Probleme bei Norisbank

  • Zitat von "Jürgen"

    ... oder mal die Norisbank fragen, warum sie nicht wie die meisten Banken in Deutschland HBCI anbieten. :wink:


    Gruß
    Jürgen


    Aus zuverlässiger Quelle weiß ich, dass es HBCI aus Kostengründen bei der Norisbank nicht geben wird bzw. nicht geplant ist.


    Ich bin mit dem neuen Onlinebanking auch nicht zufrieden. Man muss aber auch akzeptieren, dass man nicht alles geschenkt bekommt. Wenn man ein kostenloses Girokonto und hohe Zinsen auf dem Tagesgeldkonto bekommt, muss man auch hinnehmen, dass es "Haken" gibt bzw. dass man nicht alle Leistungen angeboten bekommt, die es u.U. bei anderen Banken inklusive gibt.
    Bei der Deutschen Bank (Muttergesellschaft der Norisbank) gibt es bekanntlich HBCI. Dort sind allerdings auch nicht die Konten kostenlos.
    Um die Produkte so anzubieten zu können, musste die Norisbank alles auf das nötigste reduzieren und hat zum 01.01.2008 auch ein paar Services wegfallen lassen (z.B. gibt es keine Kassen mehr in den Filialen und man kann keine Abschöpfungsaufträge mehr einrichten).
    Es muss jeder für sich selbst entscheiden was ihm wichtig ist.


    Zum Aufbau der Umsatzanzeige: Auch dort wird sich nix ändern. Die Norisbank hat das System 1:1 von der deutschen Bank übernommen. Eine konzernweite Umstellung ist nicht geplant. Da die Deutsche Bank vor ca. 2 Jahren eine Auszeichnung (Note "gut") auf den Aufbau ihrer Kontoauszüge bekommen hat (keine Ahnung wieso), ruhen die sich nun natürlich auf ihren Loorbeeren aus und denken im Traum nicht daran etwas zu ändern. Davon abgesehen beschweren sich sowieso nur die Altkunden der norisbank. Alle anderen sind ja nichts anderes gewohnt und beschweren sich daher auch nicht.


    Übrigens gibt es eine Art "System" bei dem Aufbau der Kontoauszüge. Allerdings lässt sich daraus nur schwer eine Regel definieren.
    Bei Gutschriften, Daueraufträgen und Überweisungen steht der Empfänger bzw. Auftraggeber in der ersten Zeile gefolgt vom Verwendungszweck und der BLZ/Kto.Nr (bei Überweisungen).
    Bei Lastschriften kommt erst der Verwendungszweck und dann der Empfänger/Auftraggeber. (so ähnlich ist es auch bei der Bezahlung mit EC-Karte oder Auszahlung über einen GA)



    Fazit: Für die Verwaltung mit einer Finanzsoftware sind die Konten der Norisbank ziemlich unbrauchbar.
    Ich werde trotzdem weiterhin "Wiso Mein Geld" verwenden, solange ich zumindest noch die Umsätze abrufen kann. Ich muss dann eben jeden Umsatz nochmal manuell bearbeiten.

  • Hallo Zusammen,
    ich habe alle eure Beiträge, so denke ich, aufmerksam gelesen. Trotzdem gelingt es mir nicht einmal eine Umsatzabfrage, geschweige den eine Saldenabfrage bei der Norisbank zu starten. Eine Mitarbeiterin der Norisbank Technikhotline konnte mir aber bestätigen das sich MG 2008 am System korrekt anmeldet, dann aber die Daten falsch ausliest! Habt ihr da schon mal was von gehört?


    Danke für die Hilfe im vorraus,


    ein verzweifelter Norisbank Neukunde, möglicherweise auch bald wieder ehemaliger Kunde!

  • Nein Dirk, aktuell ist nichts bekannt.


    Ansonsten mal über Extras --> Aktualisieren --> Online-Banking-Komponenten prüfen, ob ein Update verfügbar ist. Eine Fehlermeldung im genauen Wortlaut gibt es nicht? :roll:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •