laufzeitbeschränkt

  • Hallo Mitleidende,


    habe Mitte August MG2008 im Rahmen der Aktualitätsgarantie erhalten und installiert. Seit dem 01.09. meldet das Ding bei Programmstart die Software wäre "laufzeitbeschränkt" bis 01.09. und lässt sich nicht mehr starten.


    Jemand ne Idee, wie ich das Problem lösen kann?


    Buhl ist nicht in der Lage, das Problem zu lösen. Auf meine Mails wird üblicherweise erst nach 5 bis 7 Tagen und dann auch noch völlig inkompetent geantwortet. Teilweise mit "bin nicht zuständig". Frechheit! Zuletzt wurde ich aufgefordert, die Aktivierung neu vorzunehmen und per On4U3 eine Log Datei zu erstellen. Scheinbar hat mir der Kollege am Telefon garnicht zugehört. Wie soll ich aktivieren, wenn ich das Programm garnicht mehr starten kann. Nun, also Systemzeit zurück, Programm gestartet, aber wie aktiviere ich das Ding? In <Extras> gibt es den Befehl <Freischalten> nicht mehr. Warum auch? Ist ja bereits mit der mitgeteilten S/N freigeschaltet. Dann beschwert sich dieser sogenannte "Support-Mitarbeiter", dass meine Log-Datei unvollständig sei. Logisch, konnte ja die Freischaltung nicht durchführen, was ich auch in meiner Mail beschrieben hatte. Dafür bleibt meine Frage, WIE ich denn die erneute Aktivierung machen soll, unbeantwortet. Seit über drei Wochen keine Lösung. Ich finde, das ist - gelinde gesagt - eine Verarschung.


    Schönen Sonntag noch
    Oliver

  • &quot;okrist&quot; schrieb:

    Hallo Mitleidende,


    habe Mitte August MG2008 im Rahmen der Aktualitätsgarantie erhalten und installiert. Seit dem 01.09. meldet das Ding bei Programmstart die Software wäre "laufzeitbeschränkt" bis 01.09. und lässt sich nicht mehr starten.


    Jemand ne Idee, wie ich das Problem lösen kann?


    Ich kann zwar das Problem nicht lösen, jedoch finde ich die Laufzeitbeschränkung in jeder Hinsicht von Übel.


    Andere Hersteller bringen neue Programmversionen mit Updatebrechtigung heraus. Der Reiz liegt dann in neuen Funktionen. Aber die "alten" Versionen lassen sich wenigstens weiter nutzen und man hat es selbst in der Hand, ob man nun z.B. "I-TAN" verwenden will oder nicht und daher die alte SW weiter nutzt. Es ist auch bei dem Wettbewerber ein Vorteil, wenn man die Software über seine Bank günstiger erhält, diese aber nicht an "Laufzeiten" gebunden ist. Man zahlt insgesamt irgendwie zuviel.

  • Fügen Sie bitte der Fairness halber an, dass Sie eine frühe Betaversion installiert hatten, da Sie am Betatest teilgenommen haben. Haben Sie das unserem Support ebenfalls nicht mitgeteilt?


    Wie ein Vorredner bereits sagte: Bitte deinstallieren Sie die Betaversion und installieren neu von CD.


    Melden Sie sich bei eventuellen Problemen bitte im Betaforum.

  • Die Betaversion hatte ich vor Wochen installiert und bereits nach zwei Tagen deinstalliert. Also was soll der Hinweis auf "Fairness". Wie soll ich denn riechen, dass es damit zu tun haben soll.


    Und schließlich sollte ja wohl auch dieser sogenannte Support von Buhl wissen, dass es daran liegen kann und eine Lösung anbieten.


    Aber natürlich vielen Dank an go7chib für den Hinweis. Scheinen uns dem Problem zu nähern. Es bleibt die Frage, wie ich sicherstellen kann, dass ALLE Teile der damaligen Betaversion auch wirklich von meinem System verschwinden, was ja (vielleicht) trotz Deinstallation nicht der Fall ist. Jemand ne Idee?


    Grüße
    O.