISO die immer so tun als seien sie Volksnah. ja ja die Geldgier!!!


  • wie ich bereits schrieb

    Zitat

    Bis auf die Fremdwährungskonten war die Feature freilich schon in 2007 dabei.
    In allen den Bereichen wurden aber vielfältige Änderungen vorgenommen. "


    Außerdem habe ich die Neuerungen des Dokumentenarchivs schon aufgezählt.


    Desweiteren war der Altersvorsorgerechner in MG (was ist MB?) 2007 kostenpflichtig.


    Hast Du die Module aus 2008 und 2007 mal verglichen?


    Dann ist Dir der neue Button links in der Prognose sicher aufgefallen? Und die Berechnung der Wertsteigerung der Sparbücher auch?


    Und die Auswertungen zur Fahrzeug und Nebenkostenverwaltung?
    Das große Feld Gesamtkosten unten? Kommt Dir das nicht neu vor?


    Der Button Dokumente in der Fahrzeugkostenverwaltung war übrigens in MG 2007 auch noch nicht da.


    Grüße


    Sandro


    PS: Die Prüfroutine der Onlinedaueraufträge ist übrigens nicht bankspezifisch.

  • Hallo Sandro

    Zitat

    Desweiteren war der Altersvorsorgerechner in MG (was ist MB?) 2007 kostenpflichtig.


    Das Ding unter Planung/Altersvorsorge/Rentenlücke jetzt berechnen ?
    das hat was gekostet? Na ja :roll:


    Zitat

    Und die Auswertungen zur Fahrzeug und Nebenkostenverwaltung?
    Das große Feld Gesamtkosten unten? Kommt Dir das nicht neu vor?


    Was hat sich denn da geändert? Großes Feld? Kannst Du mal einen Screenshot ranhängen?

  • gääähn,


    Das sind ja wirklich Erneuerungen die man Lobpreisen muss, bessere Tools hat Quicken seit Jahren kostenlos!


    Erneuerung wäre, wenn sie mal eine Version für den pda machen würden mit dem man MG synchronisiern könnte.
    Hab schon mal Nachgefragt, die Antwort: keine Nachfrage!!! :!: :!:


    Aber mitdem PDA Cash wo man die Finanzen unterwegs Verwalten kann :!: da soll die Nachfrage groß sein!! :!: :!:


    Einfach Super, ach ja meinte vorher MG, benutz auch MB (Mein Büro) da machen sie zur Zeit den gleichen sc... .


    Alle guten Verbesserungsvorschläge wurden jetzt für erheblich teuere Versionen eingebaut und dass wird hier auch noch gesteigert!

  • Zitat von "frank500"

    Das Ding unter Planung/Altersvorsorge/Rentenlücke jetzt berechnen ?
    das hat was gekostet? Na ja :roll:


    Nein, Planung > Förderrente und das ist IMHO wirklich gut, wenn man plant einen solchen Vetrag abzuschließen ... insbesondere da die Tarife vieler Gesellschaften enthalten sind.


    Zitat

    Und die Auswertungen zur Fahrzeug und Nebenkostenverwaltung?


    Was hat sich denn da geändert? Großes Feld? Kannst Du mal einen Screenshot ranhängen?


    Gern


    Viele Grüße


    Sandro


    [Blockierte Grafik: http://www.suechting.com/auswertungen.png]