Wertpapier Konto offline - in fremder Währung ?

  • Hallo zusammen,


    Frohes neues Jahr !


    scheinbar ist es nicht möglich die Währung zu ändern, wenn man ein Wertpapierkonto offline führen will ?
    Ist dem so ? Wenn ja, warum muss ich mich im neuen Jahr schon wieder ärgern :( ?


    VG mecxico

  • "mecxico" schrieb:

    scheinbar ist es nicht möglich die Währung zu ändern, wenn man ein Wertpapierkonto offline führen will ? Ist dem so ?


    Sieht so aus. Wenn mich nicht alles täuscht, betrifft das aber auch online-Depots, oder?

    Zitat

    Wenn ja, warum muss ich mich im neuen Jahr schon wieder ärgern


    Warum willst Du Dich ärgern? Ist doch normal, daß eine Software nicht immer alle Features bietet, die man sich wünscht (oder wurde das Feature irgendwo versprochen?). Muß man halt einen entsprechenden Verbesserungvorschlag machen.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo allerseits,


    das ein Depot nicht in Fremdwährung geführt werden kann, wollte ich auch schon mal als Verbesserungsvorschlag einmelden.
    Allerdings habe ich es dann nach langer Überlegung gelassen.


    Warum?


    Eine "Depotwährung" gibt es eigentlich nicht - es gibt nur eine Währung in der der Depotstand ausgegeben wird.
    Momentan ist die führende Währung in MG "Euro" - d.h. alle Auswertungen mit dem Depotstand werden sowieso in Euro gemacht - das kannst du momentan nicht ändern. Daher macht auch nur eine "Depotwährung" in Euro Sinn. Innerhalb des Depots selber können aber sehr wohl Wertpapiere in verschiedener Fremdwährung geführt werden, der Depotstand wird dann aber in Euro ausgewiesen - wie bei allen anderen Konten auch.
    Und: Wenn du ein Depot bei der Bank eröffnest gibt es auch keine "Fremdwährungsdepots" (im Gegensatz zu Konten).


    D.h. eigentlich gehört das Ganze Thema in die Verbesserungsvorschläge (wo ich es auch hinverschieben ;-) ) - aber auch nur dann, wenn sich die führende Währung in MG auf eine andere Währung ändern lasst.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Danke Sandro,


    erscheint mir sinnvoll was Du schreibst.


    Werde ich mal versuchen, die Positionen in der Fremdwährung zu führen.
    Ev. ist das ja so praktikabel.


    VG Thomas
    -------------------------------------------------------------------------------------
    - Die Summe aller Probleme ist eine Konstante -

  • "mecxico" schrieb:

    Werde ich mal versuchen, die Positionen in der Fremdwährung zu führen.


    Falls nicht, melde dich bitte nochmal.


    Grüße


    Sandro


    PS: Anbei nochmal ein Auszug aus Wikipedia (Fett-Markierung von mir)

    Zitat

    Ein Wertpapierdepot dient einem Kreditinstitut (der Depotbank) zur Verwahrung und Verwaltung eigener oder der vom Kunden (Anleger oder Investoren) hinterlegten Wertpapiere und Fonds. Auch die Verbuchung von Edelmetallen erfolgt auf Depots.


    D.h. ein Depot ist nichts anderes als eine Art "Schließfach" in dem deine Wertpapiere aufbewahrt werden. Und ein Schließfach hat ja auch keine eigene Währung ;-)